Sirio gain-master Wasserfest gemacht

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 6
Beiträge: 473
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#16

Beitrag von DMA284 »

Ich bin ja Wiedereinsteiger und kenne nur die alten Fiberglas Antenne wie A99 oder I-Max 2000. Ebenso die Alu Spargel wie Megarange 827, Blizzard usw. Wann ist denn die Gain-Master auf den Markt gekommen und wie sind die Langzeiterfahrungen bis jetzt? Ja ich kenne die Videos auf Youtube wo Gain-Master abgeknickt sind. Aber ist bis jetzt eine Gain-Master abgesoffen?

55 & 73

Alpha_82
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Bayern

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#17

Beitrag von Alpha_82 »

Wie gesagt, ich habe meine nun seit einiger Zeit stehen und konnten bis Date weder Risse, Brücke noch sonst was feststellen.

Ich würde die Antenne wieder kaufen, da sie einfach sehr gut spielt und einiges wegstecken kann. Selbst beim Sturm hat sich das Storchenbein kaum gebogen. Ach so, und abgeknickt ist die Antenne dann eher nicht, wenn dann der Mast, denn die Antenne ist aus Glasfaser und würde wenn dann brechen und splittern (fransen) an der Bruchstelle.

Benutzeravatar
DK615
Santiago 9+15
Beiträge: 1805
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 20:15
Standort in der Userkarte: Ahlen
Wohnort: Kreis Warendorf
Kontaktdaten:

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#18

Beitrag von DK615 »

:lol: :rolleyes: :lol: :laola:

Sirio wird die Mod sicherlich kopieren und eine neue Serie auf dem Markt werfen.

Gay Master Bud Plug 6/8
13LR002, BadBoy, KP615, 13DK615 * Münsterland * Ch.7/15USB *
Münsterländer Sofafunker GD615
http://www.rent-a-killer.com/
PO.Box:2114
59254 Beckum
Germany

Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 7
Beiträge: 599
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Standort in der Userkarte: Pleinfeld
Wohnort: JN59LC
Kontaktdaten:

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#19

Beitrag von 13-TH-2080 »

Bei der Gainmaster muss man eigentlich nur die Verschraubung des "Antennendrahtes" vor eindringendem Wasser abdichten. Sonst nichts.
Es ist eine relativ gute Idee, aber das PU zeug würde ich definitiv weglassen.


73" und viel Erfolg :wave:
www.AFGN.de
Locator: JN59LC
73" de WEST 03

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#20

Beitrag von Sputnik01 »

Hallo zusammen und Danke,

wenn man sich die Antenne mal genau anschaut, dann besteht sie aus 4 Hohlen Elementen aus einem nicht besonders
hochwertigen GFK/Glasfaser, ich bin mir nicht mal sicher ob es sowas ist. Ich hatte davor eine A99 und Imax die vom
Grundaufbau total verschieden sind. Hier sind es 3 verschraubte Elemente die aus Glasfaser sind. Die Gain ist vom Scheitel
bis zur Sohle komplett Hohl, nur unten an der Spule tritt der Draht nach außen. Die Windbewegungen werden dazu führen das an einer
der 4 Übergänge Wasser eintritt, kann gar nicht anders. Und dies Wasser kann auch weiterhin ablaufen durch die Öffnungen am Grund.
Aber die Kabelübergänge sin der Feuchtigkeit komplett ausgesetzt, und über die Spule die ungeschützt in der prallen Sonne hängt
mit einem 0.3mm Roten Isolationsmantel, möchte ich erst gar nicht reden.

Wir werden es sehen, aber nochmal säuft mir kein Kabel ab wie an meiner Imax.

73/Michael
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#21

Beitrag von Sputnik01 »

Sirio wird die Mod sicherlich kopieren und eine neue Serie auf dem Markt werfen.
Ja die habe schon angerufen und wollen das Patent kaufen :dlol: :dlol: :dlol: :dlol:

73/Michael, nicht alles so eng sehen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Sirio gain-master es ist so weit

#22

Beitrag von Sputnik01 »

Es ist vollbracht. Das Ding steht und geht. Und wie.... :banane: :banane: :banane: :banane:
IMG_0208 kl.jpg
IMG_0208 kl.jpg
Dateianhänge
IMG_0207 kl.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Neckar Alb 01
Santiago 7
Beiträge: 694
Registriert: Mi 5. Jan 2005, 10:21
Standort in der Userkarte: Reutlingen BW

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#23

Beitrag von Neckar Alb 01 »

Schee, aber den Kabelbinder würde ich abschneiden...sieht alleine da so verhungert aus :holy:

73 de Hannes

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4769
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#24

Beitrag von Krampfader »

Hallo Michael :)

Gratuliere! ... die säuft Dir jetzt nicht mehr ab! ... und oben am Dach ist die Optik wirklich egal. Hoffe nur dass die Antenne auch mechanisch durchhält. HF-technisch dürfte das Bitumen offensichtlich nichts ausmachen. Wie bist Du funktechnisch zufrieden mit dieser Antenne?, Du hast ja jetzt den direkten Vergleich zu Deiner vorhergehenden I-Max 2000. Berichte uns bitte, Danke!

So oder so, viel Spaß mit Deiner neuen Antenne :)

Grüße

Andreas

PS: Lass Dich nicht verunsichern, es gibt immer Leute welche alles schlecht reden ...
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#25

Beitrag von Sputnik01 »

Hallo Andy,

ja der verfi..te Kabelbinder ist mir auch erst aufgefallen als das Ding schon fest war. :angry:
Und ja ich werde es auch posten wenn es scheiße gelaufen ist, ich habe so etwas wie Cochones.

Aber die Übergänge habe ich jetzt mit UV festem Reparatur Band was sich selber verschweißt geklebt.
Darüber nicht eine sondern 2 Rohrschellen, pro Übergang, angebracht. Und darüber nochmal das M3 Tape für
die Rep von Boten. Die Spitze ist komplett verklebt.
Wenn da jetzt Wasser reinkommt dann kann es an den dafür vorgesehenen Öffnungen auch austreten. Aber mein
scheiß teures Kabel säuft mir nicht mehr ab.

Bitumen oder Kleber haben keine Auswirkung auf die Leistung. Durchgängig ein gutes SWR 1:12 bis 1:15 max. Da ich aber eh
einen Tuner habe ist mir das fast egal.

Gestern mit Zürich/ Lichtenstein/ Lindau Kontakt gehabt. Ich kann nicht sagen ob die Imax jetzt besser oder schlechter war.
Meine Ref Station habe ich noch nicht erreicht. Aber so spielt Sie einwandfrei.

73/Michael
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#26

Beitrag von Kid_Antrim »

1:12

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 641
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#27

Beitrag von Sputnik01 »

Falsch ausgedrückt, :grrr:
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3085
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#28

Beitrag von Grundig-Fan »

HmmBild

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 323 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Cockpit + Sommerkamp BS 712 G + Audiosonic HS-125 + MARO XCB112
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4769
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#29

Beitrag von Krampfader »

Frank (Grundig-Fan), was möchtest Du uns damit sagen ??
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Sirio gain-master Wasserfest gemacht

#30

Beitrag von Kid_Antrim »

Da bin ich auch mal gespannt, Franki :))

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“