Gain Master 1/2 besser als A99?

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#91

Beitrag von Krampfader » So 4. Feb 2018, 12:25

Puhhh, die Gain-Master steckt schon einiges weg, zumindest solange sie neu ist, siehe Video: https://www.youtube.com/watch?v=HkMsrk18wsA

Probleme gibts aber offensichtlich wenn Materialermüdung vorliegt und/oder Verwitterung die Antenne in Mitleidenschaft gezogen hat ...

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#92

Beitrag von Grundig-Fan » So 18. Feb 2018, 12:37

Moin Moin, mein italienisch ist schlecht. Ich will meine Gainmaster (Weihnachtsgeschenk) endlich mal aufbauen. Muss ich für 11m eigentlich vom Kabel etwas abschneiden oben am Kopf? Oder ist es schon die richtige Länge?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#93

Beitrag von Krampfader » So 18. Feb 2018, 13:07

Grundig-Fan hat geschrieben:Moin Moin, mein italienisch ist schlecht. Ich will meine Gainmaster (Weihnachtsgeschenk) endlich mal aufbauen. Muss ich für 11m eigentlich vom Kabel etwas abschneiden oben am Kopf? Oder ist es schon die richtige Länge?
Nein!, bloß nichts abschneiden! ... wie kommst Du darauf ??

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#94

Beitrag von Grundig-Fan » So 18. Feb 2018, 13:53

Laut Zeichnung sah das für mich erst so aus. Habe mich auch früher schon schwer getan an Mobilantennen etwas abzuknipsen. [img]//uploads.tapatalk-cdn.com/201802 ... 705ed8.jpg[/img]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#95

Beitrag von Krampfader » So 18. Feb 2018, 14:44

Hallo Frank

Dieses Bild kenne ich nicht. Muss sich um eine alte Version handeln, oder? ... natürlich kannst Du einen geringen Überstand abzwicken, falls sich einer ergibt ... aber nur ja nicht vorher kürzen, ansonsten ist sie u.U. zu kurz ...

Kenne nur diese Montageanleitung hier, siehe: http://www.cbradiomagazine.com/Antenna% ... nual/4.jpg

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#96

Beitrag von Grundig-Fan » So 18. Feb 2018, 15:20

HALLO Andreas,

Vielleicht liegt es daran, dass ich die 1/2Lambda habe. Auf jeden Fall war ich erstmal verunsichert. Wollte auch nicht direkt was abschneiden.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#97

Beitrag von Krampfader » So 18. Feb 2018, 19:22

Grundig-Fan hat geschrieben: Vielleicht liegt es daran, dass ich die 1/2Lambda habe. Auf jeden Fall war ich erstmal verunsichert. Wollte auch nicht direkt was abschneiden.
Alles klar Frank. Hab nur "Gain-Master-abschneiden" gelesen und wollte Schlimmeres verhindern ;) ... Aber Du hast schon recht, hab mir jetzt erstmalig die Bedienungsanleitung der "Halbwelle" reingezogen und festgestellt da gehts offensichtlich doch ums abschneiden, zumindest bei der Version "HW", folgendes: Wenn Du das Teil für 11m optimieren möchtest dann sind gewisse "Längen" vorgegeben, sprich der Wert "*L" sollte für CB-Funk genau 1.820mm betragen, siehe "TUNING TABLE" auf Seite 3 unter http://www.sirioantenne.it/images/pdf/m ... 2-2016.pdf

Gutes Gelingen beim Abschnippeln!

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#98

Beitrag von Grundig-Fan » So 18. Feb 2018, 19:29

Ja Danke.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

DD1GG
Santiago 7
Beiträge: 523
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45
Standort in der Userkarte: krefeld

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#99

Beitrag von DD1GG » Mo 19. Feb 2018, 05:45

Frank, dass ist nicht eindeutig. Ich lese, erst die Fixierung anbringen, dann Kabel kappen? Interessiert mich auch, ich schreibe die mal an und melde mich.

73
P.

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#100

Beitrag von Krampfader » Mo 19. Feb 2018, 13:07

DD1GG hat geschrieben:Frank, dass ist nicht eindeutig. Ich lese, erst die Fixierung anbringen, dann Kabel kappen? Interessiert mich auch, ich schreibe die mal an und melde mich.
Hallo Peter

Wo ist Dir da was unklar ?? ... für mich ist die Montageanleitung widerspruchsfrei, und zwar wie folgt vorgehen:

1. Schritt:
- Die beiden Coax-Kabel miteinander verschrauben und sorgfältig mit Isolierband gegen Feuchtigkeit umwickeln/abdichten

2. Schritt
- Die drei Fiberglasrohre ineinander stecken, Kabel durchfädeln und die Rohrschellen anziehen (nicht zu fest, sonst berstet das GFK, krach, splitter ;) ). Dabei darauf achten dass die beiden Längen "*L" je nach gewünschtem Frequenzbereich passen, Tabelle "TUNING TABLE" auf Seite 3 heranziehen (z.B. für 11m wäre "*L" dann 1.820mm).

3. Schritt
- Dann am kurzen, etwas überstehende Kabelende den Draht sachte spannen (sprich gefühlvoll rausziehen), Teil 7 am Kabel festschrauben und dabei 1-1,5cm Spalt (sprich Luft) zum Ende des GFK-Rohres belassen. Das Kabel darf innerhalb der Antenne nicht stramm gespannt werden (ansonsten gibts bei Sturm bzw. aufgrund unterschiedlicher Temperaturausdehnungskoeffizienten u.U. zuviel Zug am Kabel wenn sich die Antenne wie wild biegt, sprich es besteht die Gefahr eines Kabelbruches).

4. Schritt
Überstehendes Kabelende abzwicken und PVC-Kappe aufsetzten - fertig!

Siehe: http://www.sirioantenne.it/images/pdf/m ... 2-2016.pdf

Scheint mir soweit alles sonnenklar (bin allerdings nur ungeprüfter CB-Funker ;) )

Grüße

Andreas

PS: man könnte das obere überstehende Kabelende vor dem Abzwicken vielleicht auch vorerst nur mal "umlegen", mit Kabelbinder fixieren und (mit Analyzer) messen. Und erst abzwicken wenns passt

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#101

Beitrag von Grundig-Fan » Mo 19. Feb 2018, 19:14

So Männers, die Antenne steht. Es hat alles so geklappt wie in der Anleitung. Wenn man die 1,82m bei beiden Teilen genau abgemessen hat dann bleiben ca. 2-3 cm Kabel über. Die lässt man dann natürlich als Reserve für die Windbewegung über. Stehwelle auf Kanal 3 1,1 Auf Kanal 1 1,1 Auf Kanal 20 1,2 Auf Kanal 40 1,4. Also alles im grünen Bereich. Selbst bei der provisorischen Befestigung am Balkongitter hatte ich in Mönchengladbach schon 1 S-Stufe mehr als mit der KFA-5000 (ähnlich A99) obwohl diese einen Meter höher stand. Beim Empfang der Stationen aus Mönchengladbach hatten diese 2 S-Stufen mehr mit der Gainmaster. Das habe ich nochmals schnell umgesteckt, weil ich es nicht glauben konnte. Danach kam die Gainmaster auf den Schiebemast der dann ca. 3m höher war als das Balkongitter. Auch hier war dann bei einer der Mönchengladbacher Stationen nochmals eine knappe S-Stufe mehr. Bei der anderen Station jedoch nicht mehr als vorher. Bin mehr als zufrieden und angenehm überrascht. Zumal es nur die Halbwelle ist. Die KFA-5000 ist ja eine (Pseudo-)5/8. Für meine "Balkonantenne" also alles gut. [img]//uploads.tapatalk-cdn.com/201802 ... 8016ae.jpg[/img]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#102

Beitrag von Krampfader » Mo 19. Feb 2018, 19:26

Na fein Frank, gratuliere! :)

Danke für Deinen allerersten Erfahrungsbericht. Und freut mich dass Du vorerst mit der "Gain-Master-HW" zufrieden bist. Ein bis zwei S-Stufen mehr beim Empfang bzw. Senden macht schon was aus. Was mich interessieren würde: wie verhält es sich mit dem QRM im Vergleich zu Deiner anderen Antenne (KFA-5000) ?? ... weniger ?? oder mehr ??

Hier noch der Link zu Deinem Foto: //uploads.tapatalk-cdn.com/201802 ... 8016ae.jpg

Viel Spaß mit Deiner neuen Antenne!

Grüße

Andreas

PS: die 5/8-Gain-Master geht (vielleicht) noch besser ... wäre mal einen Vergleich wert ...

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#103

Beitrag von Grundig-Fan » Mo 19. Feb 2018, 19:38

Der Müll ist geringer bzw. die Gegenstationen die weiter entfernt waren, waren meines Erachtens rauschfreier zu hören. Ich habe bewusst die Halbwelle genommenen, da ich ziemlich in einem Loch bzw. tiefen Stadtteil von Meerbusch wohne. Da soll ja angeblich eine Halbwelle besser gehen als eine 5/8. Wenn denn die Theorie stimmt?
Außerdem kann ich bei angekündigten Umwettern die Antenne recht schnell zur Seite schwenken, bei der 5/8 wäre ich dann zu weit im Nachbargrundstück. Ist ja doch ca. 1 m länger.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 847
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#104

Beitrag von Krampfader » Mo 19. Feb 2018, 20:18

Grundig-Fan hat geschrieben:Der Müll ist geringer bzw. die Gegenstationen die weiter entfernt waren, waren meines Erachtens rauschfreier zu hören.
Na fein. Diese Erfahrung hab ich auch mit meiner 5/8-Gain-Master gemacht ...
Grundig-Fan hat geschrieben:Ich habe bewusst die Halbwelle genommenen, da ich ziemlich in einem Loch bzw. tiefen Stadtteil von Meerbusch wohne. Da soll ja angeblich eine Halbwelle besser gehen als eine 5/8. Wenn denn die Theorie stimmt?
Die Gain-Master-HW als auch die Gain-Master-5/8 sind beides mittengespeiste Halbwellen-Dipole. Ich glaube aber dass diese beiden Antennen nicht vergleichbar sind mit herkömmlichen Halbwellen- bzw. 5/8-Strahlern. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen ...
Grundig-Fan hat geschrieben: Außerdem kann ich bei angekündigten Umwettern die Antenne recht schnell zur Seite schwenken, bei der 5/8 wäre ich dann zu weit im Nachbargrundstück. Ist ja doch ca. 1 m länger.
Das ist natürlich ein Argument welches für die kürzere der beiden Antennen spricht!

Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1873
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Gain Master 1/2 besser als A99?

#105

Beitrag von Grundig-Fan » Mo 19. Feb 2018, 20:30

Andreas, wo ist dein Qth?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus

Frank (Dagobert 01)

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“