18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#16

Beitrag von Haflinger73 » Mo 11. Feb 2019, 15:58

So lässt`s sich leben :tup: :king:

deltasierra08
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 01:48
Kontaktdaten:

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#17

Beitrag von deltasierra08 » Mo 11. Feb 2019, 19:42

Hallo Funkfreunde,

habe die Kombination aus Alu-Mast und GFK-Mast und auch letzten Sommer mal probiert.
Unten 16m Alu-Mast auf ca. 8m eingelassen, so passte der 12m GFK-Mast "ohne Spiel" direkt auf das Alu-Element...

..oben eine Lambdahalbe Drahtantenne...

Ist zwar für meine Vorliebe für ausgewachsene Alu-Antennen mit Radialen "nicht sexy genug" :sdown: aber funktioniert auch gut.. :banane:

Bei Wind biegt sich das ganze Konstrukt schon ziemlich durch, hält aber ohne Probleme :thup:

73 Daniel
Dateianhänge
Mast 2.jpg
Mast 1.jpg
Mast 3.jpg

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 7
Beiträge: 702
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#18

Beitrag von ultra1 » Di 12. Feb 2019, 14:45

Hallo.
Charly Whisky hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 10:39
Im "Auftrag" von Baroni noch einige Fotos seiner Funklounge :sup:
Schöne Hundis im Garten !

Hätte auch gerne wieder Einen, für die Familie und mich.
Größe passt schon.



55/73, Ingo

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 797
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#19

Beitrag von Jack4300 » Di 12. Feb 2019, 20:01

Btw. Wenn ich mir den gebogenen GFK-Mast mit der Drahtantenne so angucke: Ich habe an meine Drahtantenne so ca. jeden Meter eine Schlaufe angebracht. Die lege ich dann erst über den Mast und fahre dann hoch. So bleibt der Draht schön nah an Mast und erzeugt kaum noch seitliches Moment.

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 7
Beiträge: 702
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#20

Beitrag von ultra1 » Mi 13. Feb 2019, 16:54

Jack4300 hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:01
Btw. Wenn ich mir den gebogenen GFK-Mast mit der Drahtantenne so angucke: Ich habe an meine Drahtantenne so ca. jeden Meter eine Schlaufe angebracht. Die lege ich dann erst über den Mast und fahre dann hoch. So bleibt der Draht schön nah an Mast und erzeugt kaum noch seitliches Moment.
Da nutze ich Kabelbinder als dauerhafte Lösung !
Die überstehenden Enden stehen lassen. So kann sich die Reihenfolge der Durchmesser nicht vertauschen.
Kann ich nur empfehlen.



Auf jeden Fall fette Aufbauhöhen, allesamt.


55/73, Ingo.

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#21

Beitrag von Haflinger73 » So 17. Feb 2019, 16:58

Bei diesem Kaiserwetter musste ich mal wieder raus.

Der Spyderbeam Mast hat seine Aufgabe zur vollen Zufriedenheit erfüllt.
Bei leichtem Wind hat er die Schweissfuss GP während 3 Stunden ohne Schlauchschellen nicht abgespannt, auf 18m gehalten. :D
(Für eine längere Dauer, wird der Mast sicher abgespannt)

Bild

An der Schweissfuss (die bis heute noch nicht am Analyser war), werde ich mit einem SWR Minimum von 1.02 bei 27.177Mhz auch nicht herumschnippeln :tup: :banane:

Heute Nachmittag rund 12 Stationen gesprochen (CH/DE) weiteste Verbindung 110km S7/R5 :king:

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2833
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#22

Beitrag von Krampfader » So 17. Feb 2019, 17:07

Super Haflinger73 :thup: :)

Das Dreibein hast Du wie am Boden fixiert ??, vermutlich Zeltheringe, oder ??

Nur, wozu dienen die beiden seitlichen weißen Schnüre ??

Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Haflinger73
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: 18m Spyderbeam GFK Mast mit Eigenbau-Stativ

#23

Beitrag von Haflinger73 » So 17. Feb 2019, 17:20

Nö, Zeltnägel blieben leider zuhause :rolleyes: :dlol: (Das Stativ selber hat aber ca 8cm lange Dorne an den Füssen)
hätte die Antenne nur mit Mühe umkippen können.

Bisher habe ich die Schweissfuss meistens in den Baum gehängt. Da wurden die Radiale mit den Schnüren zur Seite gezogen.
Mit der 3m M16 KIR Stange hat es aber wunderbar geklappt

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“