CRT SS9900 oder Maas DX5000

Bravo Oscar
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Di 4. Mai 2021, 00:01
Standort in der Userkarte: Oberasbach

CRT SS9900 oder Maas DX5000

#1

Beitrag von Bravo Oscar »

Hallo zusammen....
Welches der beiden Funkgeräte (CRT SS9900 & Maas DX5000) würdet ihr empfehlen?
Welches bietet mehr Komfort, welches bringt mehr, etc...

Würden mich eure Erfahrungen und ggf direkte Vergleiche interessieren, da ich am Überlegen bin, mir eins der beiden Geräte zuzulegen!

73 Bravo Oscar
Im Auftrag des Teufels unterwegs.

Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.
Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#2

Beitrag von DL0815 »

Guten Morgen,
hierzu hilft die Forensuche. Genau dieses Thema wurde wirklich schon oft hier behandelt.
:tup:
Aktuelle Gerätschaften:
President Bill, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:
Daniel
Santiago 8
Beiträge: 800
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#3

Beitrag von Daniel »

Für zuhause auf jeden Fall die DX-5000 / CRT 6900
Hannibal
Santiago 1
Beiträge: 35
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 20:14
Standort in der Userkarte: Herdwangen-Schönach
Kontaktdaten:

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#4

Beitrag von Hannibal »

Für daheim würde ich sogar das CRT SS-7900 empfehlen, denn da stört die Größe des Gerätes nicht so sehr. Eher im Gegenteil. Das große Display ist da durchaus von Vorteil.
Freiburger
Santiago 5
Beiträge: 368
Registriert: Di 25. Aug 2020, 12:08
Standort in der Userkarte: Strasbourg

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#5

Beitrag von Freiburger »

Umgekehrt ist aber die 9900 im Auto schwierig zu bedienen mit den doppelten Belegungen, die oft auch ungünstig zusammenliegen.

Ich hätte mir da für TX Power einen dedizierten Regler gewünscht. Insgesamt ist die 9900 etwas fummelig in der Bedienung. Die AE5890 lässt sich da intuitiver auch im dunkeln bedienen.

73, Kai
Scirocco 1 - 13KL73 - Kai
QTH: Strasbourg [JN38VN], Freiburg [JN37WX]
TX: AE5890, CRT9900, PNI Escort
RX: JRC NRD-525, Grundig Satellit 3400, Sangean ATS-606
Ant: T2LT, Bazooka, Schweißfuß-GP, Miniloop, MLA30
Daniel
Santiago 8
Beiträge: 800
Registriert: So 26. Okt 2003, 08:58
Kontaktdaten:

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#6

Beitrag von Daniel »

Hannibal hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 07:19 Für daheim würde ich sogar das CRT SS-7900 empfehlen, denn da stört die Größe des Gerätes nicht so sehr. Eher im Gegenteil. Das große Display ist da durchaus von Vorteil.

Wenn Die 7900 infrage käme auf jeden Fall Top-Gerät , hatte schon alle 3 CRT

von der 9900 war ich am meisten enttäuscht , nach all dem Lobgesang hier , dachte ich die wäre um Klassen besser. Fehlanzeige

am meisten hat mich die fummelige Bedienung durch zu engen Drehknöpfe gestört.

Und der Rauschteppich war größer als bei der 6900 + 7900
Benutzeravatar
Sealman
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 15:19
Standort in der Userkarte: Hunsrück

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#7

Beitrag von Sealman »

Moin, ich stehe vor der gleichen Entscheidung.
Bei der 6900 stört mich am meisten der linke seitliche Mike Anschluss für den Einbau ins Auto. Bei der 7900 der RJ 45. Das schränkt die Auswahl an Mikes ein.
Dass die 9900 etwas fummliger als die anderen Beiden bei der Vielzahl der Drehregler und Tasten ist, stört mich nicht. Das hat für mich den Vorteil, dass ich mich nicht über eine Vielzahl an Tasteneingaben im Menü hangeln muss, um an die Funktion zu kommen die bei der 9900 "aussen" liegt.
Während der Fahrt ist SSB sowieso kein Thema. Und durch die gesetzlichen Einschränkungen wird Funken während der Fahrt mit jedem Gerät ohne VOX ein Problem.
Bei mir wird das 9900 primär standmobil zum Einsatz kommen. Und der oben erwähnte Rauschteppich ist vielleicht auch eine Einstellungssache.
Was mit bei der 9900 auch besser gefällt, sind verschiedenen Displayfarben, die ich einstellen kann.
Aber vieles ist halt auch Ansichtsache.
73 von der 13SE
Station Sealman
am Mikrofon: Uwe
Besteck: President Bill von M.Neuner, President Maryland, 10m Spiderbeam mit 11m Drahtantenne von lambdahalbe.de
Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#8

Beitrag von Maulwurf »

Hallo,
Mikrofonstecker kann ja kein Kriterium sein. Dafür gibt es Adapter.
Und wer sagt, dass SSB während der Fahrt nicht geht?

Nur mal als Denkanstoß.
73, Stefan

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

Benutzeravatar
Sealman
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 15:19
Standort in der Userkarte: Hunsrück

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#9

Beitrag von Sealman »

Stefan wie soll ich eine Kiste verbauen wo der Mikrofonanschluss nicht vorne sondern links ist? Selbst wenn. Als Rechtshänder wird die Kabellänge das nächste Problem. Ich habe auch nie gesagt dass SSB im Auto nicht geht. Aber wenn ich nicht ganz Irre gehe muss ich mir dem Clarifier ab und zu nach regeln. Beim Fahren will ich die Brummies oder mit anderen in der Kolonne kommunizieren. AM oder FM. Da brauche ich die PTT und die UpDown Taste und gut ist.
73 von der 13SE
Station Sealman
am Mikrofon: Uwe
Besteck: President Bill von M.Neuner, President Maryland, 10m Spiderbeam mit 11m Drahtantenne von lambdahalbe.de
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3486
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#10

Beitrag von Grundig-Fan »

Wozu am TX drehen? Vollanschlag und gut.

Ich hatte die Maas DX-5000 und habe die Anytone AT-6666 (also eine 9900). Nachdem die Maas ein FM-SELECT bekommen hatte, war sie zu gebrauchen, denn der Squelch war die Pest. Die Kinderkrankheiten der Maas hat die 9900 nicht mehr. Ich denke allerdings eine neue 6900 sollte auch gut funktionieren. Die 7900 hatte ich nicht, da sie mir zu hässlich ist und ich hasse Westernstecker

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 460/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082, Icom IC7300, Anytone AT-6666, TTI TCB H100, stabo xf4012n, Albrecht AE4400, DNT Kurier 5000
Antenne:Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)
Benutzeravatar
Sealman
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 15:19
Standort in der Userkarte: Hunsrück

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#11

Beitrag von Sealman »

Grundig-Fan hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 16:01 Wozu am TX drehen? Vollanschlag und gut.

Witzbold :D
Und was mach ich wenn der Sender wegschwimmt? Am CL drehen oder nicht?
Aber helf mir mal. Was ist ein "FM-Select"?
73 von der 13SE
Station Sealman
am Mikrofon: Uwe
Besteck: President Bill von M.Neuner, President Maryland, 10m Spiderbeam mit 11m Drahtantenne von lambdahalbe.de
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3486
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#12

Beitrag von Grundig-Fan »

Ich schreibe von der Sendeleistung und nicht vom Clarifier. Das nenne ich TX. Du kennst keine FM-SELECT?

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 460/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082, Icom IC7300, Anytone AT-6666, TTI TCB H100, stabo xf4012n, Albrecht AE4400, DNT Kurier 5000
Antenne:Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3486
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#13

Beitrag von Grundig-Fan »

Schau mal ins Netz. Eine hervorragende und automatische Rauschunterdrückung. Bild

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 460/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082, Icom IC7300, Anytone AT-6666, TTI TCB H100, stabo xf4012n, Albrecht AE4400, DNT Kurier 5000
Antenne:Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)
Benutzeravatar
Sealman
Santiago 2
Beiträge: 82
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 15:19
Standort in der Userkarte: Hunsrück

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#14

Beitrag von Sealman »

Grundig-Fan hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 16:50 Ich schreibe von der Sendeleistung und nicht vom Clarifier.
Wo hab ich was von Sendeleistung geschrieben? Du hast mir Antwort auf eine Frage gegeben, die ich nie gestellt habe. Ich habe das als Witz aufgefasst, weil ich dachte, wenn ich beim Gegenüber auf SSB schlecht ankomme, ich das durch erhöhen der Sendeleistung ausgleichen kann. Naja, vielleicht. :clue:
Nee FM Select hat mir nix gesagt. Ich bin erst seid 6 Wochen wieder im Geschäft und hab leider erst die Hälfte des Wissens, die ich als Prüfer brauche, um die AFU A Lizenz abzunehmen. :dlol: :D
Aber danke! Super Tip!! Wird wohl nicht mehr hergestellt? Hast du eine aktuelle Quelle?
73 von der 13SE
Station Sealman
am Mikrofon: Uwe
Besteck: President Bill von M.Neuner, President Maryland, 10m Spiderbeam mit 11m Drahtantenne von lambdahalbe.de
Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3486
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CRT SS9900 oder Maas DX5000

#15

Beitrag von Grundig-Fan »

Freiburger hat geschrieben:Umgekehrt ist aber die 9900 im Auto schwierig zu bedienen mit den doppelten Belegungen, die oft auch ungünstig zusammenliegen.

Ich hätte mir da für TX Power einen dedizierten Regler gewünscht. Insgesamt ist die 9900 etwas fummelig in der Bedienung. Die AE5890 lässt sich da intuitiver auch im dunkeln bedienen.

73, Kai
Ist ja auch für den Freiburger gewesen und nicht für den Sealman.

AKE FM-SELECT gibt's hin und wieder bei ebay und Co. Liegen meistens um die 50,-Euro

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 460/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082, Icom IC7300, Anytone AT-6666, TTI TCB H100, stabo xf4012n, Albrecht AE4400, DNT Kurier 5000
Antenne:Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)
Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“