Magnetantenne will nicht aufs Dach

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#31

Beitrag von Krampfader » Sa 7. Sep 2019, 12:12

Krampfader hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 10:19
woodstock hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 21:19
Den Virginia Fuss kann man denke ich nicht einfach aufkleben, da dies wahrscheinlich nicht halten würde. Äusserste Schicht ist gummiert und abnehmbar und darunter eine Folie, die man auch abziehen könnte. Magnetlösung ist da sicherlich besser.
Guten Morgen Sascha

Ich habe jetzt extra für Dich (und weil es mich selbst interessiert) die Folie vom Magnetfuß meiner Virginia abgezogen. Zum Vorschein kommen dann 9 flache und superstarke Magnete (welche in den Vertiefungen einfach nur durch Magnethaltekraft aufliegen). Diese Magnete waren/sind auf der Sichtseite mit einem schwarzen Filzstift markiert, vermutlich wegen der Polarität der Magnete, siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Nachdem ich die dünne werkseitig aufgebrachte (Alu?-) Folie abgezogen und die metallische Klebefläche mit Aceton gereinigt hatte habe ich danach drei Streifen von dem Power-Zip aufgeklebt (und den seitlichen Überstand mit der Schere abgeschnitten). Das Power-Zip klebt darauf wie der Teufel. Die zu verklebende Fläche beträgt rund 50cm². Laut Hersteller sollte die Verklebung demnach mit 10kg dauerbelastbar sein (0,2kg/cm²) was bei dieser kleinen Antenne sicher kein Problem darstellt, selbst bei höheren Geschwindigkeiten nicht. Falls es das Wetter zulässt werde ich die so präparierte Antenne mal auf mein Autodach kleben und vermessen, bin gespannt!

Grüße

Andreas

PS: Das weiche transparente und wetterfeste Montageband verhindert gleichzeitig das Zerkratzen des Auto-Lackes, weiters dient es bestimmt auch dem Diebstahlschutz, ich befürchte man bekommt die Antenne (nur mit den Händen) dann nicht mehr ab (nur mehr mit einer geeigneten "Säge-"Schnur welche den Lack des Kraftfahrzeuges nicht zerkratzt)

Richtigstellung:
Krampfader hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 10:19
Das Power-Zip klebt darauf wie der Teufel. Die zu verklebende Fläche beträgt rund 50cm². Laut Hersteller sollte die Verklebung demnach mit 10kg dauerbelastbar sein (0,2kg/cm²) was bei dieser kleinen Antenne sicher kein Problem darstellt, selbst bei höheren Geschwindigkeiten nicht.
...
ich befürchte man bekommt die Antenne (nur mit den Händen) dann nicht mehr ab
Die mir bis jetzt zugrunde liegenden (Verkäufer-)Daten waren einfach falsch! Die Klebekraft beträgt demnach nicht 0,2kg/cm² sondern 40 N/cm² (entspricht rund 4kg/cm²). Dieser Wert bestätigt schon eher meine Erfahrungen mit diesem Klebeband. Bei 50cm² bedeutet dies demnach eine Klebekraft von 200kg (und eben nicht 10kg, 10kg erschienen mir rein gefühlsmäßig sowieso als viel zu gering!)

Die Antenne wird also mit einer Klebekraft von 200kg am Dach festgehalten!

Siehe technische Daten des Klebbandes: https://gluetec-industrieklebstoffe.de/ ... /power-zip

Grüße

Andreas

PS: Momentan regnet es, ich kann die Antenne also (noch) nicht festkleben ...
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#32

Beitrag von woodstock » Sa 7. Sep 2019, 13:53

Hi Andreas,

war eben auch noch mal draussen und habe die Position für die Antenne festgelegt. Wie du glaube ich schon erwähnt hattest, ist das Dach nicht flach sondern leicht gewölbt. Zuerst wollte ich die Antenne hinten links platzieren, aber dann steht der Strahler schief, ca. 10-15 Grad nach links (von hinten betrachtet). Also werde ich diese wohl vor der Radioantenne / Haifischflosse platzieren, dort ist alles flach und der Empfang / SWR optimal.

Ich werde die Virginia nach dem Test auch direkt auf das Dach kleben (Das Klebeband hat aber eine Lieferzeit von 3-5 Tagen, also kann ich erst nächstes Wochenende berichten).

Gruß
Sascha
JN49FB - Solarcon A99

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#33

Beitrag von Krampfader » Sa 7. Sep 2019, 16:04

Hallo Sascha

So!, Antenne ist aufgeklebt. Hält bombig, ist nicht mehr abzubekommen, mit beiden Händen und all meiner Kraft nicht :|

Bild Bild Bild

Vor dem Aufkleben ist das Blech nicht nur gründlich zu reinigen sondern es sind auch eventuelle Wachsreste zu entfernen. Ansonsten hält die Verklebung u.U. nicht dauerhaft. Bei meinem Kraftfahrzeug kein Thema, es bekommt seit 10 Jahren immer nur die billigste Bürsten-Waschstraße verpasst, sprich ohne Wachs ...

Ein erster Test mit der Wiener Runde ergab tadellose Werte, zumindest für eine Antenne mit 45cm Länge. Leider hab ich meinen Analyzer vergessen, diese Daten folgen aber noch.

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#34

Beitrag von Krampfader » Sa 7. Sep 2019, 17:28

Nachtrag:

Hier also wie versprochen die Messwerte der aufgeklebten Antenne, siehe Fotos:

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Leider liegt das SWR-Minimum nun nicht mehr exakt auf Bandmitte (Kanal 20, 27,205MHz). Vermutlich eine Folge des 1mm großen Abstandes der Magnetfuß-Platte zum Autodach. Sprich die kapazitive Kopplung zum Blech könnte besser sein ...

Trotzdem belasse ich es vorest so, für den Gelegenheitsfunk (z.B. Kolonnenfahrt) völlig ausreichend.

Schönes Wochenende :wave:

Andreas

PS: weiters ist eine starke Richtwirkung feststellbar, bis zu 2 S-Stufen mehr in Fahrzeugrichtung ...
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#35

Beitrag von woodstock » Sa 7. Sep 2019, 20:00

Ja wunderbar ! Das klappt doch einwandfrei.

Vielen Dank für die anschaulichen Bilder. Ich denke diese Lösung ist auch für andere interessant.


Grüße

Sascha
JN49FB - Solarcon A99

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#36

Beitrag von Krampfader » Sa 7. Sep 2019, 22:11

woodstock hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 20:00
Vielen Dank für die anschaulichen Bilder. Ich denke diese Lösung ist auch für andere interessant.
Ja, denke ich auch. Zumindest für alle deren Kraftfahrzeug ein Dach aus un- bzw. schwach magnetischem Metall besitzt (Alu, Edelstahl, usw.). Diejenigen können ihre Antenne nun aufkleben ...

War heute Abend damit bei strömendem Regen auf einem der Wiener Hausberge (Am Cobenzl), siehe Foto:

Bild
Quelle: https://www.waldgrill-cobenzl.at

Trotz ihrer geringen Länge von lediglich 45cm lag mir ganz Wien funktechnisch zu Füßen, ja sogar im Umkreis von bis zu 30km rund um Wien waren problemlos verständliche Verbindungen möglich. Allerdings besitzt die Antenne aufgrund ihrer Kürze ein starkes Fading sobald sich etwas in ihrer Umgebung ändert (z.B. großer Reisebus fährt vorbei, geringfügiger Standortwechsel, usw.)

Ansonsten ist diese hübsche unauffällige Antenne durchaus empfehlenswert, zeigen auch die vielen guten Bewertungen, siehe; https://www.amazon.de/Président-VIRGINI ... ll_reviews

Gute Nacht! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Klein gegen Groß ...

#37

Beitrag von Krampfader » So 8. Sep 2019, 12:08

Gerade eben getestet, quer über halb Wien:

Die kleine President Virginia (45cm) gegen die große Firestik KW7 (215cm)

Gegenstation: Ein befreundeter Funkamateur mit Hochantenne, Ergebnis siehe wie folgt:

Bild Bild Bild

Virginia: S5/R3-4
Firestik: S7/R5

Sooo schlecht spielt die aufgeklebte „Kleine“ also nicht! :)

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Klein gegen Groß ...

#38

Beitrag von DMA284 » So 8. Sep 2019, 18:48

Krampfader hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 12:08
Virginia: S5/R3-4
Firestik: S7/R5

Sooo schlecht spielt die aufgeklebte „Kleine“ also nicht! :)
Wenn wir es mit genau gehenden S-Metern zu tun hätten, wären das immerhin 12 dBm Unterschied oder anders ausgedrückt, du müsstest die Virginia mit der 16 fachen Leistung antreiben um die Werte des Firestiks bei deiner Gegenstation zu erzielen.

Aber wie immer von dir. Schön dargelegte Versuche mit Messungen unterlegt.

55 & 73

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 759
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#39

Beitrag von hl77 » Mo 9. Sep 2019, 00:04

Oder anders ausgedrückt,von den 4Watt werden nur 0,25 Watt von der Antenne abgestrahlt! 2 S-Stufen sind schon Welten. :wink:
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#40

Beitrag von Krampfader » Mo 9. Sep 2019, 08:18

hl77 hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 00:04
2 S-Stufen sind schon Welten. :wink:
Klar Harry, 2 S-Stufen sind ne ganze Menge. Trotzdem finde ich das Ergebnis beachtlich, 11,4km Luftlinie, quer über Wien, mit lediglich 45cm.

Bild

Schönen Tag wünsch! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 759
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#41

Beitrag von hl77 » Di 10. Sep 2019, 01:06

Hallo Andreas
Ich glaube von diesem herrlichen Standort , schaffst du das gleiche Ergebnis auch mit einer guten Handfunke. :D
73 Harry
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#42

Beitrag von woodstock » Di 10. Sep 2019, 07:34

Ich kleb jetzt meine Stabo Handgurke auf das Dach und teste :dlol:
JN49FB - Solarcon A99

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#43

Beitrag von Krampfader » Di 10. Sep 2019, 08:24

hl77 hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 01:06
Ich glaube von diesem herrlichen Standort , schaffst du das gleiche Ergebnis auch mit einer guten Handfunke. :D
Guten Morgen Harry!

Bitte nicht "Standort1" mit "Standort2" verwechseln, das sind zwei völlig unterschiedliche Orte!

Klar, auf dem herrlichen "Standort1" (siehe viewtopic.php?f=15&t=47871&start=30#p538209 ) reicht eine Handgurke für ganz Wien. Hingegen ist das Ergebnis bei Standort2 (siehe viewtopic.php?f=15&t=47871&start=30#p538258 ) schon beachtlich, beide Standorte liegen mitten in der Stadt, zusätzlich ging die Funkstrecke auf über 11km noch über einen "Berg" hinweg, siehe Geländeprofil Standort2:

Bild
Quelle: http://www.heywhatsthat.com

Daher hier nochmals das Ergebnis von Standort2:

Virginia (45cm): .... S5/R3-4
Firestik (215cm): ... S7/R5

Schönen Tag wünsch! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#44

Beitrag von woodstock » Mi 11. Sep 2019, 19:35

Hallo zusammen,

habe heute die ersten 200km auf der Autobahn mit der aufgeklebten Virginia hinter mir. Keine Probleme, Antenne hält (bin max 160 km/h gefahren). Leistung der Antenne ist wie erwartet gut, dh. ich merke keinen Unterschied zu meinem vorherigen PKW, als die Antenne noch per Magnet befestigt war.

Kurz zusammengefasst: Für alle, deren Autodach nicht "magnetisch" ist, lohnt es sich zunächst zu prüfen, ob die lediglich aufgesetzte Antenne auch so funktioniert. Wenn ja, einfach aufkleben wie von Andreas beschrieben :tup: supi !

Gruß
Sascha
JN49FB - Solarcon A99

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3039
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Magnetantenne will nicht aufs Dach

#45

Beitrag von Krampfader » Mi 11. Sep 2019, 20:47

woodstock hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 19:35
habe heute die ersten 200km auf der Autobahn mit der aufgeklebten Virginia hinter mir. Keine Probleme, Antenne hält (bin max 160 km/h gefahren). Leistung der Antenne ist wie erwartet gut, dh. ich merke keinen Unterschied zu meinem vorherigen PKW, als die Antenne noch per Magnet befestigt war.

Kurz zusammengefasst: Für alle, deren Autodach nicht "magnetisch" ist, lohnt es sich zunächst zu prüfen, ob die lediglich aufgesetzte Antenne auch so funktioniert. Wenn ja, einfach aufkleben wie von Andreas beschrieben :tup: supi !
Hallo Sascha :)

Vielen Dank für Deine Rückmeldung! :tup:

Freut mich dass wir doch noch eine Lösung gefunden haben Deine Antenne am unmagnetischen Dach zu befestigen. Wenn man darauf achtet dass die zu verklebenden Flächen tragfähig, sauber und fettfrei sind und die Verklebung oberhalb von 15 °C erfolgt dann hält die Verklebung auch dauerhaft. Ich würde aber trotzdem in den ersten paar Wochen das Teil ab und zu kontrollieren ob es sich an irgendeiner Stelle löst. Unpackbar fest klebt das Zeugs aber erst wenn das Dach mal in der Sonne so richtig erwärmt wurde, anscheinend kriecht/fließt der Kleber dann erst so richtig tief auch in die allerkleinsten Nanoriefen der Oberflächen ...

Siehe dazu auch die Verarbeitungshinweise dieses Industrie-Montagebandes: https://gluetec-industrieklebstoffe.de/ ... /power-zip

Weiterhin viel Spaß mit Deiner aufgeklebten Antenne! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“