Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

Benutzeravatar
Elektron
Santiago 1
Beiträge: 45
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 15:42
Standort in der Userkarte: JN59MF

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1216

Beitrag von Elektron »

Krampfader hat geschrieben:
Sa 29. Feb 2020, 09:27

Frage: Hast Du die lötfreie Variante mit den Lüsterklemmen gebaut ?? ... oder hast Du alles zusammengelötet ??
Und wie bist Du generell zufrieden mit dieser Eigenbau-Antenne ?? ... betreibst Du sie am GFK-Mast ?? ... oder ziehst Du sie in die Bäume hoch ??

Danke und schönes Wochenende wünsch! :wave:

Andreas
Hallo Andreas,
ich habe das Dingens fest aufgebaut und verlötet. Sie ist, ähnlich dem Original, in einer GFK-Hülle.
Die unteren 4 Meter stecken in einen ~50mm GFK-Rohr mit etwa 5mm Wandung, der Obere Teil in
einer (Rest)Hülle einer ehemaligen Diomond-x7000, die in früherer Zeit mal ein Sturm zerlegt hatte ...
Das GFK-Rohr war eine "Querlatte" aus dem Sportbereich-Hochsprung ...
Die Mantelwellensperre ist IN einen Stück 75er HT-Rohr an der Innenwand gewickelt.
Das ganze ist dann an einen kleinen Nebengebäude in etwa 6 Metern Höhe aufgebaut
Bild

Das ganze war schnell zusammengedengelt und spielt gut im Bereich der Bodenwelle. Besser auf jeden Fall
als meine anderen, allesamt horizontal und Steil strahlend, aber dafür wurde sie ja mal designed.
Wenn ich Zeit habe und mich die Antennenbastelmuse küsst werde ich auch mal die 1/2 Lambda aufbauen,
allerdings mit einer "richtigen" Mantelwellensperre im DG0SA-Style mit einer Sperrtiefe von ~40db auf einen
kleinen Kern in einer Legal-Limit-Version für 10....20 Watt zum aufwickeln für die Hosentasche :D

schönes Wochenende
Andy - ELEKTRON
:heart: i love QRP :heart: ... i accept my country's cb-rules! I try to be never a crocodile :sdown:
Power ... so viel wie nötig, so wenig wie möglich, mit der Leistung eine Fahrradrücklichtes um die Welt

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4289
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1217

Beitrag von Krampfader »

Elektron hat geschrieben:
Sa 29. Feb 2020, 11:26
ich habe das Dingens fest aufgebaut und verlötet. Sie ist, ähnlich dem Original, in einer GFK-Hülle.
Die unteren 4 Meter stecken in einen ~50mm GFK-Rohr mit etwa 5mm Wandung, der Obere Teil in
einer (Rest)Hülle einer ehemaligen Diomond-x7000, die in früherer Zeit mal ein Sturm zerlegt hatte ...
Das GFK-Rohr war eine "Querlatte" aus dem Sportbereich-Hochsprung ...
Die Mantelwellensperre ist IN einen Stück 75er HT-Rohr an der Innenwand gewickelt.
Das ganze ist dann an einen kleinen Nebengebäude in etwa 6 Metern Höhe aufgebaut

Bild

Das ganze war schnell zusammengedengelt und spielt gut im Bereich der Bodenwelle. Besser auf jeden Fall
als meine anderen, allesamt horizontal und Steil strahlend, aber dafür wurde sie ja mal designed.
Wenn ich Zeit habe und mich die Antennenbastelmuse küsst werde ich auch mal die 1/2 Lambda aufbauen,
allerdings mit einer "richtigen" Mantelwellensperre im DG0SA-Style mit einer Sperrtiefe von ~40db auf einen
kleinen Kern in einer Legal-Limit-Version für 10....20 Watt zum aufwickeln für die Hosentasche :D
Hallo Andy! :)

Sieht perfekt aus! ... besonders innovativ finde ich dass Du die Spule IN das 75er-HT-Rohr gelegt hast, Schlaufe für Schlaufe, geniale Idee :tup: ... könnte von mir stammen ;)

Habe mir erlaubt Dein Foto zu drehen, sieht nach einer wetterfesten, längerfristigen Lösung aus, super!

Weiterhin viel Erfolg mit Deiner Gain-Master!

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Campervan79
Santiago 1
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Feb 2020, 15:02
Standort in der Userkarte: Winterthur

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1218

Beitrag von Campervan79 »

ich bau jetzt mal schnell eine Antenne aus Koaxialkabel RG58 mit Sperrtopf nach Baily mittels umstülpen des Schirmgeflechtes.

Mal schauen, wie das funktioniert, ohne MWS ohne nix. :D
PKW: Albrecht 6110, President Virginia
Wohnmobil: President Bill, Team MAG 170 DV, Sirio T3, standmobil DV27 lang Eigenbau
Handfunk: Alan 42 Multi, Hyflex 27
Funkkoffer: Albrecht 5890, FM/DAB+ Radio, Akku, Solar
Antennen laufend am Bauen und Testen

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 6
Beiträge: 428
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1219

Beitrag von Nasa »

Campervan79 hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 13:53
ich bau jetzt mal schnell eine Antenne aus Koaxialkabel RG58 mit Sperrtopf nach Baily mittels umstülpen des Schirmgeflechtes.
Das kannst Du schon machen. Aber nur als 1/2 Lambda und nicht als 5/8.
Mach bitte ein neues Thema dazu auf, dann kannst Du uns davon berichten.

Gruß und viel Erfolg,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4289
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1220

Beitrag von Krampfader »

Nasa hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 22:39
Campervan79 hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 13:53
ich bau jetzt mal schnell eine Antenne aus Koaxialkabel RG58 mit Sperrtopf nach Baily mittels umstülpen des Schirmgeflechtes.
Das kannst Du schon machen. Aber nur als 1/2 Lambda und nicht als 5/8.
Mach bitte ein neues Thema dazu auf, dann kannst Du uns davon berichten.

Gruß und viel Erfolg,
Lothar
Guten Morgen!

Ja, würde mich ebenfalls interessieren. Wir haben ja hier schon mal darüber diskutiert. Eigenes Thema wäre natürlich besser.

Bild
Quelle: https://www.fingers-welt.de/wiki/index. ... alantennen

Bild
Quelle: viewtopic.php?p=521277#p521277

Berichte uns dann bitte. Bin gespannt!

Danke und Grüße

Andreas

PS: Das Umstülpen des Schirmgeflechtes stelle ich mir nicht einfach vor. Bilde mir ein ich hab das schon mal versucht, bin daran dann aber gescheitert. Leichter ginge es vermutlich wenn man das freigelegte Schirmgeflecht vorher abtrennt, dann übers Kabel zieht und wieder anlötet.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Campervan79
Santiago 1
Beiträge: 31
Registriert: Mi 19. Feb 2020, 15:02
Standort in der Userkarte: Winterthur

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#1221

Beitrag von Campervan79 »

Hi zusammen

habe gerade einen neuen Thread aufgemacht für die Koaxantenne mit Sperrtopf nach Baily
PKW: Albrecht 6110, President Virginia
Wohnmobil: President Bill, Team MAG 170 DV, Sirio T3, standmobil DV27 lang Eigenbau
Handfunk: Alan 42 Multi, Hyflex 27
Funkkoffer: Albrecht 5890, FM/DAB+ Radio, Akku, Solar
Antennen laufend am Bauen und Testen

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“