Albrecht AE 5800 programmieren ??

Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 7
Beiträge: 679
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: Albrecht AE 5800 programmieren ??

#46

Beitrag von blauescabrio »

Ich habe ein AE 5800 mit Jumperboard. Laut Anleitung soll man bei CON2 (10 m/454 CH) oder CON3 (454 CH) mit der Taste CALL das Band von A bis J wechseln können. Das funktioniert bei mir nicht. Bei mit blinkt dann nur "09 E5" im Display und ich kann nichts verstellen.
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3126
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Albrecht AE 5800 programmieren ??

#47

Beitrag von Grundig-Fan »

Scatter hat geschrieben:So, der "Fred" ist vielleicht schon etwas in die Tage gekommen, aber vielleicht interessiert es ja noch den einen oder anderen. Bilde:
Für all die jenigen, welche die neueren Versionen haben, wo es nicht mehr werksseitig geht, das Gerät per Tastenkombi in den besagten Modus zu schalten:

Man kann das ganz schnell umstricken. Dazu muss man nur das Kabel Nr. 5 auf der Jumperplatine ablöten, den Jumper auf die Position CON 2 umstecken und den Reset Knopf drücken (Stromlos versteht sich), und schon kommt man in den Genuss, das Gerät per oben genannter Tastenkombi in den Mehrbandmodus zu schalten bzw. in den Ham- Modus.

Die Garantie is dann natürlich Futsch, aber im Auto kommt bei einer Kontrolle eine "fest" Frequenzerweiterte Kiste eben nicht so gut. :wave:
Wer soll das kontrollieren???

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 334 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Meteor 5000 Digi + Audiosonic HS-125 + stabo xf2000
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 7
Beiträge: 679
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: Albrecht AE 5800 programmieren ??

#48

Beitrag von blauescabrio »

Bei meinem AE5800 mit Jumperboard lies sich im Kanalmods defintiv nicht das Band wechseln. Es blieb im Miaximalfall bei 40 Kanälen plus 10 m Band. Also habe ich das Jumperboard abgeklemmt. Jetzt habe ich HAM/454 CH mit HAM-Start. 454 CH-Start würde mir zwar besser gefallen, aber Hauptsache, ich kann die CB-Kanäle überhaupt schalten. Die Zählweise mit den Zwischenkanälen finde ich übrigens genial. Wie eine RCI 2950 im Kanalmodus. Modulationsmäßig bekomme ich auch gute Rapporte und das Gerät liegt nach all den Jahren um 30 Hz zu tief in der Frequenz, die es aber stabil hält. Weshalb war das Gerät seinerzeit eigentlich so verrufen? Das S-Meter ist der pure Schrott, aber sonst?
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“