Drahtantennen

Benutzeravatar
Omega
Santiago 9+60
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 12:33
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: Amsdorf

Re: Drahtantennen

#16

Beitrag von Omega » Mo 3. Feb 2003, 07:49

Hallo Holger !
Was hast denn Du für einen Schiebemast ? Gibt es die Dinger auch aus Kunststoff ? Ansonsten finde ich die passende Stehwelle sehr interessant. Auch dürftest Du mit einem Metallmast über eine nicht ganz konventionelle Abstrahlung verfügen, wenn der Draht mit wenig Abstand am Mast befestigt ist.
128 vom Omega<br>

Benutzeravatar
Nightrider
Santiago 9
Beiträge: 1004
Registriert: So 22. Dez 2002, 01:15
Standort in der Userkarte: Herford
Wohnort: 32049 Herford
Kontaktdaten:

Re: Drahtantennen

#17

Beitrag von Nightrider » Mo 3. Feb 2003, 18:31

Hallo Matthias , Hallo Forum !!!

Es hat ja lange gedauert bis mal einer fragt !!! Endlich !!!

Ich habe diesen Mast aus GFK....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 3607129743

Ein wenig günstiger als der Mast ( Teletower ) nach DK9SQ oder so ähnlich... ( Preis 86 Euro )

73+ Bild
Holger
<br>
Zuletzt geändert von Nightrider am Di 13. Mai 2003, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus JO42HC / Herford !!!

Meine Antenne , mein Funkgerät.....meine Kaffeemaschine !!!

APRS......find ich prima !!!!

aprs.fi und http://www.cbaprs.de

13GHOST oder N8rider on cbaprs.de

Anonymous

Re: Drahtantennen

#18

Beitrag von Anonymous » Di 13. Mai 2003, 00:49

Welche Funktion hat der Balun bei einer Langdrahtantenne?<br>

Benutzeravatar
Nightrider
Santiago 9
Beiträge: 1004
Registriert: So 22. Dez 2002, 01:15
Standort in der Userkarte: Herford
Wohnort: 32049 Herford
Kontaktdaten:

Re: Drahtantennen

#19

Beitrag von Nightrider » Di 13. Mai 2003, 23:53

Hallo Pit 20

Balun = Balanced unbalanced

Balancierte , symetrische Antenne an einem unbalancierten Kabel ( z.B. Koaxkabel )

Länge des Antennenkabels für den Widerstand im Fußpunkt der Antenne nicht sooo relevant ???
Glaube ich .... Bild

73+ Bild
Holger<br>
Viele Grüße aus JO42HC / Herford !!!

Meine Antenne , mein Funkgerät.....meine Kaffeemaschine !!!

APRS......find ich prima !!!!

aprs.fi und http://www.cbaprs.de

13GHOST oder N8rider on cbaprs.de

Logen

Re: Drahtantennen

#20

Beitrag von Logen » Sa 28. Jun 2003, 04:49

Hallo Zusammen

Ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet weil ich denBeitrag über die Langdrath Antennen
sehr interesant finde .
So folgendes ich habe mich heute daran gemacht und habe diese antenne nachgebaut
http://mitglied.lycos.de/lpz7eb/Bauanle ... ntenne.htm
Dann habe ich mich auf zum Berg gemacht und sie zwischen 2 Beumen so in 4 meter höhe aufgespannt
dazu kommen noch 25 m RG213 kabel dann ein antennenumschalter die zweite Antenne eine Mobielantenne Albrecht Racher 90 mit Magnetfuß.
Also Vertikal gegen Horizontal das ergebniss Stationen die ich nur im rauschen emfangen konnte stiegen bei der Drathantenne auf über S6 aus dem nichts wohlgemerkt ! möchte aber noch bemerken das die Albrecht auch nicht besondes Prickelnd ist :) die stehwelle bei der drathantenne wahr miesreabel endwerer matchbox drann oder etwas länger machen müsste ich noch einmal testen.
Interesant ist noch die Richtwirkung nachdem ich einen kompas zu hilfe genommen habe wusste ich warum plötzlich so viele Franzosen und Östereicher QRV wahren das passte bombig mit der Ausrichtung Zwischen den Beumen:))
So und das beste kommt noch gegen ende meines testes meldete sich eine Station aus dem Nahfeld ,dem ich meinen testaufbau erklährte der meinte komm mal vorbei ich habe noch einen 3 element Beam
im Keller den habe ich nie Aufgebaut den kanste haben für kleines geld .
ich nix wie hin und einen nagelneuen ALAN Spitfire eingesackt.
den werde ich morgen auf deem Berg Testen und sonntag den 29 juni2003 auch.
Ich schreibe euch dann wie der ist also Horizontal gegen Horizontal Langdrath gegen Beam.

bis dann 73
LOGEN
<br>

13AV118
Santiago 2
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Jun 2003, 03:06
Kontaktdaten:

Re: Drahtantennen

#21

Beitrag von 13AV118 » So 29. Jun 2003, 19:11

Hallo Norman.

Wie wäre der Aufbau einer Draht - Quad - Antenne oder einer Draht Delta-Loop oder einer Draht -Hantenne.
Alle lassen sich horizontal oder vertikal polarisieren und bringen schon 5m über Grund einen guten Gewinn.

73 Martin
<br>
[VERBORGEN]

Anonymous

Re: Drahtantennen

#22

Beitrag von Anonymous » Fr 15. Aug 2003, 12:01

Balun oder Matchbox?

Habe eine Drahtantenne gem. http://mitglied.lycos.de/lpz7eb/Bauanle ... ntenne.htm gebaut.
Hängt horizontal 2.75m über Beton (Porzelaneier und Zeltschnur).
Speisung über 8m 213Kabel, SWR 1.5:1 33cm nach TX bzw. 33cm nach Matchbox.

Habe bei Watt Messungen festgestellt, dass nach der Matchbox 1 von 4 Watt fehlt.
Ist das generell so? bzw. "frisst" ein Balun weniger Leistung ?


Es Grüessli
Andreas
Zuletzt geändert von Anonymous am Fr 15. Aug 2003, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

nexus

Re: Drahtantennen

#23

Beitrag von nexus » Fr 15. Aug 2003, 12:59

Hallo

ich benutze den Fiberglasteleskopmast nach DK9SQ mit einer abgewandelten Koaxialantenne. Statt dem 1/4 Lamda Rohr für den Ausenleiter nutze ich ein einfaches 0,75qmm Kabel. die antelle kann so auch als horirontaler Dipol eingesetzt werden.
meine ergebnisse sind durch aus positiv bei einem Test gegen eine 10m höhere 5/8 Hochantenne eine 1Stufe schlecher, gegen eine DV27L waren es 4 Stufen mehr auf weiten entfernungen im Berg DX über 100km.
als nachstes werde ich eine Delta Loop bauen und die Testen.

Gruß Markus

Chaos

Re: Drahtantennen

#24

Beitrag von Chaos » So 17. Aug 2003, 13:42

Hallo,
Horizontal,Vertikal ist doch Scheissegal.........zumindestens beim DX Bild


Gruss Ingo




Es Lebe die Deutsche Welle 27,765 Mhz USB

moeppikf
Santiago 9
Beiträge: 1268
Registriert: So 6. Jul 2003, 01:06
Kontaktdaten:

Re: Drahtantennen

#25

Beitrag von moeppikf » So 17. Aug 2003, 13:47

<hr>Zitat Anfang<hr>
Hallo,
Horizontal,Vertikal ist doch Scheissegal.........zumindestens beim DX Bild


Gruss Ingo


Hallo Ingo,

scheißegal ist das wohl kaum.

Durch die unterschiedlichen Abstrahlrichtungen hast Du auch verschiedene RX/TX-Richtungen (Winkel) und das ist ja wohl nicht unerheblich, oder ?

Es Lebe die Deutsche Welle 27,765 Mhz USB <hr>Zitat Ende<hr>Kommentar<hr>
Keep it Country & 55 / 73 ; Thomas ;13 FC 001/13 TH 559/13 GD 724 ; QRV 9 AM / 15 USB / 1 FM , jo40bt

Tommy

Re: Drahtantennen

#26

Beitrag von Tommy » Fr 2. Apr 2004, 14:13

@Nightrider

hi!

welcher schiebemast ist denn so handlich, dass man den so einfach mitschleppen kann? hast du einen tip für mich bei welcher firma man sowas bekommt und wo es bilder im netz gibt?

gruss
tommy

Benutzeravatar
schweißfuß
Santiago 9+15
Beiträge: 2438
Registriert: Do 23. Okt 2003, 10:50
Standort in der Userkarte: Groß-Umstadt
Kontaktdaten:

Re: Drahtantennen

#27

Beitrag von schweißfuß » Fr 2. Apr 2004, 14:46

Hi Tommy,
Stippruten bis 8 m Länge (schlappe 20 Euro !) findest Du hier...

http://www.lugra-versand.de/angelshop/rutenindex.html

Den 10m "Schiebemast" (84 Euronen )gibt's hier:

http://www.qsl.net/dk9sq/dftt.htm

Die Draht GP am Schiebemast sieht ungefähr so aus:
Bild

vy 73,55
Tom
Groß-Umstadt ** JN49KU ** ** TH548 ** 13GD007 ** http://www.sofafunker.de

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“