Triple Leg Groundplane

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2836
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Triple Leg Groundplane

#31

Beitrag von Krampfader » So 5. Mai 2019, 10:24

Haflinger73 hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 10:09
Der frühe Vogel fängt den Wurm :sup:
Nachdem es bei uns in der Nacht geregnet/ leicht geschneit hat, habe ich vorhin die unveränderte "tropfnasse" Antenne nochmals Gemessen, SWR/ Resonanz auf 0.00 unverändert. Wetterfest :king:

V2 Endgültige Längen
Gestern habe ich festgestellt, das ein zu langer Strahler 260cm ein SWR Minimum bei 26. irgendwas ergab. Ein zu kurzer Strahler 240cm lag dann schon in den oberen 40 Kanälen. Nach 2 Versuchen mit der Ausgangslänge 248,5cm bin ich nun bei 245,5cm Strahlerlänge stehen geblieben.
Radiale unverändert bei 264cm unbedingt darauf achten, dass die Radiale im 45 Grad Winkel zur Senkrechten vom Masten wegführen!

SWR Minimum 1/1.02 bei 27.147Mhz. Bandmitte 1/1.04Mhz. Resonanz bei 27.115Mhz :banane: Damit kann ich leben :mrgreen:
Bild
Bild
Bild

Schönen Sonntag euch allen :D


Perfekte Arbeit!, tolle Ergebnisse! :thup: :thup: :thup:

Herzlichen Dank! 😊

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1124
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Triple Leg Groundplane

#32

Beitrag von Charly Whisky » So 5. Mai 2019, 10:28

Anmerkung:

Die Kabellänge bezieht sich auf die verwendeten Materialien.
Verwendet man beispielsweise andere Durchmesser oder versilberte Drähte, ändern sich die Längen- zwar nur um wenige cm aber immerhin.

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: Triple Leg Groundplane

#33

Beitrag von Haflinger73 » So 5. Mai 2019, 10:39

Charly Whisky hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 10:28
Anmerkung:

Die Kabellänge bezieht sich auf die verwendeten Materialien.
Verwendet man beispielsweise andere Durchmesser oder versilberte Drähte, ändern sich die Längen- zwar nur um wenige cm aber immerhin.
Da gebe ich dir recht. Meine bisherigen Drahtantennen, habe ich jeweils mit 2,5Cu T-Litze ausgeführt.
(z.B Triple Leg V1 Strahler 242cm Radiale 270cm)

Bei dieser Konstruktion brauchte ich leichtere Drähte, damit sie nicht durchhängen. Die Spreizstangen Enden, biegen sich ohne Radiale ca. 30cm nach unten. Wenn die Radiale eingehängt sind, muss ich die Halteplatte am Mast leicht nach oben schieben und fixieren, damit die KIR Rohre schön im 90 Grad Winkel ihre Aufgabe verrichten. Hoffe das Wetter hält heute Nachmittag für einen Feldversuch :tup:

BlaBlaBlubb
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: So 20. Mai 2018, 11:06
Standort in der Userkarte: Mühlacker

Re: Triple Leg Groundplane

#34

Beitrag von BlaBlaBlubb » So 5. Mai 2019, 13:48

Hallo Haflinger73,

besten Dank für das Teilen Deiner Ergebnisse und Erfahrungen.

Anbei noch eine Gegenberechnung nach der Software von Erwin Kleisch, DF2SKE.
Ich habe die Mittenfrequenz auf 27.000 kHz gelegt, was der ungefähren Mitte der 80 CB-Kanäle entspricht.

Ich kenne die Triple-Leg oder auch Schweißfuß-GP so, dass der Strahler etwas länger und die Radiale etwas kürzer sind.
Umgekehrt geht's natürlich auch. :wink:

vy 73,
Jochen
Dateianhänge
Triple-Leg-Berechnung nach DF2SKE.jpg

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: Triple Leg Groundplane

#35

Beitrag von Haflinger73 » So 5. Mai 2019, 14:11

Hallo Jochen
Interessant, theoretisch könnte ich das auch mal ausprobieren. Müsste dann eventuell die Spreizstangen anpassen, da ja sonst der Winkel der Radiale verändert wird. Jetzt währe natürlich interessant, welche Variante das bessere V/R Verhältnis hat :wink:

Leider ist es gerade ein wenig Windig bei uns, würde die Antenne gern kurz auf 18m hoch schieben :crazy:

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: Triple Leg Groundplane

#36

Beitrag von Haflinger73 » Mo 10. Jun 2019, 17:41

Am Wochenende, durfte sich die Triple Leg mal wieder austoben :crazy:
CB Pfingstcontest in der Schweiz, hat tiptop gespielt auf dem 18m Spyderbeam Mast :tup:

Bild

Hier ein Auszug mit einigen der längsten Verbindungen, auch wieder 2-3 "unmögliche" Konstellationen durch den Fels :mrgreen: , mit tollen Rapporten.

73&55 Haflinger73

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“