Antennentest

Benutzeravatar
NSA001
Santiago 9+15
Beiträge: 1766
Registriert: Fr 17. Jan 2003, 22:31
Standort in der Userkarte: Hillsboro, OR
Wohnort: Portland, Oregon, USA
Kontaktdaten:

Re: Antennentest

#16

Beitrag von NSA001 » Di 28. Jan 2003, 18:28

Hallo zusammen!
Ich habe die Erfahrung gemacht dass sich 1/2 Lamda Antennen besser für PR eigenen als 5/8 Lamda. Getestet wurde dies an einer A99 (alte aus Alu) im Vergleich zu einer Blizard 2700 und einer K-8000 Tornado. Vielleicht liegt das an der flacheren Abstrahlung der 5/8 Antennen. Für Sprechfunk DX sind meinen Erfahrungen nach die 5/8 Antennen besser. Richtantennen wurden von mir noch nicht eingesetzt daher die Frage: "Bringen die viel" ? Ich überlege mir zur Zeit ob ich mir eine Sigma KD 40 Skyfire zulegen soll. Taugt die was oder welche würdet ihr nehmen?

55+73 de Tobias<br>
I... Grid: CN85nm ..I.. Mitglied im HF-Erzeugerverband. ARRL & DARC ..I.. eingetragener HF-Würmchen Züchter ..I

Anonymous

Re: Antennentest

#17

Beitrag von Anonymous » Di 28. Jan 2003, 18:56

Hallo Tobias,

die KD 40 ist eine sehr gute Richtantenne. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar.
Sie wird beim Funkversand KILIAN in Lichtenfels zu einem Sagenhaften Preis angeboten.
Bedenke aber: Wenn Du eine Richtantenne einsetzen willst, sei es im Packet oder auch in Sprechfunk, sollte Deine Gegenstation ebenfalls eine Richtantenne betreiben.
In der Regel werden die Antennen horizontal aufgebaut. Wenn jemand mit einem Rundstrahler, der ja vertikal aufgebaut ist, empfängt, hast Du einen Verlust von ca. 10 - 20 dB.
Andere Möglichkeit wäre die Richtantenne vertikal aufzubauen. Dann würde sie Dir etwas bringen gegenüber anderen Vertikalantennen. Dabei aber ist zu bedenken, dass Du keinen Metallmast verwenden kannst, zumindest nicht im Strahlungsbereich der Antenne.
Du solltest Dir vor dem Kauf überlegen, was Du im Endeffekt für einen Nutzen hast!

73 de ALF (TH 028) Meinhard Bild<br>

Anonymous

Re: Antennentest

#18

Beitrag von Anonymous » Do 15. Mai 2003, 17:52

@Nightrider Und wie bist du mit der LDA-27 nun zufrieden?<br>

13AV118
Santiago 2
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Jun 2003, 03:06
Kontaktdaten:

Re: Antennentest

#19

Beitrag von 13AV118 » Do 26. Jun 2003, 18:52

<hr>Zitat Anfang<hr>
Hallo !
Da scheint es mir fast müßig hier auch noch hereinzuschreiben mit was ich auf den Bergen die HF verteile. Im Moment kommt da ebenfalls die A99 zum Einsatz. Dies aber nicht nur aus Gründen der guten Ergebnisse, sondern auch da diese Antenne sich einfach und robust montieren läßt. Vor einigen Jahren hatte ich schon eine Scirocco, bei der sich aber die Schraubensitze bei mehrmaligen montieren in Wohlgefallen aufgelöst haben. Mehr zufrieden war ich da schon mit der ECO50 (K41) bei der man nur regelmäßig die Rohre säubern mußte und nicht vergessen durfte einen Satz stabile Schlauchschellen dabei zu haben. Ansonsten meine ich keine gravierenden Unterschiede im Sende und Empfangsbetrieb bemerkt zu haben. Und nichts ist so schwer zu vergleichen wie CB-Antennen im Einsatz. Da reicht schon ein nicht all zu großer Unterschied im Aufstellungsort und schon sieht die Welt ganz anders aus.
128 vom Omega
<hr>Zitat Ende<hr>Kommentar<hr>

Ich stimme Dir zu.....
Benutze auch die ECO 050 . Oberhalb einer 3-ele. Yagi. 6m über Grund.
Mit der ECO 1. Spung 800Km ,2. 1300Km , 3. 3200 Km usw.
Spanien ist für mich Orts QSO.
73 Martin
<br>
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“