RM KL-500 Service Jumper

Antworten
Barfüßer
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 13:18
Standort in der Userkarte: Ulm

RM KL-500 Service Jumper

#1

Beitrag von Barfüßer » Mi 16. Mai 2018, 11:41

Hallo Zusammen,

in meinem RM KL-500 ist der Service-Jumper zwischen PIN 1 und 2 gebrückt.
Kann mir jemand den Zweck dieser Brücke verraten?
Ich werde aus dem Schaltplan nicht recht schlau...hat es was mit dem Empfangsverstärker zu tun?


73
Ulli
Dateianhänge
KL500_Service-Jumper_gebrückt.JPG

Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
Beiträge: 954
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29
Standort in der Userkarte: 1

Re: RM KL-500 Service Jumper

#2

Beitrag von Microphones » Mi 16. Mai 2018, 12:28

Die Brücke "überredet" deine Brate zum Sendebetrieb auf 11 Meter.
Bei einigen älteren 500ern und auch 203ern ist die Brücke auch noch anders gesetzt und/oder auch direkt mit Draht verlötet.
Das variiert.
Soweit ich weiß, gibt es auch weder in alten noch in neuen Manuals konkrete Infos zu den Brücken, den Pin Belegungen und deren Konsequenzen.
Wohl nicht ohne Grund.


ALLE Angaben OHNE Gewähr! :wink:
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!

Barfüßer
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 13:18
Standort in der Userkarte: Ulm

Re: RM KL-500 Service Jumper

#3

Beitrag von Barfüßer » Mi 16. Mai 2018, 12:54

Ah, ok! Danke für die schnelle Antwort :)
Dann hat wohl der Vorbesitzer das Teil verbotenerweise für den CB-Funk eingesetzt...wer macht denn auch sowas ?! :paper:

Ich habe die KL-500 nach der allgemein bekannten Anleitung (http://www.mb-w126.de/KL500) modifiziert.
Das funktioniert soweit sehr gut.
Was jetzt noch fehlt, ist ein ext. TX Umschaltung...
...wo wir gerade dabei sind:
Reicht es eigentlich, den Kollektor des TR9 auf Masse zu ziehen (zB über ein Relais), um die PA in den Sendebetrieb zu schalten?
Oder ist das zu einfach gedacht?
Dateianhänge
KL500_extPTT_Transistor auf Masse.JPG

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 3
Beiträge: 191
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: RM KL-500 Service Jumper

#4

Beitrag von RundFunker » Mi 16. Mai 2018, 17:50

Die Jumper haben mit 11m CB oder sonstwelcher Frequenz rein garnichts zu tun.

Jumperpin 1 geht zur Ansteuerung des RX Preamp Relais
Jumperpin 2 geht zur Ansteuerung des RX/TX Relais
Jumperpin 3 geht zur Bias Vorspannung der Endtransen
Jumperpin 4 ist Dauerplus nach S1

Das Jumperpin 1/2 gebrückt sind macht meiner Meinung nach nur den Sinn das der RX Preamp bei SSB
ebenso verzögert umschaltet. Der SSB Schalter (ebenso S1 in dem schlechten Schaltplan!) hängt nämlich
nur im RX/TX HFVox Zweig.

Aus dem Schaltplan V3.0 ausgelesen.

Gruß
RuFu
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
Beiträge: 954
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29
Standort in der Userkarte: 1

Re: RM KL-500 Service Jumper

#5

Beitrag von Microphones » Mi 16. Mai 2018, 20:10

RundFunker hat geschrieben:Die Jumper haben mit 11m CB oder sonstwelcher Frequenz rein garnichts zu tun.
Danke für die Info.
Auf Transmission1, CBRadio Talk.com und Coppertalk, also diverse Ami/UK Foren findet man jedoch diese Infos. Allerdings war das vor 10 Jahren.
Möglicherweise war das also bei den ersten 500ern auf dem amerikanischen Markt der Fall.
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 3
Beiträge: 191
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: RM KL-500 Service Jumper

#6

Beitrag von RundFunker » Mi 16. Mai 2018, 20:38

Barfüßer hat geschrieben:Ah, ok! Danke für die schnelle Antwort :)

Reicht es eigentlich, den Kollektor des TR9 auf Masse zu ziehen (zB über ein Relais), um die PA in den Sendebetrieb zu schalten?
Oder ist das zu einfach gedacht?
Kollektor TR7 sollte auch gegen GND gezogen werden um den RX Preamp abzuschalten beim Senden.

Gruß
RuFu

(on Air VHF QRO with Coherent DEOS D1000 Amplifier, 1k2W :D )
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“