US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

Benutzeravatar
Rubberduck01
Santiago 7
Beiträge: 725
Registriert: So 1. Apr 2012, 09:18
Standort in der Userkarte: Moorenweis
Wohnort: Moorenweis
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#16

Beitrag von Rubberduck01 » Do 22. Aug 2013, 07:12

Na dann bin ich ja mal gespannt wie die Antenne am Auto ausschaut :)

obusfreund
Santiago 7
Beiträge: 595
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 23:32
Standort in der Userkarte: Solingen
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#17

Beitrag von obusfreund » Fr 23. Aug 2013, 11:57

Oh ja, ich auch. Was für ne Fuhre haste denn? :)
QTH: JO31MD (Solingen, NRW)
QRV: 15 USB, 30 FM, 2FM // Freenet 2
Skip: Obusfreund
DX-Call: 13HR328/ Radio Duga / 328HR001


▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

HEMI
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:38
Standort in der Userkarte: 32312 Lübbecke

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#18

Beitrag von HEMI » Fr 23. Aug 2013, 21:04

Einma nen Chevrolet K-5 exArmy Bj.84 mit 6.2L Diesel, der noch mitten in der Restauration steckt und dann nen alten Opel Frontera der noch in Flecktarn lackiert wird.
Für beide habe ich die Antenne gesucht.
Jetzt muss ich erstma ne Halterung für die Antenne dengeln, dann gibbet Fotos und nen Bericht wie das Teil funktioniert.

Johannes

Wostok
Santiago 3
Beiträge: 127
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 22:36
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#19

Beitrag von Wostok » Mi 6. Nov 2013, 22:54

Hallo,

habe bei ebay auch eine Armeeantenne entdeckt. Könnte von einem Kriegsschiff stammen.

Ist die was für CB ?

http://www.ebay.de/itm/Geroh-Vertikal-A ... 1118232208


WOSTOK
WOSTOK

13HN0600 / 13RF600 / Sputnik

Benutzeravatar
Rubberduck01
Santiago 7
Beiträge: 725
Registriert: So 1. Apr 2012, 09:18
Standort in der Userkarte: Moorenweis
Wohnort: Moorenweis
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#20

Beitrag von Rubberduck01 » Mi 6. Nov 2013, 23:37

Vom Frequenzbereich ist das 11m Band ja mit dabei, nur wirst Du ohne Tuner die Antenne wohl nicht nutzen können.
Wenn Du Dir die holst dann aber bitte mit der passenden Funkstube ^^
http://www.ebay.de/itm/Orig-Zeppelin-Fu ... 41783d958b

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#21

Beitrag von JFK » Do 7. Nov 2013, 00:27

vikingship2012 ist ein absolut seriöser Verkäufer :tup:
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Jorgl
Santiago 1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:38
Standort in der Userkarte: Marktoberdorf

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#22

Beitrag von Jorgl » Mi 9. Jan 2019, 23:12

So Jungs, wie sieht es aus?
Habt ihr die Antenne über CB zum laufen gebracht?

Vg
Jürgen

Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 3
Beiträge: 161
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: 44795 Bochum

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#23

Beitrag von SHIELD 6-1-6 » Mi 9. Jan 2019, 23:25

Moinsen Johannes,
mit etwas gefummel haut das hin.
Bin selber mit US Car unterwegs und 2 meiner Freunde fahren ex Army
Dodge w200 und K5.
Gute Ratschläge, wie bau dir doch Antenne XY an, die ist 1000mal besser, bringen nix, da nicht orignal.
Wenn du mit einer DV27 auf dem Auto in Koblenz beim Treffen auftauchst, wirst du nur gemobbt.

Gruß Björn

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 158
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#24

Beitrag von FoxtrottMike » Mi 9. Jan 2019, 23:49

Jorgl hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 23:12
So Jungs, wie sieht es aus?
Habt ihr die Antenne über CB zum laufen gebracht?

Vg
Jürgen
Hallo,
Also die Bundeswehr Antenne wie auf dem Foto hier im Beitrag #15
Bw bez. MP65
Läuft bei mir sehr gut. Ich habe die mp65 ,wo unten eine
Bnc Buchse ist .
Ich habe den Antennenfuß aufgeschraubt.
Da waren spulen und kondensatoren drinne .
Die habe ich alle entfernt, und den Innenleiter von der bnc
Buchse mit einem Stück kabel an der Strahler Aufnahme angelötet.
Die antenne ist was bei 2.65m lang.
Stehwelle 1:1,1 bis 1:1,2
Allerdings wenn man die Antenne für die Fahrt herunter
bindet wird die Stehwelle schlechter.
Ich habe mir für den reinen fahrbetrieb zwei Antennen Elemente besorgt und einen durchgesägt ,eine fieberglass Stange aus dem camping Bereich besorgt.
Und auf der fieberglassStange eine Litze gewickelt ,
So daß ich insgesamt wieder auf eine von ungefähre länge von 2,66m .

Wenn gewünscht kann ich morgen Fotos machen.
Ich wollte auch den org. Zustand des Autos haben ,deshalb habe ich keine normale CB Antennen genommen.
Achja und die Antenne kann auch mit leistung benutzt werden.

73
FoxtrottMike

Jorgl
Santiago 1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:38
Standort in der Userkarte: Marktoberdorf

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#25

Beitrag von Jorgl » Do 10. Jan 2019, 19:04

Hallo Foxtrottmike,

Ist das ein MP65 Antennenfuß ?
Dateianhänge
IMG_2033.JPG
IMG_2030.JPG
IMG_2029.JPG

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 158
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#26

Beitrag von FoxtrottMike » Do 10. Jan 2019, 19:12

Hallo Jorgl,
Nee die MP 65 sieht anders.
Du hast ja ein US Antennen Fuß.
Hast du dafür die Strahler?
Zum testen wenn es geht?
Deinen A. Fuß am Fahrzeug schrauben, so daß der A. Fuß
mit der Masse vom Fahrzeug verbunden ist.
Und dann vielleicht einen Zaundraht zum testen mit einer Länge von
2,60m bis 2,70m ausprobieren.

Ich kann auf deinen Fotos nicht den Anschluss richtig erkennen. Ist es ein bnc Anschluss?
Und vielleicht ein Foto wo die Strahler reinkommen, das loch.
Zuletzt geändert von FoxtrottMike am Do 10. Jan 2019, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.

FoxtrottMike
Santiago 3
Beiträge: 158
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:38
Standort in der Userkarte: Oyten
Wohnort: Oyten

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#27

Beitrag von FoxtrottMike » Do 10. Jan 2019, 19:14

HEMI hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2013, 20:41
Moinsen!
Jetzt hab ich die Antenne bei mir:
Bild

Bild

@NSA Dann handelt es sich um die von dir erwähnte "Jeep Antenne". Also ohne Modifikationen als CB Funkantenne nutzbar ?

Ich muss mir dann erstma ne Funk organisieren, dann kann ich testen.

gruß

Johannes
Das ist der Beitrag von hemi
So sieht die Bundeswehr Nato MP65 aus.

Jorgl
Santiago 1
Beiträge: 19
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 16:38
Standort in der Userkarte: Marktoberdorf

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#28

Beitrag von Jorgl » Do 10. Jan 2019, 20:01

Hallo FoxtrottMeik,
Ja die Strahler hab ich dazu, sind jeweils ca. 2,80m lang. So wie es aussieht sind das BNC Anschlüsse.
Genaueres kann ich dir leider noch nicht sagen, weil ich die erst gekauft hab und die noch auf den Postweg sind.
VG
Jürgen
Dateianhänge
IMG_2031.JPG

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 673
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#29

Beitrag von df2tb » Do 10. Jan 2019, 20:24

Der Antennenfuß scheint ein Anpassgerät drin zu haben. Kannst Du mal ein besseres Bild vom Typenschild und der Unterseite machen?

Andreas

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 673
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: US-Army Antenne (AS-3900A/VRC) fürn CB-Funk gebrauchen

#30

Beitrag von df2tb » Do 10. Jan 2019, 20:42


Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“