Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

Antworten
VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#1

Beitrag von VictorPapa »

Hallo Forum,

welche Farbe könnte man nehmen, um eine Antenne in Tarnfarbe zu streichen?
Gibt es da spezielle Farbe für Antennen? Pinsel oder Spray?

Hat das jemand von euch schon mal gemacht? Ich bräuchte da gute Tipps, um die Antenne nicht zu schrotten.

73 Victor.

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#2

Beitrag von Canva 1 »

Es gibt Farben mit Metallanteil, solche Farben halte ich für ungeeignet für Antennenbeschichtungen. Ansonsten alles, was auf Aluminium hält.

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#3

Beitrag von criticalcore5711 »

Antennen zu lackieren ist irgendwie immer eine "Schräge" Idee.

Ich habe es damals mit einer selbstgebauten VHF (Freenet) GP versucht um sie in der Farbe dem balkongeländer anzupassen.

War danach ausreichend verstimmt das ich sie kurzerhand neu gebaut habe. (Resonanz lag dann bei 158MHz) Abschleifen war mir bei dem verwendeten (2mm) messingrohr zu blöd.

Und nein, im Lack waren keine metallanteile.

Also beim Selbstbau immer erst lackieren und dann messen und einkürzen um Einflüsse vom lackieren auszugleichen.
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1548
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#4

Beitrag von ax73 »

Ich hab schon einige Alustrahler lackiert. Keine Verstimmung, keine besondere Farbe.

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1548
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#5

Beitrag von ax73 »

Ist zwar banal aber dennoch wichtig: nicht die Übergangsstellen mit Farbe belegen. Nur im montierten Zustand lackieren.
Nicht zerlegt.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3236
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#6

Beitrag von Grundig-Fan »

Ich habe für meine Gainmaster damals dunkelgrünen Bootslack für GFK-Boote gekauft. Benutzt habe ich ihn allerdings nie.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 379/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082 pro 2 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + CB-Master 4040 + DNT Carat + stabo xm4012n + Team Classic 4012
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#7

Beitrag von noone »

Ein Klassenkamerad hat 1985 seiner Satantenne 1,8m Durchmesser ein getarnteres Aussehen geben wollen also kurzerhand vom anderen Klassenkamerad ein paar Döschen Farbe organisiert (überlagerte Ware von der Luftwaffe ehemals finanziert vom Steuerzahler) danach gab es gar keinen Empfang mehr.

Aber kein Problem Schüssel neu mit Alufolie ausgeklebt und mit Sprühlack der vorher getestet wurde einfach nur grau gefärbt.

Mit Farbe sollte man aufpassen höchstens mal mit einfacher mit Lösungsmittel beseitigbarer Billigfarbe austesten.

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#8

Beitrag von Canva 1 »

noone hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 19:43
Ein Klassenkamerad hat 1985 seiner Satantenne 1,8m Durchmesser ein getarnteres Aussehen geben wollen also kurzerhand vom anderen Klassenkamerad ein paar Döschen Farbe organisiert (überlagerte Ware von der Luftwaffe ehemals finanziert vom Steuerzahler) danach gab es gar keinen Empfang mehr.

Aber kein Problem Schüssel neu mit Alufolie ausgeklebt und mit Sprühlack der vorher getestet wurde einfach nur grau gefärbt.

Mit Farbe sollte man aufpassen höchstens mal mit einfacher mit Lösungsmittel beseitigbarer Billigfarbe austesten.
:lol: ja, bei Farben aus dem Militärbereich sollte man die spezifischen Eigenschaften vorher kennen - besonders wenn sie aus dem Luftfahrtbereich sind. Die können schirmende Eigenschaften haben.

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 8
Beiträge: 812
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#9

Beitrag von Toni P. »

Abgesehen vom Lack und der Art zu lackieren, grundieren etc., welche Farbe bzw. Muster würdet ihr empfehlen?

Ihr werdet euch doch am Hintergrund der Antenne orientieren. Also frei am Himmel stehend, im Grün eines Baumes oder am Balkon vor der Hauswand. Definitiv sollte der Lack das Reflektieren der Oberfläche verhindern. Ich denke da sind wir uns einig.

Also welche Farbe und Muster? Vor allem gegen den Himmel.

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Anton

Benutzeravatar
13HN135
Santiago 3
Beiträge: 104
Registriert: Do 13. Sep 2018, 16:52
Standort in der Userkarte: Berlin-Spandau
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#10

Beitrag von 13HN135 »

Hallo, ich habe für meinen Alumast und für meine 1/2 Lambda Antenne BW-Lack oliv verwendet. In Wald und Wiesengebieten die perfekte Tarnung
weil nix blinkt im Sonnenschein.

73&55
Wolfgang
13HN135

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#11

Beitrag von criticalcore5711 »

13STW hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 08:58
Als Universaltarnfarbe, gerade in bebautem Gebiet, taugt ein nicht zu dunkles, mattes Grau.
Ja der Farbton wie zb. die DX-Wire GFK Masten.
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.

Sunspot
Santiago 2
Beiträge: 83
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 10:07

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#12

Beitrag von Sunspot »

Toni P. hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 07:48
Abgesehen vom Lack und der Art zu lackieren, grundieren etc., welche Farbe bzw. Muster würdet ihr empfehlen?

Ihr werdet euch doch am Hintergrund der Antenne orientieren. Also frei am Himmel stehend, im Grün eines Baumes oder am Balkon vor der Hauswand. Definitiv sollte der Lack das Reflektieren der Oberfläche verhindern. Ich denke da sind wir uns einig.

Also welche Farbe und Muster? Vor allem gegen den Himmel.

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Anton
ChamäleonLack,.... ich würde nur ChamäleonLack verwenden..... :dlol:

Sunspot

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5549
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Welche Tarn-Farbe für Antennen-Aluminium nehmen?

#13

Beitrag von Krampfader »

Hallo Victor

Das Thema wurde auch hier behandelt, siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=44690

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“