Standmikrofon für Stabo XF 4012n

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#1

Beitrag von DL6SEX »

Werte Funkfreunde,

ich habe eine Frage zu Standmikrofonen an einer Stabo XF4012n bzw. an der entsprechenden Mobilstation XM4012n.

Ich habe einer Funkfreundin eine XM4012n mit einem Optimike geschenkt und sie ist ganz zufrieden damit.

Derzeit bin ich dabei, ihre (zuvor defekte) XF4012n aufzuarbeiten (nun zumindest optisch). Nach einem internen Sicherungstausch hat sie gleich wieder funktioniert :banane:

Ich habe nun folgende Frage:

Spielt ein TURNER EXPANDER 500 an dieser Stabo besser als das Optimike? Und wie ist der Vergleich des Optimikes mit dem TURNER +3 ?

Danke für eure Tipps :holy:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#2

Beitrag von ultra1 »

Hallo Stefan.

Viele Fragen.
Kann nur bestätigen, dass das Turner+3 super an der Stabo spielt.


55/73, Ingo

Benutzeravatar
Elo
Santiago 3
Beiträge: 139
Registriert: Fr 4. Mär 2016, 22:12
Standort in der Userkarte: Hamburg-Hamm

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#3

Beitrag von Elo »

Das kann ich nur bestätigen. Stabo XF 4012n und Turner plus three = SUPER ! :D

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#4

Beitrag von Grundig-Fan »

Nicht besser und nicht schlechter als das Optimike. Turner sieht halt nur kultiger aus.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#5

Beitrag von DL6SEX »

Grundig-Fan hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 10:35
Nicht besser und nicht schlechter als das Optimike. Turner sieht halt nur kultiger aus.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Danke für eure Rückmeldungen :D

Und wie spielt das Turner Expander 500 an der Stabo XF4012n?

Ich habe hier noch ein altes Turner Expander 500 vorliegen, daß ganz schrecklich lackiert ist und ich würde das gegebenenfalls aufarbeiten.

Derzeit bin ich die alte Stabo XF4012n von einer YL vorliegen und werde sie an einem Motorolla-Messplatz (an der Clubstation meines OVs) abgleichen.

Sollte mir das gelingen, dann würde ich zum Gerät ihr dieses Turner-Mikrofon mitgeben.

Das macht natürlich nur Sinn, wenn das Mike auch an diesem Gerät gut spielt.

Danke für eure Tipps :tup:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#6

Beitrag von Grundig-Fan »

Mit dem gut spielen ist das immer so eine Sache. Das kann pauschal nie so genau sagen. So alte Mikrofone sind häufig nicht original im Inneren. Außerdem ist die Klangfarbe deiner Stimme sehr wichtig. Der Eine hat eine hohe Stimme und kann deshalb kein Astatic Lollipop benutzen, ein Anderer hat eine dunkle Stimme und kann dann vielleicht kein Turner +3B nutzen. Dann kommen natürlich die Geräte auch noch ins Spiel. An meiner Albrecht P1000 mussten wir stundenlang mit Kondensatoren experimentieren um eine venüftige Modulation zu bekommen. Eine originale xf4012 ist allerdings nicht so schwierig hinzubekommen. Jedoch bin ich der Meinung ein stabo Optimike oder ein Sadelta Bravo Plus sind für fast alle Geräte tauglich. Das Expander 500 habe ich nur kurz besessen und bei mir hatte es keine schöne Modulation. Spar dir die Arbeit und nimm ein anderes Mike. Mein Sadelta Bravo Plus würde sehr gut spielen. Da bin ich mir sicher.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#7

Beitrag von DL6SEX »

Grundig-Fan hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 12:44
Mit dem gut spielen ist das immer so eine Sache. Das kann pauschal nie so genau sagen. So alte Mikrofone sind häufig nicht original im Inneren. Außerdem ist die Klangfarbe deiner Stimme sehr wichtig. Der Eine hat eine hohe Stimme und kann deshalb kein Astatic Lollipop benutzen, ein Anderer hat eine dunkle Stimme und kann dann vielleicht kein Turner +3B nutzen. Dann kommen natürlich die Geräte auch noch ins Spiel. An meiner Albrecht P1000 mussten wir stundenlang mit Kondensatoren experimentieren um eine venüftige Modulation zu bekommen. Eine originale xf4012 ist allerdings nicht so schwierig hinzubekommen. Jedoch bin ich der Meinung ein stabo Optimike oder ein Sadelta Bravo Plus sind für fast alle Geräte tauglich. Das Expander 500 habe ich nur kurz besessen und bei mir hatte es keine schöne Modulation. Spar dir die Arbeit und nimm ein anderes Mike. Mein Sadelta Bravo Plus würde sehr gut spielen. Da bin ich mir sicher.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Hallo Frank,

vielen Dank für deine Rückmeldung :tup:

Die befreundete YL hat sich bei FB mit einem Antennenproblem gemeldet. Und dann ging auch noch ihre XF4012n kaputt gegangen.

Ich habe ihr daraufhin eine XM4012n mit 2,5 A Netzteil und einem Optimike geschenkt. Und darüber hat sie sich sehr gefreut, besonders über dieses Optimike.

Angeblich ist das derzeit ein sehr gesuchtes Mikrofon. Früher (ich bin QRV seit 1977) fanden wir es eher hässlich und wollten alle lieber ein Turner +3 oder ein Astatic Silver Eagle haben.

Da ich aber nunmal dieses Expander 500 hier habe, so werde ich zumindest ausprobieren, ob man es nicht doch verwenden kann.

Wegwerfen kann ich es immer noch, was ich aber im Sinne einer Nachhaltigkeit und dem Vermeiden von Elektroschrott. lieber nicht machen möchte :think:

Auf einem Flohmarkt (kein Funkflohmarkt) habe ich neulich (u.a.) ein Astatic 575 M6 und ein leicht defektes (Sendetaste) Sadelta Echo Master für 5 € erwerben können.

Das Astatic möchte ich selbst behalten, aber das Sadelta wäre vielleicht einen Versuch wert :D

Das Problem ist aber: Die YL ist Anfängerin bzw. Wiedereinsteigerin und da bin ich mir nicht sicher, ob sie das mit dem Echo auf die Reihe bekommt.

Daher möchte ich ihr lieber ein "einfacheres" Mikrofon geben.

Ein weiteres Standmikrofon hätte eben den Vorteil, daß sie an beiden Stabos ein derartiges Mikrofon benutzen könnte.

Sie sagte schon, daß ein Gerät im Schlafzimmer und eines im Wohnzimmer stehen wird :tup:

An ihrer XF4012n war übrigens nur die interne Sicherung kaputt. Da aber irgendwer in diesem Gerät gewütet hat und alle möglichen Verschlimmbesserungen vorgenommen hat (Klebeband in Hülle und Fülle), so werde ich da ein bisschen aufräumen und dann versuchen, alles abzugleichen.
Das Equipment hierfür gibt es zumindest in meinem OV :holy:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#8

Beitrag von Grundig-Fan »

Dann wärst du 1977 aber auch Visionär gewesen
Da gab es noch kein Optimike. Das kam wohl erst so 82/83 als erlaubtes VV-Mike für die xf4012.
Wo ist das Problem beim Echo Master Plus? Einfach Echo auf 0 stellen und gut ist.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#9

Beitrag von DL6SEX »

Grundig-Fan hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 15:39
Dann wärst du 1977 aber auch Visionär gewesen Bild
Da gab es noch kein Optimike.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Chapeau! :D

Ich erinnere mich eben wage daran, daß niemand wirklich das Optimike wollte und alle eher nach einem TURNER +3 oder einem ASTATIC SILVER EAGLE geschaut haben.

Anscheindend ist das heute wohl anders :think:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#10

Beitrag von Grundig-Fan »

Na ja, Anfang der 80'er Jahren war es wohl das meistverkaufte VV-Mike. Logisch, die xf4012 war ja auch bei fast jedem CB-Funker in der Bude, der mehr als 22 Kanäle FM, mehr als 0,5 Watt und 12 Kanäle AM haben wollte. War ja nicht jeder als Gesetzesbrecher unterwegs und mit Exportkisten auf Sendung. Daher eignete sich das Optimike da FTZ zugelassen halt sehr zur KF. Das ewige Rascheln beim Modulieren durch die empfindlichen Kontakte der Sendetaste konnte man schnell beseitigen. Optisch fand ich es immer hässlich, aber es war schon ok.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#11

Beitrag von Kid_Antrim »

Richtig, es waren ja damals keine BV Mikes erlaubt, nur das Optimike war an der Stabo zugelassen und erlaubt.
Das waren Zeiten :)

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#12

Beitrag von Grundig-Fan »

Na ja, so ein paar 12 Kanal Geräte durften auch. Z.B. die Mader 1-625, Minix KF, Sommerkamp xxx und noch einige mehr. Weiss das nur noch lückenhaft.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#13

Beitrag von Kid_Antrim »

Ich bin noch auf der Suche nach meiner cb funk genehmigung, das war, so glaube ich, so ein grauer Pass, wie der alte Personalausweis.
Kostete 15 Mark im Monat, oder waren es 5?
Weiss leider nicht mehr wo der geblieben ist.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3212
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#14

Beitrag von Grundig-Fan »

Erst für ein Gerät in grau für 15Mark, danach waren es glaube ich 10Mark und es gab bis zu fünf gelbe Ausweise.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 357/color] Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm3044 + stabo xm4012n + President PC40 + Premier CB2010
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Tomo
Santiago 1
Beiträge: 40
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:14
Standort in der Userkarte: Darmstadt / Osijek

Re: Standmikrofon für Stabo XF 4012n

#15

Beitrag von Tomo »

Also ich habe ein Stabo Opti-Mike an eine President JFK, und es läuft Super !!

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“