Mobilantenne - zu groß ?

Sylke
Santiago 3
Beiträge: 102
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 13:30
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: 06317 Seegebiet Mansfelder Land
Kontaktdaten:

Mobilantenne - zu groß ?

#1

Beitrag von Sylke » Mi 18. Dez 2002, 23:06

Hallo Forum !
Gibt es Vorschriften über die maximale Größe von Mobilantennen? Bild
Gibt es Bauartgenehmigungen? Bild
Man kann ja locker auf 3 Meter und kommen Bild
55 + 73 bis dann . . . .<br>
[VERBORGEN]

Zotti 1

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#2

Beitrag von Zotti 1 » Do 19. Dez 2002, 20:12

Hallo Sylke!

Die Frage stelle ich mir auch oft, denn zu groß sieht ja auch gefährlich aus.
Stellen wir uns mal die DV27 Long vor, mit ca 2,60m - und das während der Fahrt. Bild Wer kurz hinter so
einem Fahrzeug ist der muß ja richtig irritiert sein.
Wenn es eine Vorschrift geben sollte, dann wird es wohl auf die Bauart und auf die Fahrzeughöhe (LKW)ankommen.

73 Zotti 1 Dirk<br>

Sylke
Santiago 3
Beiträge: 102
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 13:30
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: 06317 Seegebiet Mansfelder Land
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#3

Beitrag von Sylke » Fr 20. Dez 2002, 21:29

Hallo Dirk, ich finde, dass große Antennen nicht gefährlich aussehen, eher lustig Bild
Stelle Dir z. B. mal meinen Ford Ka vor mit der, die Matthias auf dem Cherokee hat. Bild Eine Albrecht Santana oder so was ähnliches. Die hat fast 1,90 m Bild Da sieht jeder gleich, dass wir Funker eben doch ein bischen komisch sind.
<br>
Zuletzt geändert von Sylke am Fr 20. Dez 2002, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]

Zotti 1

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#4

Beitrag von Zotti 1 » Sa 21. Dez 2002, 17:24

Hallo Sylke!

1,90 ist doch harmlos. Meine und auch Rosi´s Mobilantenne sind doch auch ungefär so.
Nur die Vorstellung nicht, wenn einer so ein Teil oder etwas länger auf zB. ein Wohnmobil schraubt, damit
durch Großstädte fährt wo Oberleitungen von Strassenbahnen existieren - da kannste mit der Funke auch
Kaffee kochen Bild Bild .

vy 73 Zotti 1 Dirk
<br>

Benutzeravatar
Omega
Santiago 9+60
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 12:33
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: Amsdorf

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#5

Beitrag von Omega » Sa 21. Dez 2002, 17:50

Hallo Forum, hallo Zotti !

Das mit der Höhe ist so ne Sache.
Jeep Cherokee - Dachhöhe ca 170 cm - Albrecht Santana - Länge ca 190 cm
Das macht 3 Meter und 60 cm - nicht gerade wenig Bild

Aber ein ordentlicher LKW bringt es auf 4 Meter - und da funkt es recht selten
an der Oberleitung.
Die Oberleitungen haben meist 600 Volt. In anbetracht der Tatsache das die Reifen
isolieren keine große Gefahr.
Und da sich die Antenne leicht wegbiegt müssen wir auch nicht befürchten die
Oberleitung zu beschädigen.

Schwein gehabt Bild

128 vom Omega Bild

Aber kennt nun jemand irgendwelche rechtlichen Vorschriften ?
<br>
Zuletzt geändert von Omega am Sa 21. Dez 2002, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Anonymous

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#6

Beitrag von Anonymous » So 22. Dez 2002, 16:08

därüber gibt es keine gesetzte
zum glück.... Bild<br>

Karlo
Santiago 3
Beiträge: 176
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 15:21
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#7

Beitrag von Karlo » So 22. Dez 2002, 20:54

Na das ist ja schön
und was mache ich nun wenn mich so ein Schnittlauch nach der ABE für meine Antenne fragt.
Teile die an Kraftfahrzeuge montiert werden müssen doch eine allgemeine Betriebserlaubnis oder anderweitige Zulassung haben - oder ? Bild Bild Bild
55+73 Karlo<br>

Benutzeravatar
Foxy
Santiago 8
Beiträge: 920
Registriert: So 29. Sep 2002, 18:23
Wohnort: Thüringen JO50NN
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#8

Beitrag von Foxy » Di 24. Dez 2002, 10:44

Also ich hab schon gehört das Funker mit einer abgespannten DV 27 l ( 2,70m) gefahren sind und das sogar zugelassen war .........*03* Bild Bild<br>
Telefonierst du noch oder Funkst du schon? - TH 501 / JD 22 - Thüringen -

Benutzeravatar
Sven
Santiago 9+15
Beiträge: 1670
Registriert: Do 17. Okt 2002, 13:28
Standort in der Userkarte: 99510 Apolda
Wohnort: Apolda / Thür.
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#9

Beitrag von Sven » Mi 25. Dez 2002, 17:32

Hallo Sylke, hallo Matthias, hallo Forum!

Ich habe von einigen Funkfreunden gehört das es einige Richtlinien für Mobilantennen geben soll. So einfach einen "Riesenstachel" aufs Autodach geht sicher nicht bei jeder Mobilantenne.
Die DV 27-lang gab es einmal als Aluvariante und war für eine spezielle Stoßstangenhalterung an amerikanischen Jeeps entwickelt worden. (nur gehört)
Was für die Amerikaner gut ist dürfte doch für uns Deutsche nicht schlechter sein. Also versuchs doch einfach mal auf diese art, schließlich hält Amerika immer mehr Einzug in Deutschland Hi.

73 von Sven<br>
CB-Funk verbindet !
73' de CB-Station Tempra 01
alias 13 TH 002, 13 EFW 200, 13 RSN 027, 13 RM 074

http://www.cb-tempra.de.vu

Anonymous

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#10

Beitrag von Anonymous » Do 2. Jan 2003, 04:26

hallo!
also ich habe schon erfahrung mit der polizei gemacht! wegen der dv lang!! nuste damals 10 DM zahlen!
hatte sie auf mein auto draufgehabt und abgespannt so das sie keine lkw spiegel mit nimmt!
und das hatt der polizei nicht ganz so gefallen!!

grüßr carsten<br>

Benutzeravatar
Nightrider
Santiago 9
Beiträge: 1003
Registriert: So 22. Dez 2002, 01:15
Standort in der Userkarte: Herford
Wohnort: 32049 Herford
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#11

Beitrag von Nightrider » Di 7. Jan 2003, 23:59

Tach und HUHUUUU...

Ich habe mal davon gehört...das ist aber schon ein paar (viele) Jahre her das man die DV lang und ähnliche Antennen sogar abspannen soll/muß....????BildBildBild
also was denn nun ???

in der Kürze liegt die Würze !!!
Holger

<br>
Zuletzt geändert von Nightrider am Mi 8. Jan 2003, 00:00, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus JO42HC / Herford !!!

Meine Antenne , mein Funkgerät.....meine Kaffeemaschine !!!

APRS......find ich prima !!!!

aprs.fi und http://www.cbaprs.de

13GHOST oder N8rider on cbaprs.de

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1766
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#12

Beitrag von NSA001 » Sa 18. Jan 2003, 00:03

Hab mich mal ein bisschen schlau gemacht...direkte Antennenvorschriften für den Straßenverkehr habe ich nicht gefunden. Aber das Fahrzeug darf mit Aufbau (Antenne) nur eine bistimmte Höhe haben, wenn man diese überschreitet macht man sich strafbar. Nur wie hoch war das? Achso, hab grad nochwas gefunden, Aufbauten/Anbauten an Fahrzeugen dürfen keine anderen Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger gefährden. Man sollte also darauf achten, das man in der City die Fusgänger in der Kurfe nicht auspeitscht :-))

55+73 de NSA001
<br>
Zuletzt geändert von NSA001 am Sa 18. Jan 2003, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
I... Grid: CN85nm ..I.. Mitglied im HF-Erzeugerverband. ARRL & DARC ..I.. eingetragener HF-Würmchen Züchter ..I

Benutzeravatar
Omega
Santiago 9+60
Beiträge: 2254
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 12:33
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: Amsdorf

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#13

Beitrag von Omega » So 19. Jan 2003, 00:09

Hallo !
Vor dem Fußgänger auspeitschen habe ich keine Angst. Tut ja nicht mir weh . . . Bild Nee, aber welcher Fußgänger läuft schon in der Höhe wo mein Autodach anfängt und weiter runter biegt sich die Antenne sicher niemals.
Die maximal zulässige Höhe wäre schon interessant. So um die 4 Meter wie bei LKW ? Bild
Man fährt ja keinen Autoscooter - Straßenbahnfahrleitung Bild
128 vom Omega<br>

Anonymous

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#14

Beitrag von Anonymous » So 19. Jan 2003, 01:38

Hallo Forum,

Bei Kraftfahrzeugen und Anhängern einschließlich mitgeführter austauschbarer Ladungsträger darf die höchstzulässige Höhe über alles folgendes Maß nicht überschreiten: 4,00 m

Die Fahrzeughöhe ist nach der ISO-Norm 612-1978, Definition Nummer 6.3 zu ermitteln. Abweichend von dieser Norm sind bei der Messung der Fahrzeughöhe die folgenden Einrichtungen nicht zu berücksichtigen.
Nachgiebige Antennen und Stromabnehmer in ausgefahrener Stellung. Bei Fahrzeugen mit Achshubeinrichtung ist die Auswirkung dieser Einrichtung zu berücksichtigen.

73 de ALF (TH 028) Meinhard
<br>

Anonymous

Re: Mobilantenne - zu groß ?

#15

Beitrag von Anonymous » Do 6. Mär 2003, 20:54

Hallo!
Die Frage ist doch nicht die Länge der Antenne, sondern ihre Effektivität.
Was nützt eine 3m lange Antenne auf dem Autodach, wenn eine gut angepasste Antenne mit einer Länge von 1m besser arbeitet?

Nehmt als Beispiel den mobilen Betrieb auf 7MHz. Das ist eine Wellenlänge von 40m(!).
Die genutzten Antennen sind iDR nicht länger als 50-60cm.
Nun rechnet das runter auf 27MHz (=11m).
Da muss es sicher keine 2m DV-UltraLong sein, oder?!

Sieht in meinen Augen auch nicht so doll aus, wenn die Antenne zudem noch extra abgespannt werden muss.

Alles halt ansichtsache.... Bild

vy73
DH6WS<br>

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“