Sirio New Vector 4000 Stehwelle

Antworten
atreju
Santiago 2
Beiträge: 84
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#1

Beitrag von atreju » Fr 11. Jan 2019, 12:56

Hallo zusammen

Ich habe von einem Bekannten eine New Vector 4000 bekommen zum testen, ob diese besser spielt als meine 1/2 Lamda Antenne.

Diese ist fast neu und wurde nur für 2 Contests benutzt und es wurden überall Markierungen gemacht, wie sie zusammengebaut war, da war das SWR auch sehr gut. Sie ist unbeschädigt und sieht aus wie neu.

Leider hat bei mir die Antenne ein SWR, welches ich nicht unter 1:3 bringe. Egal was ich tue bisher.

ich habe ein schweres Dreibein (ca 30KG) aus Metall und darin eine Metallröhre und daran die Antenne montiert. So kann ich die Aufbauhöhe zwischen 1m und 4m vaiieren. Ich habe alles überprüft, alle Abmessungen und auch mit dem Strahler und der Länge probiert, mehr Masse gegeben (überbrückungskabel und dann in die Erde) usw.

Ebenfalls habe ich ein anderes SWR Meter versucht (eines eingebaut im Funkgerät und das zweite ist ein separates SWR Meter), zwei verschiedene Kabel (eins ist neu).

Die 1/2 Lamda funktioniert mit einem SWR von 1:1.2 - 1:1.3 am exakt gleichen Standort und dem gleichen Kabel.


Hat noch jemand eine Idee, an was es liegen könnte?


Gruss
Atreju

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2391
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#2

Beitrag von DK5VQ » Fr 11. Jan 2019, 13:32

Kontaktproblem oder Montagefehler des Gamma Match ?

...von unterwegs aus.

vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

atreju
Santiago 2
Beiträge: 84
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#3

Beitrag von atreju » Fr 11. Jan 2019, 13:51

Werde ich prüfen, der Gammamatch war gar nicht demontiert gewesen. Aber wirklich viel kann man hier ja nicht falsch machen? Ist ja nur eine Schraube und eine Halterung oben?

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 320
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#4

Beitrag von DMA284 » Sa 12. Jan 2019, 15:21

Hi!

Die Vector 4000 ist auch nur ne Halbwelle. Wenn du deine jetzige Halbwelle mit der Antennenspitze auf die selbe Höhe bringst wie die Vector, wirst du keinen Unterschied feststellen.

55 & 73 DMA284

atreju
Santiago 2
Beiträge: 84
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#5

Beitrag von atreju » Sa 12. Jan 2019, 15:57

Ich dachte die New Vector ist eine 3/4 Lamda Antenne?

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#6

Beitrag von Charly Whisky » Sa 12. Jan 2019, 16:02

Jaein,

sie strahlt nur mit L/2, der Rest befindet sich in einem (abschirmenden) Korb.
Könnte man auch als J-Pole Antenne bezeichnen.

Als Ergänzung: https://officinahf.jimdo.com/antenne-cb ... ctor-4000/
73
Zuletzt geändert von Charly Whisky am Sa 12. Jan 2019, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 320
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#7

Beitrag von DMA284 » Sa 12. Jan 2019, 16:11

Moin!

Siro schreibt selber das es eine 3/4 λ coaxial J-pole Antenne ist. Dieses V-Förmige Korbgebilde ist die Anpassung und strahlt selber nicht. Der eigentliche Strahler beginnt erst oberhalb dessen und deswegen und der ist ne 1/2 Welle. Das Korbgebilde ist aber auch so ca. 2,75m (1/4 Welle) lang. 1/2 (2/4) Welle + 1/4 Welle ist elektrisch 3/4 Welle. Ist halt Marketing blabla. Sie hat auch keinen höheren Gewinn als eine normale Halbwelle. Wie auch? Warum ist jetzt diese Vector 4000 bei CB-Funker so beliebt? Ganz einfach, weil der strahlende Teil erst oberhalb der 2,75m Anpassung strahlt. Im Vergleich zu einer am selben Mast montierten Halbwelle oder 5/8 Groundplane ist sie einfach höher. Verlängerst du deinen Mast um 2,75m ist ne 1/2 Welle gleich stark und ne 5/8 wiederum stärker als die Vector 4000.

55 & 73 DMA284

Benutzeravatar
Eisbär
Santiago 6
Beiträge: 499
Registriert: Do 1. Jan 2015, 08:54
Standort in der Userkarte: 04552 Borna

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#8

Beitrag von Eisbär » Sa 12. Jan 2019, 17:16

Eigentlich war die Fragestellung doch eine ganz andere, oder? Trotzdem muß ich mal etwas dazu loswerden. Meine Sigma 4000 ist 9,15m.
Wenn ich die Anpassung mit 2,75m abziehe, bleiben noch 6,4m. Irgendwie nicht so richtig 1/2 Lambda. :think: :clue: :clue: :clue:
73 Wieland

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1128
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#9

Beitrag von Charly Whisky » Sa 12. Jan 2019, 17:28

Hallo Wieland,

wie lang ist sie denn von der Spitze bis zum Einspeisepunkt?
Das wäre die Strahlerlänge.

55

VictorPapa
Santiago 4
Beiträge: 253
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#10

Beitrag von VictorPapa » Sa 12. Jan 2019, 17:48

Hallo,

die Vector 4000 ist eine Lambda 7/8 Antenne.

Schaut mal in diesen Thread: https://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46815.

73 Victor.

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 5
Beiträge: 320
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#11

Beitrag von DMA284 » Sa 12. Jan 2019, 18:47

Eisbär hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 17:16
Eigentlich war die Fragestellung doch eine ganz andere, oder? Trotzdem muß ich mal etwas dazu loswerden. Meine Sigma 4000 ist 9,15m.
Wenn ich die Anpassung mit 2,75m abziehe, bleiben noch 6,4m. Irgendwie nicht so richtig 1/2 Lambda. :think: :clue: :clue: :clue:
73 Wieland
Auf die Fragestellung bezogen stimmt das. Aber falls der Thread Ersteller ums verrecken nicht hinbekommt die Stehwelle einzustellen dann kann er als Lösung auch seine vorhandene Halbwelle einfach höher setzen und hat die gleiche Leistung wie die Vector 4000.

Du hast eine Sigma 4000, er aber ne Vector 4000. Also schon mal nicht die selben Antennen. Vielleicht ist die Sigma 4000 als eine 0,64 Lambda Antenne ausgelegt, so wie die Gainmaster 5/8 oder die IMax2000. Kann ich mir aber nicht vorstellen weil ich dazu nix finden konnte.
VictorPapa hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 17:48
Hallo,

die Vector 4000 ist eine Lambda 7/8 Antenne.

Schaut mal in diesen Thread: https://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46815.
Nein die Vector 4000 ist wie der Hersteller schreibt eine 3/4 λ coaxial J-pole. Verdreht doch nicht immer die Fakten. Die ist 848cm Lang, wenn ich da 275cm abziehe komme ich auf 573cm und das ist im Bereich der Halbwelle. Im Verlinkten Thread wird der Sigma 4 aber auch nur mit 8,8m gegeben. Zählt man jetzt noch die Masthalterung hinzu ist gesamte Baulänge vielleicht sogar 9,15. Trotzdem sind beide Antennen J-Antennen. Und die werden üblicherweise als Halbwelle ausgeführt.

55 & 73 DMA284

Benutzeravatar
Newcomer
Santiago 2
Beiträge: 90
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 09:27
Standort in der Userkarte: Nürnberg Thon TEVI
Wohnort: Nürnberg

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#12

Beitrag von Newcomer » Sa 12. Jan 2019, 20:05

Ha ha diese Superantenne. Sie ist gut... :shock:

Streitet nicht wie man sie bezeichnen könnte denn da hat jeder aus einer bestimmten Sicht recht.
Am besten bezeichnet man sie als abgestimmter größter 11m HF 3D Origamie :lol:

Man kann jede Menge über sie im Netz finden. :paper:

de newcomer.

Zintus
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: So 17. Jul 2005, 11:30
Standort in der Userkarte: Haren (Ems)

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#13

Beitrag von Zintus » Sa 12. Jan 2019, 20:34

Außer der größeren Höhe des strahlenden Teils von Lambda/2 Länge besteht ein weitere Vorteil darin, dass die Anpassung der Antenne fast verlustfrei sein dürfte. Im Gegensatz dazu gibt es bei den Anpassmimiken einer normalen Halbwelle (meistens ein Fuchskreis, d.h. ein angezapfter Parallelschwingkreis an dessen heißes Ende der am Fußpunkt hochohmige Lambda/2 Strahler gekoppelt ist) unweigerlich höhere Verluste.

Bei der normalen Halbwelle entstehen außer in der Spule weiterhin Verluste dadurch, dass der Strahler am hochohmigen Ende (Fußpunkt) mit einem nicht idealen Isolator an der Halterung montiert ist. Das dürfte sich bei Feuchtigkeit (innen und außen) und verschmutztem Plastik durchaus bemerkbar machen. Möglicherweise spielen auch noch die dielektrischen Verluste im Plastik eine Rolle.

Daher dürfte die Vector 4000 schon um einiges besser sein. Ist natürlich auch ein Wind- und Blickfänger, den sich nicht jeder aufs Haus zimmern kann, auch nicht aufs Eigenheim.

Benutzeravatar
Eisbär
Santiago 6
Beiträge: 499
Registriert: Do 1. Jan 2015, 08:54
Standort in der Userkarte: 04552 Borna

Re: Sirio New Vector 4000 Stehwelle

#14

Beitrag von Eisbär » Sa 12. Jan 2019, 22:05

@ Charly Whisky!
Schrieb ich doch: 9,15m. (Mastbefestigung zählt bei mir nicht als Antenne.
73 Wieland

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“