Stören Bäume den Empfang/Versand?

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#16

Beitrag von FunkerR » Mi 26. Dez 2018, 23:07

Toller Link, danke.

Ja ich versuchs mal mit der Höhe. Vielleicht sogar malmot ner 5/8 vom Kumpel, vielleicht läuft die ja besser ab einer bestimmten Höhe. Was meint ihr?

13STW
Santiago 6
Beiträge: 429
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#17

Beitrag von 13STW » Do 27. Dez 2018, 06:00

Vielleicht tut sie das. Aber eben nur, wenn die Höhe passt. Dummerweise ist damit nicht "Oberkante Grasnarbe" gemeint, sondern die sog. HF Erde, die liegt, abhängig von den Bodenverhältnissen, darunter.
Ich würde bei Deiner Montagesituation erst mal keine Antenne mit Radialen aufbauen. Du brauchst Höhe, sonst nix.

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 758
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#18

Beitrag von hl77 » Do 27. Dez 2018, 10:18

Ich würde es mit einem 10m Mast und einer I-Max 2000 versuchen,Da kommst du auf eine Spitzenhöhe von ca.17,5m.Mit einer Drahtantenne brauchst du schon 18m Mast um auf die gleiche Spitzenhöhe zu kommen.
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#19

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 10:25

Ab welcher Höhe muss ich einen Mast überhaupt abspannen?
Aktuell liege ich ja bei 5m + Antenne = ca. 11m.
Wenn ich jetzt einen Mast mit sagen wir mal 7,5m aufstelle, dann komme ich ja auf knapp 15m Antennenhöhe. Ich glaube bei uns benötigen wir dafür eine Baugenehmigung. 10m sind bei uns inkl. Antenne erlaubt... :nono:

Ich könnte es ja dennoch probieren, wo kein Kläger da auch kein Richter aber dann müsste ich den Mast direkt hinterm Haus platzieren. Da sieht man ihn nicht und ich würde über das Dach mit der Konstruktion kommen. :D

PS: Mit meinem aktuellen Aufbau sieht es ungefähr so auf dem 11m Band aus.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#20

Beitrag von Kid_Antrim » Do 27. Dez 2018, 10:56

FunkerR hat geschrieben:Ab welcher Höhe muss ich einen Mast überhaupt abspannen?
Aktuell liege ich ja bei 5m + Antenne = ca. 11m.
Wenn ich jetzt einen Mast mit sagen wir mal 7,5m aufstelle, dann komme ich ja auf knapp 15m Antennenhöhe. Ich glaube bei uns benötigen wir dafür eine Baugenehmigung. 10m sind bei uns inkl. Antenne erlaubt... :nono:

Ich könnte es ja dennoch probieren, wo kein Kläger da auch kein Richter aber dann müsste ich den Mast direkt hinterm Haus platzieren. Da sieht man ihn nicht und ich würde über das Dach mit der Konstruktion kommen. :D

PS: Mit meinem aktuellen Aufbau sieht es ungefähr so auf dem 11m Band aus.
Totenstille, ein Traum.

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#21

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 11:05

Ja immerhin gibt es so 1-2 Stationen die noch aktiv senden ...
SDR ist was schönes, so nebenbei...

Mensch bei uns regnet das wieder wie wild, ich wollte ja einen Mast hochziehen aber bei dem Wetter ...

VictorPapa
Santiago 4
Beiträge: 253
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#22

Beitrag von VictorPapa » Do 27. Dez 2018, 14:17

FunkerR hat geschrieben:
Do 27. Dez 2018, 10:25
Ab welcher Höhe muss ich einen Mast überhaupt abspannen?
Aktuell liege ich ja bei 5m + Antenne = ca. 11m.
Wenn ich jetzt einen Mast mit sagen wir mal 7,5m aufstelle, dann komme ich ja auf knapp 15m Antennenhöhe. Ich glaube bei uns benötigen wir dafür eine Baugenehmigung. 10m sind bei uns inkl. Antenne erlaubt... :nono:

Ich könnte es ja dennoch probieren, wo kein Kläger da auch kein Richter aber dann müsste ich den Mast direkt hinterm Haus platzieren. Da sieht man ihn nicht und ich würde über das Dach mit der Konstruktion kommen. :D

PS: Mit meinem aktuellen Aufbau sieht es ungefähr so auf dem 11m Band aus.
Hi,

das würde ich ruhig mal probieren. Antennen interessieren sowieso fast keinen, solange sie keine Störungen verursachen. Im Dunkeln aufstellen und dabei keinen Lärm machen ist die Devise. Die Meisten sitzen sowieso vor der Glotze und kriegen nichts mit. Bis die Ersten was durch Zufall sehen, sind mindestens 6 Wochen um.

Wenn du über das Dach kommst sieht die Sache schon ganz anders aus. Ich würde aber gleich in Richtung 10 Meter Mast planen. Wenn 7,5 m keinen stört, werden 10 m auch keinen stören und ab da dürftest du eigentlich gut rauskommen.

73 Victor.

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#23

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 20:04

Jetzt wird es noch spannender.
Ich hab nun ganz viele AM Radiosender die schön in den 27 Mhz Bereich mit S7-9 senden. :clue:

Habt ihr vielleicht such dafür nen Tipp?

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 850
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#24

Beitrag von Toni » Do 27. Dez 2018, 20:36

Also bei 7,5m Mast würde ich mindestens abspannen, da kommt ja nochmal ca. 7m Antenne drauf!

Ich habe hier einen 11m Alu-Mast mit 2 Abspannungen und oben drauf eine Blizzard 2700, da passiert nichts seit 2006.

Wichtig ist aus meiner Sicht, das die Einspeisung der Antenne (nicht die Antennenspitze) deutlich über Gibelhöhe ist.

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#25

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 20:46

Wow dann muss ich hoch hinaus.

Sagt mal benötigt man einen Mantelwellensperre (AIR COIL) um das Antennenkabel an der Antenne zu befestigen? Aktuell hängt das Kabel nur runter. Kann ich dadurch das Gematsche mit S5-S9 reinbekommen? Siehe Anlage. Sind AM Radio Sender, Algerisch, Persisch und teilweise UK. Echt ein verrückter Standort. Mobil ist es wesentlich einfacher ...

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 850
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#26

Beitrag von Toni » Do 27. Dez 2018, 20:53

Wenn Du nur hörst brauchst Du keine Mantelwellensperre, wenn Du eine gut abgestimmte Antenne hast auch nicht beim senden.

Dein Bild vom SDR sind aber keine richtigen Signale ... 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#27

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 20:56

Ja wenn ich da mal reinhöre auf AM kommt nur ein Radio Signal in FM Narrow. Irgendwelche UK Sprecher.

Mach ich die Funke an ist Dauermatsch zwischen S7-S9. So kann ich doch keinen Hören und schon garnicht mich jemand bei 4W :-) Das grenzt ja an eine Kunst. Eine einfache Funke für den Funkbetrieb fit zu machen. 80 Kanäle nur Sperrmüll QRM macht keine Freude und jetzt mobil irgendwo in der Pampa stehen um zu funken, find ich nun auch doof.

Ideen? Muss ich die Rennleitung alarmieren für einen Vor-Ort-Messtermin?

Ich muss euch echt mal ein dickes Danke schonmal schreiben, für all' die Hilfe. :tup:

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 850
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#28

Beitrag von Toni » Do 27. Dez 2018, 21:11

Bei dem SDR-Bild von Dir sofort, da hilft nur die "Rennleitung"! 8)

73
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

FunkerR

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#29

Beitrag von FunkerR » Do 27. Dez 2018, 21:14

Na gut, dann muss ich sie wohl herbestellen ... :roll:

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 850
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Stören Bäume den Empfang/Versand?

#30

Beitrag von Toni » Do 27. Dez 2018, 21:21

:holy:
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“