Albrecht AE 5890 Aussetzer

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Albrecht AE 5890 Aussetzer

#31

Beitrag von Juliett Lima » Mi 20. Jun 2018, 01:06

@Mordillo69

Soweit ich weiß nicht, bei mir steht "tot timer off"
Werde die 5890 mal bei Zeiten aus meinem Kasten ausbauen und mal alles durchmessen.
Komischerweise ging sie jetzt wieder 3 Tage... Hilft nix, ich muss messen :banane: :tup:
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9
Beiträge: 1430
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Albrecht AE 5890 Aussetzer

#32

Beitrag von Kid_Antrim » Mi 20. Jun 2018, 20:20

Juliett Lima hat geschrieben:Kleines Update:

Mir ist gerade aufgefallen, dass mein Multimeter wohl nicht mit der HF klar kommt.
Beim Senden fängt es leise an zu piepen und wenn ich das Messgerät weiter weg halte geht auch die Spannung runter.
Es kann nur so sein, denn bei 6 Volt kann die Albrecht nicht mehr funktionieren...
Also gehe ich mal davon aus, dass das NT doch konstanten Strom liefert!? Bilde:

73
Meine Klimaanlage monoblock Schaltet sich ab wenn ich mit etwas mehr Leistung sende. :) hf geht seltsame Wege.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3470
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht AE 5890 Aussetzer

#33

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 20. Jun 2018, 20:41

Kid_Antrim hat geschrieben:
Mi 20. Jun 2018, 20:20
Meine Klimaanlage monoblock Schaltet sich ab wenn ich mit etwas mehr Leistung sende. :)
Das ist ja auch klar. Wenn Du da mit einigen kW HF in die Luft ballerst, ist der Spannungsabfall bei Dir im Leitungsnetz zu groß und dann schaltet das Ding halt ab. Ist doch logisch! :dlol:

73 de Daniel

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1478
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 Aussetzer

#34

Beitrag von LJ80 » Mi 20. Mär 2019, 01:20

50-60W dass ich nicht lache, und das mit nur um-jumpern , wo her hast Du diese Erkenntnis oder wer sagt das ?

Ich habe zwar selber schon mal über 50W herausgeholt aber da braucht es schon etwas mehr als nur auf Code 3 zu schalten, aber es ist zumindest machbar. Eine out of Box macht maximal 30W

Der Fehler der da zu sehen ist sieht aus wie wenn da die komplette Spannung weg ist , kann aber auch intern irgend wo am Gerät liegen, also dass z.b die komplette Prozessor Versorgung weg ist, oder dein Ein-Aus Schalter hat bei deiner brutalen Leistung schon die Flügel gestreckt und brutzelt mal mehr oder weniger vor sich hin.

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1145
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Albrecht AE 5890 Aussetzer

#35

Beitrag von Wurstauge » Mi 20. Mär 2019, 13:05

Sicherungshalter...
Die kochen bei hoher Stromaufnahme...hat mir sogar bei AFU gurken schon Kopfschmerzen gebracht,und hat gedauert bis ich den Abschalt-Grund gefunden hab ;)
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“