Review Blow 760M Antenne

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2476
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Review Blow 760M Antenne

#106

Beitrag von Krampfader » So 12. Mai 2019, 11:56

Topas75 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:16
Krampfader hat geschrieben:Aktuell sind gerade wieder welche zu haben, siehe: https://www.amazon.de/Blow-Antenne-Magn ... 1-fkmrnull

Was mich jedoch ein wenig stutzig macht ist die Längenangabe von 100cm ?? ... kann doch nicht stimmen ...

Grüße

Andreas
Habe soeben die Antwort vom Verkäufer erhalten.

Strahlerlänge neu 100 cm!!

Bild

Danke für die Info Topas75 !!!

DMA284 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:36
Das ist natürlich doof. Eventuell ist das jetzt ein Nachbau der LittleWil und die haben vergessen Produktbezeichnung und Modellnummer zu ändern?
Ja, ist doof ... der Verkäufer verwendet aber offensichtlich bewusst den Namen "Blow 760M" um die Restbestände der "LittleWil" ebenfalls an den Mann zu bringen :( ... für mich eine unseriöse Geschäftspraktik :x ... die knapp 170cm lange "Blow 760M" ging ja seinerzeit weg wie die warmen Brötchen und ist seit Wochen ausverkauft, europaweit, sogar in Polen ... bei lediglich 1m Länge würde ich jetzt lieber diese Antenne hier nehmen, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :2487.html

Sorry dass ich hier falsche Hoffnungen erweckt hatte, wurde selbst getäuscht ...

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13GC76
Santiago 2
Beiträge: 51
Registriert: So 29. Mai 2016, 16:54
Standort in der Userkarte: Emden
Wohnort: Emden
Kontaktdaten:

Re: Review Blow 760M Antenne

#107

Beitrag von 13GC76 » So 12. Mai 2019, 12:32

Topas75 hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:51
Habe beim Verkäufer mal nachgefragt, ob es wieder etwas mit 160 cm Länge geben werde.

Werde euch auf dem laufenden halten.

73 Topas 75
Mach das. Ich will auch eine 160cm

Soberano
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Do 9. Mai 2019, 13:37
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Review Blow 760M Antenne

#108

Beitrag von Soberano » So 12. Mai 2019, 14:22

Krampfader hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:56

Ja, ist doof ... der Verkäufer verwendet aber offensichtlich bewusst den Namen "Blow 760M" um die Restbestände der "LittleWil" ebenfalls an den Mann zu bringen :( ... für mich eine unseriöse Geschäftspraktik :x ... [...]
Und genau deshalb werde ich das Ding wieder zurück schicken, wenn die hier mit 100cm ankommt.

Gruß
Stephan

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2476
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Review Blow 760M Antenne

#109

Beitrag von Krampfader » So 12. Mai 2019, 14:32

Soberano hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:22
Und genau deshalb werde ich das Ding wieder zurück schicken, wenn die hier mit 100cm ankommt.
Stephan, guck mal nach ob Du die Bestellung nicht jetzt gleich stornieren kannst, das geht unter "Mein Konto" dann unter "Meine Bestellungen" ... auf der anderen Seite wärs natürlich interessant was jetzt unter "Blow 760M" geliefert wird ...

Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Soberano
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Do 9. Mai 2019, 13:37
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Review Blow 760M Antenne

#110

Beitrag von Soberano » So 12. Mai 2019, 14:40

Krampfader hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:32

Stephan, guck mal nach ob Du die Bestellung nicht jetzt gleich stornieren kannst, [...] auf der anderen Seite wärs natürlich interessant was jetzt unter "Blow 760M" geliefert wird ...
Deswegen lass ich die Bestellung weiter laufen. 8)

Hab die Hoffnung, dass der Versender nicht so wirklich weiß, was er da verkauft, würde mich bei einem großen Laden wie "EuroElectronics.de" nicht wundern. Ich warte einfach ab und werde dann berichten, was da wirklich ankommt. :holy:

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1538
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Review Blow 760M Antenne

#111

Beitrag von Kid_Antrim » So 12. Mai 2019, 17:37

Die Sunker Elite cb 115 ist einsfuffzig lang und läuft super!

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 4
Beiträge: 286
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Review Blow 760M Antenne

#112

Beitrag von DMA284 » So 12. Mai 2019, 23:49

Kid_Antrim hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 17:37
Die Sunker Elite cb 115 ist einsfuffzig lang und läuft super!
Eine S-Stufe schlechter im Senden und Empfang als die Blow 760M und von der Qualität her weit entfernt von der Blow meiner Meinung nach. Die Sunker ist eine Kopie der Albrecht ML-145 Magnetfuß-Antenne.

55 & 73

Soberano
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Do 9. Mai 2019, 13:37
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Review Blow 760M Antenne

#113

Beitrag von Soberano » Mo 13. Mai 2019, 03:56

Kid_Antrim hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 17:37
Die Sunker Elite cb 115 ist einsfuffzig lang und läuft super!
Ich habe die Sunker auf dem Autodach und kann leider in Sachen S-Stufe keine Aussage machen, da mir der Vergleich fehlt.

Was mich aber an der unendlich nervt, ist, dass ständig der Spulenkörper von innen beschlagen und nass ist.

Gruß
Stephan

Charly Whisky
Santiago 8
Beiträge: 921
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Review Blow 760M Antenne

#114

Beitrag von Charly Whisky » Mo 13. Mai 2019, 09:21

Ich will nicht den Moralapostel spielen, aber:

Wer Nachbauten (wissentlich) kauft, ist auch nicht "besser" als diejenigen, die nachbauen.

Nachvollziehen kann das natürlich nur derjenige, der in jahrelanger Entwicklungsarbeit ein Produkt entwickelt hat und nach Markteinführung und hervorragender Resonanz (aufgrund technischer Alleinstellungsmerkmale), zur Kenntnis nehmen muss, dass irgend so ein Idiot das Produkt nachbaut.

In dessen Kalkulation sind dann nur die Herstellkosten enthalten, aber nicht die Entwicklungskosten- daher der Preisvorteil.

Am Ende wird es irgendwann keine "guten" Produkte mehr geben, weil die Firmen, die die Entwicklungen gemacht haben, Pleite gehen.
Oder die Entwicklungen "passen sich dem Markt an" (gezwungen durch das Verbraucherverhalten), mit der Konsequenz, dass das Produkt immer weniger Qualitätsmerkmale besitzt.

:seufz:

Wenn mir also einer im QSO sagt, dass er mit einem Plagiat funkt, dann finde ich das "schlimmer", als wie wenn er mir sagt, er hat einen Brenner im Einsatz :wall:

Viel Spass beim Vermehren der Erkenntnisse

Ciao

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2476
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Review Blow 760M Antenne

#115

Beitrag von Krampfader » Mo 13. Mai 2019, 10:28

Hmmm, ich sehe das ein wenig anders Christian, ja fast schon anders rum. Das Kopieren wirst Du nicht verhindern können, ja wir exportieren ja förmlich unsere Technologie nach Fernost. Selbst Flugzeugersatzteile werden heute in großem Stil gefälscht, aus minderwertigem Material, samt Echheitszertifikat. Ein großes Problem für die Fluglinien ... die einzige Chance heute zu bestehen besteht darin den Kopierern immer einen Schritt voraus zu sein, sprich innovativer, besser und qualitativ hochwertiger zu sein. So gesehen fördern die Plagiate sogar die Weiterentwicklung, pushen sie voran. Sobald man sich nämlich auf seinen Lorbeeren ausruht zieht die "Konkurrenz" gnadenlos an einem vorbei, die schläft nämlich auch nicht und verbessert "ihre" Produkte ebenfalls, gut zu sehen eben bei gerade dieser Antenne, links das Original (Wilson 1000) ohne Verzahnung, rechts das Plagiat (Blow 760M) mit Verzahnung:

Bild

Das Ganze ist also ein zweischneidiges Schwert, je nachdem von welcher Seite man es aus betrachtet ...

Grüße

Andreas

PS: Ich hab kein schlechtes Gewissen, hab ja auch das Original gekauft ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Charly Whisky
Santiago 8
Beiträge: 921
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Review Blow 760M Antenne

#116

Beitrag von Charly Whisky » Mo 13. Mai 2019, 11:49

Für mich sind "Plagiate" ein no go.

Für die Produktverbesserung ist "Konkurrenz" völlig ausreichend.

Bei einem "Plagiat" liegt Diebstahl (des geistigen Eigentums) vor.

Ende Geländer.

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2476
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Review Blow 760M Antenne

#117

Beitrag von Krampfader » Mo 13. Mai 2019, 12:43

Hallo Christian

Soweit ich das Verstehe ist das Patent der Wilson 1000 im Jahre 2011 ausgelaufen ... vorher wurde es noch wild herumgereicht, zwischen diversen amerikanischen "CAPITAL HOLDINGS", einfach um Geld zu scheffeln, solchen CAPITAL HOLDINGS geht es nicht ums Produkt selbst sonder lediglich um die "Gier" ... die geben sich auch mit Gummistiefel zufrieden solange die möglichst viel Gewinn abwerfen ... siehe Patent Wilson 1000: https://patents.google.com/patent/US4882591A/en

Rein rechtlich darf also offensichtlich jeder die Wilson 1000 nachbauen. Moralisch gesehen kann man es natürlich auch so wie Du sehen ...

Grüße

Andreas

PS: Wer produziert jetzt eigentlich die "original" Wilson-Antennen ??
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Review Blow 760M Antenne

#118

Beitrag von Alpha_82 » Mo 13. Mai 2019, 19:14

Sehe ich auch so.
Wenn ein namhafter Hersteller ein gutes Produkt entwickelt und auf den Markt bringt, muss er eigentlich schon wieder mit dem nächsten beschäftigt sein. Denn heute ist das Thema Kopie und Kopie der Kopie normal und fördert tatsächlich den Anspruch der Entwicklung.

Und wenn ich als Enduser nun die billige Version kaufe, weil ich es einfach nicht einsehe, mehr zu zahlen wenn ich es billiger bekommen kann, dann ist dieses Denken voll und ganz richtig. Ich geh ja auch nicht her und kauf mir lieber ein Eier-phone für über 1000€ wenn die Billighandys von ZTE vergleichbares liefern (und zwar für MEINE Ansprüche). Wenn natürlich ein Nerd das Eierbecher-Telefon haben will, weil er da bestimmte qualität erwartet und bekommt, dann sei ihm das überlassen. Es sei aber auch den anderen überlassen zu tun, was auch immer sie für richtig halten.

Die Chinesen leben es uns vor, die kopieren solange, bis die letzte Kopie, der Kopie, der Kopie beim nur anschauen, auseinander fällt.

Ja spät. dann muss ein neues Produkt her oder man kauft billig und damit auch zweimal...

Wirtschaftlichkeit der Länder nennt man das dann... dabei spielt ein einzelnes Unternehmen keine Rolle.
Alpha_82
Chris

Charly Whisky
Santiago 8
Beiträge: 921
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Review Blow 760M Antenne

#119

Beitrag von Charly Whisky » Mo 13. Mai 2019, 19:34

...Denn heute ist das Thema Kopie und Kopie der Kopie normal und fördert tatsächlich den Anspruch der Entwicklung.

Nö!
Es füllt die Taschen der Kopierer. Die Kopierer machen mitunter mehr Kohle als die ach so teuren Premiumhersteller.


Und wenn ich als Enduser nun die billige Version kaufe, weil ich es einfach nicht einsehe, mehr zu zahlen wenn ich es billiger bekommen kann, dann ist dieses Denken voll und ganz richtig.

Nö.
Du legitimierst das Handeln mit dem Preisvorteil- obwohl du weisst, dass die Technologie geklaut ist.



Ich geh ja auch nicht her und kauf mir lieber ein Eier-phone für über 1000€ wenn die Billighandys von ZTE vergleichbares liefern (und zwar für MEINE Ansprüche). Wenn natürlich ein Nerd das Eierbecher-Telefon haben will, weil er da bestimmte qualität erwartet und bekommt, dann sei ihm das überlassen.

Nur weil es Leute gibt, denen es nicht weh tut, den Beutel zu öffnen, sind es nicht gleich schlechte Menschen.
Immerhin finanzieren sie damit die Neuentwicklung der nächsten Generation, wobei dann für dich das dann technologisch geklaute Produkt abfällt. Eigentlich sollte man diesen Menschen dankbar sein und ihnen regelmäßig huldigen :sup:
Das ist wie beim Gebrauchtwagenkauf: Die gibt´s auch nur, wenn sie einer vorher neu gekauft hat.


Es sei aber auch den anderen überlassen zu tun, was auch immer sie für richtig halten.

Die Chinesen leben es uns vor, die kopieren solange, bis die letzte Kopie, der Kopie, der Kopie beim nur anschauen, auseinander fällt.

Die Chinesen halten Menschen wie Sklaven, machen erhebliche Gewinne und du meinst, es wäre günstig?



Ja spät. dann muss ein neues Produkt her oder man kauft billig und damit auch zweimal...

Wirtschaftlichkeit der Länder nennt man das dann... dabei spielt ein einzelnes Unternehmen keine Rolle.

Soberano
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Do 9. Mai 2019, 13:37
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Review Blow 760M Antenne

#120

Beitrag von Soberano » Mo 13. Mai 2019, 19:57

Guten Abend!

Ich wollte noch eine Info loswerden, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sein könnte:

Ich habe mal auf der Katalogseite von Euroelectronics.eu (genau der Händler, der die auch auf Amazon Marketplace im Moment verkauft) gewuselt und habe dort die Blow CB760M gefunden. Dort ist sie auch noch mit einem 160cm-Strahler angegeben:

https://euroelectronics.eu/products/cb- ... tion?ls=de

Die liefern übrigens Versandkostenfrei.

Ich hätte zugeschlagen, wenn ich nicht schon eine Bestellung auf Amazon laufen hätte......

Gruß
Stephan

Edith sagt: Ich habe gerade mal den Bestellprozess durchlaufen. Im Warenkorb liegt dann auf einmal eine Blow CB760M, welche nur noch einen 100cm-Strahler hat.... :think:

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“