1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

13BY64
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Jan 2020, 10:03
Standort in der Userkarte: Cham

1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#1

Beitrag von 13BY64 »

Hallo zusammen

Mal eine Frage von einem Laien in Sachen Antennen an die Experten bzw. altgedienten CB-Funker hier....
Ich will mir eine Stationsantenne für CB zulegen und steh jetzt vor der Frage..."welche" ?? Welche Art Antenne ist zu empfehlen von den 3 möglichen ? Bitte jetzt keine Tabellen oder Berechnungsvorlagen über Wellenausbreitung oder ähnliches, Mathematik und Physik waren noch nie meine Stärke. Sondern einfach eine klare Aussage welche Antennenart die beste für den CB Bereich ist. Mir ist es egal von welchem Hersteller sie ist oder wie sie aussieht. Ich will einfach nur eine gute, passende CB Stationsantenne. Aufbauort wäre frei, unverbaut, keine Häuser, Bäume, Berge rundum.

danke und 73 Peter
CB-Skip.: PapaHotel
CB-DX.: 13BY64
OP.: Peter
QTH.: 93413 Cham. Locator.: JN69IF50BT
Anruf.: Kanal 3 FM. Kanal 9 AM.
Geräte.: Albrecht AE 5890 als Station, President Bill als Mobilgerät
Antenne.: Venom Halbwelle

13BY64
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Jan 2020, 10:03
Standort in der Userkarte: Cham

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#2

Beitrag von 13BY64 »

Nachtrag.: Momentan besitze ich eine Signal Keeper und eine SD-27 Dipol, wobei die Signal Keeper aktuell in Betrieb ist. Die Signal Keeper ist dann später für den standmobilen Einsatz gedacht. Hab mich jetzt doch entschlossen eine "richtige" Stationsantenne aufzubauen. Noch einmal Geld investieren und dann muß gut sein. Also her mit den Vorschlägen und Empfehlungen....
CB-Skip.: PapaHotel
CB-DX.: 13BY64
OP.: Peter
QTH.: 93413 Cham. Locator.: JN69IF50BT
Anruf.: Kanal 3 FM. Kanal 9 AM.
Geräte.: Albrecht AE 5890 als Station, President Bill als Mobilgerät
Antenne.: Venom Halbwelle

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#3

Beitrag von Canva 1 »

Hier wird Dir nur jeder nennen, was er selber für gut hält.
Optimal wäre natürlich eine Vollwelle. Das ist Lichtgeschwindigkeit geteilt durch die Frequenz, auf der Du funken willst. Also 300 Durch 27 gleich 11,11.
Ist technisch schlecht zu realisieren, daher gibt es Verkürzungen. Ich würde die nehmen, welche die geringste Verkürzung hat, handelsüblich ist da die 1/2 Welle. Also eine die mechanisch ca. 5,6m lang ist. Empfangen können auch kurze Antennen ganz gut aber beim Senden gilt je länger um so besser.
Mit Halbwellen habe ich persönlich im CB-Bereich die weitesten Verbindungen gehabt.

Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1762
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#4

Beitrag von DL0815 »

Hallo zusammen,
Bei der Beschreibung ganz klar ne 5/8 Antenne.
Ich empfehle die Blizzard, wenn Radiale möglich sind.

Aktuelle Gerätschaften:
Stabo XF-4012, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:

Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1762
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#5

Beitrag von DL0815 »

Ach ja, Begründung gibt es auch noch:
Die 5/8er strahlt flach ab.
Die Halbwelle eher steiler und ist daher für Tallagen geeignet.
Ne 1/4-Welle wäre auch ok, aber wenn`s größer geht, lieber die 5/8el :-)
Aktuelle Gerätschaften:
Stabo XF-4012, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:

13BY64
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Do 30. Jan 2020, 10:03
Standort in der Userkarte: Cham

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#6

Beitrag von 13BY64 »

Schon mal danke für die Antworten :banane: die ersten Meinungen. Mal schauen was noch kommt. Wo die Tendenz so hingeht. Laß mich überraschen...
CB-Skip.: PapaHotel
CB-DX.: 13BY64
OP.: Peter
QTH.: 93413 Cham. Locator.: JN69IF50BT
Anruf.: Kanal 3 FM. Kanal 9 AM.
Geräte.: Albrecht AE 5890 als Station, President Bill als Mobilgerät
Antenne.: Venom Halbwelle

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3787
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#7

Beitrag von Alexander »

13BY64 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 09:27
Hallo zusammen

Mal eine Frage von einem Laien in Sachen Antennen an die Experten bzw. altgedienten CB-Funker hier....
Ich will mir eine Stationsantenne für CB zulegen und steh jetzt vor der Frage..."welche" ?? Welche Art Antenne ist zu empfehlen von den 3 möglichen ? Bitte jetzt keine Tabellen oder Berechnungsvorlagen über Wellenausbreitung oder ähnliches, Mathematik und Physik waren noch nie meine Stärke. Sondern einfach eine klare Aussage welche Antennenart die beste für den CB Bereich ist. Mir ist es egal von welchem Hersteller sie ist oder wie sie aussieht. Ich will einfach nur eine gute, passende CB Stationsantenne. Aufbauort wäre frei, unverbaut, keine Häuser, Bäume, Berge rundum.

danke und 73 Peter
Hallo Peter,

eine so klare Aussage wie Du es willst ist leider nicht möglich. "Die Beste" Antenne gibt es schlichtweg nicht! Die Wirksamkeit ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Definiert wird sie vor allem von dem Standort und dessen Umgebung, auf welchem die Antenne errichtet werden soll.
Niemand wird - wenn er ehrlich ist - mit voller Überzeugung den einen oder anderen Antennentyp empfehlen. Die Möglichkeiten hängen auch davon ab, was Deine bevorzugten Funkziele sind.

Also von mir keine Empfehlung.

73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2421
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#8

Beitrag von Wingman »

DL0815 hat geschrieben:Ach ja, Begründung gibt es auch noch:
Die 5/8er strahlt flach ab.
Die Halbwelle eher steiler und ist daher für Tallagen geeignet.
Ne 1/4-Welle wäre auch ok, aber wenn`s größer geht, lieber die 5/8el :-)
Also sollte für das Flachland, wie bei mir hier in Norddeutschland, eher eine 5/8 besser sein als eine 1/2 Lambda?
Somit dürfte eine Winkler oder Blizzard besser spielen als eine Sirio Gain Master 5/8, die ja eigentlich keine 5/8 ist, wenn ich das richtig gelesen habe, sondern ein vertikal aufgespannter 1/2 Lambda Dipol.

Ansonsten gibt es auch noch 6/8 (Winkler) oder 7/8 (Sigma 4000 meine ich) Antennen, aber ob die so wirklich besser spielen als eine 5/8 sei mal dahingestellt.

Ansonsten gilt: mehr Mast ist immer besser als zu wenig ;)

Gruß
Wingman - Stefan

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1762
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#9

Beitrag von DL0815 »

Die 7/8, z.B. Sigma 4000 ist auch ein Steilstrahler, die wurde gerne in Tallagen installiert.
Aktuelle Gerätschaften:
Stabo XF-4012, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:

HarrL
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 16:21
Standort in der Userkarte: Witten

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#10

Beitrag von HarrL »

13STW hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 12:59
Völliger Unsinn. Die Erde und damit ihre Atmosphäre ist eine Kugel...
Jede Vertikalantenne strahlt auch nach oben, nur eben nicht senkrecht in der Strahlerachse.
Wo sich die Hauptkeule der Antenne ausbildet, hängt ein wenig von ihrer Bauart, viel stärker von den Erdbodeneigenschaften und der Aufbauhöhe ab.
Etwa bei 2 Wellenlängen Aufbauhöhe wird der Bodeneinfluss unbedeutend.
Für Reichweite über die Bodenwelle ist Höhe über Grund immer gut.
Für echte DX Verbindungen über die E und F Schichten ist ein niedriger Abstrahlwinkel um 10Grad gut. Für kurze Raumwellenverbindungen via Sporadic E darf es auch steiler sein.
Der Unterschied zwischen den diversen Vertikalantennen ist in der Praxis bedeutungslos. Eine 5/8 hat etwas mehr Gewinn., das wäre damit die erste Wahl, wenn sonst keine anderen Faktoren eine Rolle spielen.
Ein L/1 Antenne macht keinen Sinn.
Der erste fundierte Beitrag in diesem Thread nach ganz, ganz viel Mythen und Halbwissen.

Harry
Harry

seit 1978 lizenzierter Funkamateur

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1548
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#11

Beitrag von ax73 »

Wenn es eine beste Antenne für CB gäbe hättest du keine Wahlprobleme.

Bestimmte Antennentypen werden gern "gehyped". Lange Zeit war das die A99, die es mit
anderen Bezeichnungen baugleich mit und ohne Radials gab. Mal als Halbwelle, mal als
5/8 bezeichnet je nach Glauben der Käufer...

Inzwischen hat sich mühselig rumgesprochen daß die Durchschnittlichkeit dieser
Antenne weder Hype noch Preise rechtfertigt. Ähnlich ging es dann weiter mit IMax und
GainMaster.

Das nur um die Marktsystematik darzustellen.

Wenn es nun um eine neue freistehende Antenne gehen soll hier meine Erfolgsformel:
Erstens Antennenhöhe geht vor Antennentyp. Also so hoch wie möglich. Zweitens folgt erstens:
In maximaler Höhe sollte die Antenne mechanisch möglichst leicht und windlastminimiert
sein. Dabei gilt mehr Länge in der Luft umso besser.

Der gute Schnitt nach diesen Überlegungen ist meistens eine Aluhalbwelle ohne Radials.
Wiegt wenig, ist ausreichend lang und hat kaum Windlast. Preislich im unteren Bereich, die
Konstruktion mit Spule im Fuß und Gleichstromkopplung unempfindlich gegen statische
Aufladung. Kein Gfk, keine kapazitiven Bauelemente die das Eigenrauschen erhöhen.

Wem das zu einfach ist der kann noch optimieren. Eine preiswerte Stipprute mit Draht dran ist
noch leichter, kann dadurch noch höher und hat noch weniger Windlast als alle Alukonstrukte.
Jede Menge Bauanleitungen dazu hier im Forum.

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#12

Beitrag von criticalcore5711 »

Ich persönlich bin seit je her mit L/2 Ganz zufrieden.

Aber da ich hauptsächlich von Bergen aus funke benutze ich natürlich für Zuhause auch kleinere Antennen.

Auch dort kann das ein oder andere Modell ganz gut sein. Bei mir war es zb. eine K40 am Balkon.

Für feste Montag auf dem Dach würde ich aber tendenziell auch eher gegen echte 5/8 gehen.

Also mechanisch 6,60m lang.

Weniger wegen der Abstrahlung, eher wegen des Meter mehr "Draht in der luft".

Sollte sich gerade bei schwachen Stationen noch bemerkbar machen.
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5549
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#13

Beitrag von Krampfader »

13BY64 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 09:27
Ich will einfach nur eine gute, passende CB Stationsantenne. Aufbauort wäre frei, unverbaut, keine Häuser, Bäume, Berge rundum.
Sirio Blizzard 2700.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Lima Radio
Santiago 7
Beiträge: 551
Registriert: Di 5. Feb 2013, 15:14
Standort in der Userkarte: 73 Rico
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#14

Beitrag von Lima Radio »


Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5549
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: 1/4 - 1/2 - 5/8....welche jetzt??

#15

Beitrag von Krampfader »

5/8 ??, vier Radiale ?? ... das geht auch günstiger ;) ... siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... ::875.html

Bild
Quelle: https://picclick.com/Sirio-New-Tornado- ... 47337.html

Oder eben diese hier: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?p=548467#p548467 ;)

Grüße :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“