Albrecht AE 5890 EU modifizieren

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#1

Beitrag von Hubsi » Fr 19. Okt 2018, 07:30

Hallo allerseits,

ich habe diese Frage schon im Bereich Technik gestellt. Leider kam bis jetzt keine Reaktion. Ist es möglich, die AE 5890 EU so zu modifizieren, dass sie auch auf den Kanälen 41 bis 80 in AM und SSB senden kann?

Hintergrund ist dieser: ich habe meine AE 5890 EU schon im Afu-Modus. Da ich des Öfteren im Ausland (Süd- und Südosteuropa) bin, wo doch recht viel AM bzw. SSB auf den Kanälen 41 bis 80 gemacht wird, würde ich mich gerne dort mit unterhalten. Mithören geht ja in diesen Betriebsarten auf allen Kanälen, aber Senden geht leider nicht.

Vielleicht ist ja hier ein Technikfreak unter Euch der mir sagen kann was ich wo umbauen muss, damit ich dieses Ziel erreiche. Am besten wäre eine Modifikation, welche sich schnell wieder rückgängig machen lässt, damit ich zu Hause wieder postalisch funken kann.

vy 73
Thomas

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#2

Beitrag von Benson04 » Fr 19. Okt 2018, 11:10

Umstellen auf Export, also code 4.
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#3

Beitrag von Hubsi » Sa 20. Okt 2018, 15:36

Hallo Benson04,

danke für den Tipp, aber leider funktioniert das trotzdem nicht bei mir. Ich habe schon den Afu-Mod. und das AE 5890 steht auf Code 4.

vy73
Thomas

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#4

Beitrag von Benson04 » Sa 20. Okt 2018, 15:46

Nimm dann band d, nicht e
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#5

Beitrag von Hubsi » Mo 22. Okt 2018, 10:03

Hallo Benson04,

was genau meinst du mit Band d, statt e?
Ich kann folgende Codes einstellen: d4, E, PL, U, U5
Außerdem habe ich noch die Amateurfunk Funktionen bzw. zusätzliche Modi: 0, 1, 2, 3, 4, 5

Sorry, wenn ich vielleicht etwas schwer von Begriff bin :?
Würde mich aber sehr freuen, wenn du mir das Umstellen von Band e auf Band d näher erläutern könntest.

Schon mal besten Dank im Voraus.
vy73
Thomas

Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
Beiträge: 916
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#6

Beitrag von ax73 » Mo 22. Okt 2018, 11:39

Im Modus d3 befinden sich die beiden 40-Kanalabschnitte für CB auf den Bändern D
und E. Da sind keine Einschränkungen.

Benutzeravatar
Elo
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12
Standort in der Userkarte: Hamburg-Hamm

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#7

Beitrag von Elo » Mo 22. Okt 2018, 11:53

Sorry, jetzt muss ich auch noch einmal nachfragen ...

Dachte im Afu Modus ist nur die Frequenz 28.000 bis 29.995 MHz mit entsprechend mehr Leistung
und Shift +- verfügbar. Stimmt das etwa nicht?

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#8

Beitrag von Benson04 » Mo 22. Okt 2018, 12:17

Der modus4 beinhaltet 10 bänder à 40 Kanäle, bzw 9 mit 40, und eines (band E) mit den deutschen 80. schaltest du mit der 2 auf band d, hast Du die Frequenzen wie auf den deutschen 41-80, kannst aber in allen Betriebsarten senden
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#9

Beitrag von Hubsi » Mo 22. Okt 2018, 14:02

Hallo Benson04,

jetzt bin ich total verwirrt :? . Du hast geschrieben: "schaltest du mit der 2 auf Band d, hast du die Frequenzen wie auf den deutschen 41-80, kannst aber in allen Betriebsarten senden". Was meinst du mit "der 2"? Auf meinem Display steht zum Beispiel "26.9550 80E". Ich kann dort aber nicht in AM oder SSB senden - Empfang funktioniert.

vy73
Thomas

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#10

Beitrag von Benson04 » Mo 22. Okt 2018, 14:07

Code 4 schalten, also 400 Kanal Modus. Da hast du 10 Bänder, A-E. Mit Taste 2 schaltest du die Bänder um. Du wählst Band D. Das sind annähernd die gleichen Frequenzen, nur dass du dort auch AM und SSB senden kannst
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#11

Beitrag von Hubsi » Mo 22. Okt 2018, 15:43

Hallo Benson04,

kann es sein, dass mein "spezieller" Afu-Mod. nicht mit den von dir beschriebenen Tipps funktioniert? Ich habe diesen Mod gemacht: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

Zitat

#1
Beitrag
von Milander » Sa 12. Jul 2014, 16:03
Hallo,

ich habe mir einen kleinen Mod für den Albrecht AE 5890 EU ausgedacht. Der Albrecht bietet neben seinen CB-Funk Funktionen auch noch eine interessante Auswahl an Amateurfunkfunktionen. Leider muss man zum Umstellen auf Amateurfunkbetrieb immer das Gehäuse öffnen und eine Steckbrücke jumpern.
Nach meiner Modifikation einfach beim Einschalten die Taste "Lock" festhalten und es erscheint das Menü für alle Ländereinstellungen incl. aller Amateurfunk Menus. Als Funkamateur kann man so jederzeit vom Baumustergeprüften CB-Funkgerät zum AFU-Gerät und zurück schalten. Die Belohnung sind ein durchgehendes Band von 24.715-29.655 MHz und eine Power bis zu 30 Watt. Das Gerät muss nach dem auswählen des Menus nochmal aus/ein geschaltet werden. Dann startet es im gewählten Modus.

Hinweis: Es sind einfache Lötarbeiten erforderlich. Wer keinen Draht anlöten kann sollte die Finger von der Aktion lassen.

Was wird benötigt:
-Lötzeug
-Kurzer Draht
-Elektrolytkondensator 10 µF

Was ist zu tun:

-Gerät öffnen
-an der Frontbaugruppe rechte Seite sind zwei offene Steckbrücken zu sehen.
-den rechten Pin der zweite Steckbrücke von oben mit einem kleinen Draht verbinden.

-an das andere Ende des Drahtes den Kondensator mit der Plus Seite anlöten.
-die Minusseite des Kondensators an den rechten oberen Pin der Lock Taste löten.
-noch einen Tropfen Heißkleber um den Kondensator zu sichern

bild3.jpg (50.07 KiB) 11440 mal betrachtet
Und fertig sollte es nun so aussehen:

Der Kondensator ist nötig da das Gerät ohne ihn in eine Art undefiniertes Verhalten fällt. Man kann zwar die Menus auswählen aber das Gerät reagiert nicht mehr wie es soll.
Alles wieder zusammenbauen und fertig.

Nun einfach beim Einschalten Lock festhalten und im Menü die gewünschte Betriebsart wählen. Noch einmal aus/ein und das Gerät läuft normal. Drückt man beim Einschalten keine Taste startet das Gerät wie gewohnt im letzten Betriebsmodus.
Die AFU Modi sind im Handbuch beschrieben.

Viel Spass

Milander



Vielleicht sollte ich den Mod rückgängig machen und einen anderen Mod verwenden?

vy73
Thomas

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#12

Beitrag von Benson04 » Mo 22. Okt 2018, 16:38

Ruf mich an, ist wohl einfacher....
040 42100252
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#13

Beitrag von Benson04 » Mo 22. Okt 2018, 19:07

Du erkennst direkt nach dem Einschalten, welcher code geschaltet ist. Das wird für ca. Eine Sekunde angezeigt.
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Hubsi
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 27. Sep 2018, 09:07
Standort in der Userkarte: JO52AA
Wohnort: Wolfsburg

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#14

Beitrag von Hubsi » Di 23. Okt 2018, 06:54

Moin Benson04,

direkt nach dem Einschalten wird bei mir "d4" angezeigt.

vy73
Thomas

P.S.: wann würde es dir am besten passen, dass ich dich anrufe?

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 EU modifizieren

#15

Beitrag von Benson04 » Di 23. Okt 2018, 06:56

Ich dachte, du hättest modifiziert. Erst auf Code4 umschalten, nicht D4.
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“