Schweissfuss GP Beam Antenne

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#46

Beitrag von Charly Whisky »

Guten Morgen Stephan :wave:

im Laufe des Vormittages werde ich die Gizzy auf 27.2 MHz trimmen.

Ein Analysator wäre nicht schlecht :book:
Bisher wollte ich die Anschaffung eines RiGs vermeiden - nicht aus finanziellen Gründen - sondern weil ich nicht mehr an Antennen herumbasteln wollte. Deswegen hatte ich ja die Gizzy gekauft, weil ich dachte die ist ready to run :dlol:

Na das wird heute wieder ein Spass, der Traktor freut sich wieder auf Arbeit :seufz:
Wenn du eine Regenjacke hast :sup:

VG
Christian

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#47

Beitrag von Charly Whisky »

Danke für das Angebot :tup:

Ich habe Strahler und Radiale neu markiert und den Reflektoren Extensions verpasst :dlol:

Ich schaue erstmal was das SRW jetzt sagt.

Wenn immer noch nicht okay, dann entweder Sperrmüll oder Analysator :sup:

Schönen Sonntag noch

Christian

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#48

Beitrag von Charly Whisky »

:seufz:

SWR bei 3 m Einspeisehöhe Minimum nun bei 27.4 MHz (Freude kam auf).

Einspeisepunkt auf 5 m: SWR wieder bei 1:2, selbst bei 27.4 MHz.

Unglaublich wie der Boden auf die Antenne rückwirkt.

Ich glaube, ich stelle einen Doktoranden ein :dlol:

Die Antenne beginnt anstrengend zu werden :wall:

Vielleicht müsste man den Winkel der Radiale ändern (von 120° auf 90°)....

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#49

Beitrag von Charly Whisky »

Genau.
Wenn die Radiale 0.5 m über den Boden "baumeln" ist das SWR am besten. Normalerweise ist das ja eher genau anders herum :dlol:

Ich denke, das ist ein Anpassproblem.

Ich werde daher doch eine Rigi anschaffen, der 55er wird´s werden.

Die HB9RU nehme ich gerne!

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#50

Beitrag von Charly Whisky »

Hallo,

dieses WE habe ich versucht die Gizzy zu bändigen.

Immerhin: Lediglich mit Strahler und 2 Radialen bestückt, konnte ich das SWR auf 1:1.04 @27.2 MHz bringen, egal welche Höhe über Grund anlag.

Danach steckte ich den Reflektor auf den Boom und die Frequenz des minimalen SWR verschob sich um 500 kHz nach unten und das SWR stieg auf 1:2 mit starker Abhängigkeit von der Höhe über Grund.

Tja nun....ich werde keine weiteren „Bemühungen“ unternehmen, bis nicht alles formschlüssig verbunden ist. Und das heisst jetzt erstmal konstruieren und bauen.

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#51

Beitrag von Charly Whisky »

Der Einstellungs-Alptraum!

Gerade gefunden :dlol: :crazy: :angry: :wall: :seufz:
Dateianhänge
9E7C198D-A4B4-4046-8076-AE6C0F275FED.png

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#52

Beitrag von Charly Whisky »

Hallo Stefan,

es ist schwierig an Informationen zu kommen.

Mittlerweile bin ich in verschiedenen US-CB-Foren „Member“ und lese mich ein.

Die Gizzy hat in USA ihre Anhänger.

Es gibt auch einen alternativen Hersteller, der sehr ähnliche Antennen baut, jedoch wesentlich „formstabiler“ :dlol:

https://www.jogunn.com/wp-content/uploa ... atalog.pdf

Es scheint jedenfalls „normal“ zu sein, dass die Antenne extrem mit dem Boden interagiert. Jedenfalls ist beim bodennahen Abgleich ein Antennenanalysator angeraten. Nicht der Abgleich auf ein niedriges SWR ist das Ziel sondern ein X=0 :book:
Und: Es gibt eine Stellungnahme des Owners of Gizmotchy: Die Elementabstände gemäss Beipackzettel stimmen nicht „so ganz“ (Direktor 2 und 3).

:seufz:

VG
Christian

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4947
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#53

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen Christian
Charly Whisky hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 02:13
Es scheint jedenfalls „normal“ zu sein, dass die Antenne extrem mit dem Boden interagiert.
Das wissen wir ja auch von Deiner Schweißfuß bzw. meiner Triple-Schweißfuß dass die Bodennähe großen Einfluss hat ...

Charly Whisky hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 02:13
Nicht der Abgleich auf ein niedriges SWR ist das Ziel sondern ein X=0
Erzähle das mal einem CB-Funker ;) ... der wird immer danach trachten ein möglichst niedriges SWR zu erzielen ... aber Du hast schon recht, runter mit dem "X", im Idealfall liefert die Antenne 50 Ohm bei X=0 :tup:

Charly Whisky hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 02:13
Jedenfalls ist beim bodennahen Abgleich ein Antennenanalysator angeraten.
Es wundert mich schon länger dass Du bei all Deinen Antennen-Versuchen "ohne" auskommst :wall: ... so ein RigExpert kostet nicht (mehr) die Welt und erspart ne Menge an Zeit, Frust und Ärger! :sup:

Andreas :wave:

PS: Auch der Mitbewerber "Jo Gunn" gibt tolle Gewinne an, siehe Bild:

Bild
Quelle: https://www.jogunn.com/wp-content/uploa ... atalog.pdf
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#54

Beitrag von Charly Whisky »

Krampfader hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 06:48
...Es wundert mich schon länger dass Du bei all Deinen Antennen-Versuchen "ohne" auskommst....
Es ist eine Frage der Weltanschauung :holy:

Mein Schwerpunkt liegt nicht darin, Antennen messtechnisch zu optimieren, sondern darin, eine möglichst große Reichweite zu erzielen.

Das SWR interessiert mich nur insoweit, als dass die Endstufe meines TX nicht leidet :banane:

Ich habe gelernt, dass für die "Reichweite" andere Dinge wichtiger sind: Standort (Höhe über N.N., Bodenbeschaffenheit, Höhe über Grund, Verlustfreiheit der Antenne apparativ, etc.).

Das Ausmessen mit Analysator ist auch immer nur eine Momentaufnahme, die nicht nur die Antenne als Konstrukt erfasst, sondern oben genannte Bedingungen mit einbezieht.

Die Gizzy hat mich nun allerdings an einen Punkt gebracht, wo ich mit Intuition nicht unbedingt weiterkomme und ich auch keine Lust auf 1000 Messreihen mit nur dem SWR- Meter habe. Denn es braucht schon einige Messungen, um hinter den Mechanismus dieser Antenne zu kommen, da es doch einige Freiheitsgrade gibt (Strahlerlänge, Radialenlänge, Position auf dem Boom, Entfernung zum Boden, Anschlusskabellänge,...)

Da ich die Gizzy nicht "aufgeben" wollte, musste jetzt halt doch der Analyser her, was ich persönlich als "Niederlage" empfinde :seufz:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4947
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#55

Beitrag von Krampfader »

Charly Whisky hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 09:40
Die Gizzy hat mich nun allerdings an einen Punkt gebracht, wo ich mit Intuition nicht unbedingt weiterkomme und ich auch keine Lust auf 1000 Messreihen mit nur dem SWR- Meter habe. ...

Da ich die Gizzy nicht "aufgeben" wollte, musste jetzt halt doch der Analyser her, was ich persönlich als "Niederlage" empfinde :seufz:
Hallo Christian

Sooo krass würde ich es nicht bezeichnen. Der Besitz eines Analyzers ist keine „persönliche Niederlage“. Du kannst es ja auch anders herum betrachten: So ein RigExpert ist ein tolles SWR-Meter mit ein paar nützlichen „Nebenfunktionen„ ;)

Bild

Grüße :wave:

Andreas

PS: ich gehe niemals „ohne“ außer Haus, zumindest nicht beim Funken ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#56

Beitrag von Charly Whisky »

Krampfader hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 13:56
...PS: ich gehe niemals „ohne“ außer Haus, zumindest nicht beim Funken ;)
Ich schon.

Ich gehe niemals zum Funken, wenn ich auch nur den geringsten Zweifel am Equipment habe.

Es macht keinen Sinn, nachts auf dem Berg (auch bei schlechten Wetterbedingungen) mit einem Messgerät herum zu hantieren.

Da muss alles funktionieren :rolleyes:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4947
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#57

Beitrag von Krampfader »

Charly Whisky hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 14:59
Da muss alles funktionieren :rolleyes:

Stimmt Christian. Da muss alles optimal funktionieren. Nun ja, es gibt halt Antennen (z.B. lambdahalbe) welche nach jedem neuen Aufbau neu abgestimmt werden sollte/muss. Oder ich kürze/verlängere schon mal eine Antenne, direkt vor Ort. Oder ich ziehe/stauche die Spule meiner SlimCoil, je nach Umgebungsgegebenheiten, oder ich ändere die Kapazität bei meiner SlimFed (durch Verschieben des Drahtes am Umfang). Auch bei meiner Inline-Askari schadet es nicht sie jedes mal neu abzustimmen. Von meiner Loop rede ich jetzt gar nicht ...

Ich habe einfach ein besseres Gefühl wenn ich nach dem Aufbau nochmal den Analyzer dranhänge, nach 15 min ist die Antenne dann perfekt abgestimmt. Nach Deiner Argumentation müsstest Du auch Dein SWR-Meter daheim lassen. Und darauf vertrauen dass dann alles passt. Ok, manche Funkgeräte besitzen eine interne "SWR-Messbrücke" und/oder eine "SWR-High" Warnung. Diese müsstest Du aber dann auch ausbauen und hoffen dass Deine Endstufe durchhält ;)

Wie auch immer. Ich empfinde es als keine Schande ein schönes, buntes "SWR-Meter" mit dabei zu haben, mit ein paar nützlichen "Nebenfunktionen" (z.B. X nahe Null) ;)

Andreas :wave:

PS: Beispiel, siehe hier die Abstimmung auf meinem Damen-Fahrrad (mit DV 27 S), genau auf unseren Hauskanal (27,085 MHz):

Bild Bild Bild

Welchen CB-Funker freut das nicht ?? ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#58

Beitrag von Charly Whisky »

Von „Schande“ habe ich nicht gesprochen.

Ich sagte „Niederlage“.

Niederlage im Sinne von: Sich in die Niederungen des Antennenabgleichs begeben zu müssen und der damit verbundene Zeitbedarf/Zeitverlust.

Wie schon geschrieben, hatte ich das Kapitel „explorativer Antennenbau“ für mich persönlich geschlossen und daher auch diese Antenne fix-fertig verwendet.
Dass die jetzt so zickig ist nervt nur und ist für mich eher Last als Lust.

Hast du das verstanden?

Und nein, von meinem Standpunkt rücke ich nicht ab.

VG
Christian

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4947
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#59

Beitrag von Krampfader »

Charly Whisky hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 20:14
Dass die jetzt so zickig ist nervt nur und ist für mich eher Last als Lust.

Hast du das verstanden?
Ja Christian, klar, das habe ich verstanden. Deswegen baue ich ja auch meine Antennen selbst, dann weiß ich wenigstens wen ich verfluchen kann ;)

Aber Du bekommst das störrische Biest schon noch gezähmt!

Schönes Wochenende :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2037
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Schweissfuss GP Beam Antenne

#60

Beitrag von Charly Whisky »

Ja nun Stephan, das wird sich zeigen :dlol:

Aber was neues: Mein „Anliegen“ wurde seitens des Herstellers nun beantwortet.

Die Direktoren :dlol: müssen gekürzt werden- na immerhin: „each additional Element is 1“ less than previous element“

Der handgezeichnete Plan aus meinem Beitrag #49 ist somit ungültig.
Dateianhänge
F32B95C5-F2BD-4BDE-9E79-C7118370BB3D.png

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“