Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

13AT164
Santiago 1
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 09:59
Standort in der Userkarte: Hessen

Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#1

Beitrag von 13AT164 »

Hat jemand diese Antenne,und könnte mal erlären wo man dort die stehwelle einstellt?
Vertical
Santiago 9
Beiträge: 1163
Registriert: So 25. Okt 2020, 07:37
Standort in der Userkarte: Krefeld

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#2

Beitrag von Vertical »

Wer einen Mast zersägt, seinen Analyzer pflegt und Radl ferhrt, der ist einen Asbach Uralt wert :mrgreen:
13AT164
Santiago 1
Beiträge: 27
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 09:59
Standort in der Userkarte: Hessen

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#3

Beitrag von 13AT164 »

Das hilft mir nicht wirklich weiter,in meinem text habe ich gefragt wer sie besitzt und es mir erklären könnte...
Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1822
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#4

Beitrag von ax73 »

Tatsächlich ist das etwas verwirrend was der Hersteller über die passende Länge für die einzelnen
Frequenzbereiche schreibt. Wir haben die Maße in cm umgerechnet und sind trotzdem nicht zum
Ziel gekommen.

Leider weiß ich das endgültige Maß nicht mehr weils schon eine Weile her ist und die Antennen
inzwischen durch andere ersetzt wurden.
Die Strahlerlänge war auf jeden Fall deutlich mehr als in der Angabe.
Einige meiner Beiträge werden in einem anderem Kontext präsentiert als von mir authorisiert und beabsichtigt.
Dilettant0815
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: So 7. Feb 2021, 20:56
Standort in der Userkarte: JN49

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#5

Beitrag von Dilettant0815 »

13AT164 hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 07:58 Hat jemand diese Antenne,und könnte mal erlären wo man dort die stehwelle einstellt?
Ich hab sie nicht, kann aber aus der verlinkten Anleitung heraus lesen, das man das durch ändern der Länge tut, wie bei jeder anderen Antenne auch, wenn sie keine explizit erwähnten anderweitigen Einstellmöglichkeiten hat.
Wenn die Frage darauf abzieht, wie man allgemein eine Antenne einstellt, das findet man im Netz, die Vorgehensweise ist je nach verwendetem Gerät leicht unterschiedlich.
Das Grundprinzip bleibt:
Ist das SWR bei niedrigen Frequenzen besser, ist die Antenne zu lang ist’s bei höheren Frequenzen besser zu kurz.
Längenangaben vom Hersteller sind immer Daumenwerte, man muss nach denGegebenheiten vor Ort einstellen.
Bravo Hotel
Santiago 3
Beiträge: 175
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:34
Standort in der Userkarte: Weitershain
Wohnort: Weitershain

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#6

Beitrag von Bravo Hotel »

Hi,

Soweit ich weiß von unten.
Ich hab bei eBay Kleinanzeigen die Antenne mal in Nah gesehen, da ist die ja öfters gebraucht drin.
Da ist so ein Drahtgestänge dran.

Die wird auch immer teurer.
Ich hatte mal ein Qso mit einem, der war Fan von der Antenne.
Bei meiner damaligen T2Lt brach dann das Signal ab, der war mobil unterwegs.
Hätte da auch gern mal mehr drüber gehört.

Gibt ja kaum Leute die die haben oder hatten, oder darüber schreiben.

Was mit bei der Antenne nicht gefällt ist die Anleitung in Englisch.
Ich hatte ne Hy Gain DX 88 Afu Antenne.
Alles musste man in cm umrechnen.

"Wallwasher" sind Unterlegscheiben usw. Ich hab's zwar hinbekommen, war aber müssen.
Wenn was wegfliegt, kann man nix aus Deutschland nehmen.
Zoll und cm passen nie zusammen, immer zu klein oder zu groß, die Rohre...

Ich gehe von aus, das die Antenne sehr gut spielt auf 11 Meter.
Aber der Preis ist einfach zu hoch.
Auch Ersatzteilieferung wird aufwendig oder dauert bis Deutschland.

Was mir auffiel, die Blizzard hat Strahlerlänge 6,70 Meter, aber kurze Radiale und 8.
Die Winkler Xa27-l ist 6,80 Meter lang, aber lange Radiale, wie die Spt500.
Die Spt 500 hat Strahlerlänge 6,96Meter, wo kommen die her??

Weniger Radiale, dafür Strahlerlänge mehr, als ausgleich??
Kürzere Radialen dafür mehr Stückzahl, wie bei der Blizzard? Vermutlich.

Meine Winkler hat X27-l hat 6 Radiale, dafür lange.
Mit Sicherheit besser wie kurze und dafür mehr.
Die Winkler soll besser als die Blizzard spielen, hab ich mal gelesen.

Das sie schlechter ist, als die Spt500 glaube ich nicht.
Wenn die Spt 500 ne halbe S Stufe besser wäre?
Dann ist mir immernoch der Preis zu hoch, und der Rest hab ich ja geschrieben, was da anders ist.

Was mir auffiel,
Winkler baut eine X27-1 für 98,50€.
Die hat exakt die Maße die die Hy Gain Spt 500 haben soll.
Aber für den Preis bekomme ich mittlerweile 2,5 Stück!

Wenn was wegfliegt, hab ich also noch viel Ersatz :mrgreen:
Ich hatte den Winkler mal angerufen und gefragt, was da der Unterschied zu meiner ist.
Er sagte was das mehrere Radialen die Erde besser simulieren oder so ähnlich.
Krieg den Satz nicht mehr auf die Reihe.

Es schrieb ja jemand die Maße stimmen nicht überein mit der Anleitung der Spt500.
Dann kann sie nur länger sein, kürzer macht keinen Sinn.
Die Grazioli Fe10V soll 7,36 Meter lang sein und trotzdem ne 5/8 sein.
Auch so seltene Maße.

Ein Direktvergleich mit meiner x27-l wäre interessant.
Aber kenne keinen, der die Spt500 hat, oder annähernd in der Nähe ist.
Dann muss der Test mit mehreren Stationen sein. Sonst machr das ja kaum Sinn..
Kann mir aber nicht vorstellen, das da so gravierende Unterschiede sind.
Außer im Preis. Hätte gesagt Gebraucht kaufen bei ibäy gibt's die oft für 70€.

Mmn. aber immer noch zu teuer, wenn der Nachbau 98€ kostet neu ist und dann Garantiert Funktioniert!
Ich hatte mir 16 ne Hy Gain Clr2.
Wenn man die alten Flyer ansieht, genauso wie heute..?

Hygain. Die beste Antenne.... Was hat sich geändert, Strahlerlänge vorher 6 Meter heute knapp 7.
Radialen 4 statt damals 3.
Soviel hat sich getan von 1970 bis heute.

Vom Marketing her, hätte ich verstanden, wenn Hygain heute 20-25 große Radialen hätte.
Oder ein komplettes rundes Backblech drum rum :mrgreen:
Und die ca. 7 Meter Länge... Dann der Slogan "Super Penetratror" also zu deutsch Superdurchdringer.

Ein bekannter sagte mir die Spule der x27-l ist viel größer als die Blizzard..
Spulen sind ja Verluste, aber groß ist da besser..

Da vergleicht mal die Maße mit der Spt500
http://winklerantennenbau.de/xa27_1.htm

Einziger Nachteil bei Winkler 4 Wochen Wartezeit.
Aber hat sich bei mir gelohnt, die x27-l ist mega geil!

Hat sich aber gezeigt, das 3 Meter Höhe über der Garage mit Hauswand von meinem und dem Nachbarhaus schlechter sind, als provisorisch 90cm über der Grasnarbe.
Dafür statt 6 Meter aber 12 Meter vom Haus und Nachbarhaus weg..

Also ist höhe nicht alles gegenüber Abstand.
Werd wahrscheinlich einen Kurbelmast mit ca.6-8 Meter Höhe kaufen und dahin wo sie so gut spielte, dann noch dickes Kabel dran.

Sorry für mein XL Thread,
aber macht iwie Sinn alles zu lesen. :banane:

Die SWR wird übrigens bei der X-27l unten eingestellt durch hin und herschieben an der Spule.
Bei den x27-1 weiß ich nicht.

Nehme an das die X27-l besse ist als die Hy Gain.
Und besser als die X17-1.
Der Preis 132€ mit Versand hab ich 140€ bezahlt, Aufbau ganz einfach.
Das wird bei der Hygain wohl länger dauern.
Amis drucken net wirklich Deutsche Anleitungen und Maße.

http://cbtricks.com/ant_manuals/hygain/ ... /index.htm

Frag mal einen deutschen Händler, die verkaufen die doch..
Vielleicht wissen die das.
Sieht aus wie den Draht unten in der Länge hoch und runterschieben vermute ich.
Würde mich mal interessieren, wieviel von den Antennen in Deutschland verkauft werden.
Kenne mich niemanden, der eine hat..

So was meint ihr dazu??
Hoffe ich hab nicht zu sehr verwirrt mit den vielen Angaben...

73
Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+30
Beiträge: 2709
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#7

Beitrag von Wingman »

Zitat:
Die Grazioli Fe10V soll 7,36 Meter lang sein und trotzdem ne 5/8 sein.
Auch so seltene Maße.

Ich habe jetzt gelernt, dass das die Länge inklusive Halterohr ist, also "Länge über alles" und der Strahler so lang ist wie er für eine klassische 5/8 für das 11m Band sein soll.
Bei einer vernünftigen 5/8 Groundplane für 11m müssen die Radiale 1/4 Lambda lang sein, die kurzen Stummelradiale anderer Antennen ist nur ein Kompromiss.
Die Grazioli kann man schon nehmen, ist sauber verarbeitet und gut berechnet.

Was wohl auch ne hervorragende Antenne sein soll ist die Collosal 10k von Zerofive Antennas in den USA aber die ist hier nicht zu bekommen und der Preis ist, selbst für amerikanische Verhältnisse, jenseits von Gut und Böse.

Zum Thema HyGain und beste Antenne: halte ich für ein Gerücht, die Verarbeitungsqualität soll, wie bei Lemm auch, nicht wirklich sehr gut sein.
Gleiches hatte ich vor Jahren bei meiner Sigma Mantova Turbo 5, super Marketing aber im Endeffekt sind mir nach knapp 5 Jahren auch die Radiale abgegammelt.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk


13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]
Bravo Hotel
Santiago 3
Beiträge: 175
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:34
Standort in der Userkarte: Weitershain
Wohnort: Weitershain

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#8

Beitrag von Bravo Hotel »

Ah Danke Dir, interessant.
Dann wird die Länge ähnlich der anderen Standartlängen sein.
Irgendwas um die knapp ,7 Meter.
Ein bekannter hat eine bestellt.
Kann man ja mal nachmessen.
Also von den Fotos her, sieht die Grazioli besser als von der Verarbeitung gegenüber der Blizzard,Lemm usw.

Den Punkt Verarbeitungsqualität, hab ich ganz vergessen bei der Hy Gain.
Die SWR Einstellung wird vermutlich über dieses Draht unten kommen.
In Höhe oder so verschieben denke ich.
Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1822
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#9

Beitrag von ax73 »

Der Drahtbügel ist fest. Da wird nichts verstellt. Einzig die Länge des Strahlers wird zur Anpassung verändert.
Der Drahtbügel ist gleichzeitg die Achillesferse der Antenne. Bei beiden SPT war er nach einiger Zeit gebrochen.
Eine Eigenanfertigung aus rostfreiem Stahldraht (der originale war aus Aluminium) hat dann gehalten.
Einige meiner Beiträge werden in einem anderem Kontext präsentiert als von mir authorisiert und beabsichtigt.
Bravo Hotel
Santiago 3
Beiträge: 175
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:34
Standort in der Userkarte: Weitershain
Wohnort: Weitershain

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#10

Beitrag von Bravo Hotel »

Wozu überhaupt das Drahtbügel Konstrukt.
Von oben einstellen ist ja theoretisch nicht schwer.
Bevor man die Antenne montiert.
Bleibt nur zu hoffen das sich dann nicht viel verstellt.
Musste auch feststellen, das mehr Antennenkabel besser für die SWR war.
Nachdem einstellen mit kürzerem Kabel alles anders war.
Ansonsten Tuner..
Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1822
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#11

Beitrag von ax73 »

Bravo Hotel hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 15:34 Musste auch feststellen, das mehr Antennenkabel besser für die SWR war.
Dann stimmt etwas mit der Antenne nicht oder mit deiner Anordnung.
Wenn dein Drahtbügel in Ordnung ist wirst du feststellen daß sich die Anpassung deutlich
in Richtung schlechter ändert wenn du ihn weglässt und die Antenne feuchtigkeitsempfindlich und
mimosig wird.
Einige meiner Beiträge werden in einem anderem Kontext präsentiert als von mir authorisiert und beabsichtigt.
Dilettant0815
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: So 7. Feb 2021, 20:56
Standort in der Userkarte: JN49

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#12

Beitrag von Dilettant0815 »

Musste auch feststellen, das mehr Antennenkabel besser für die SWR war.
Nachdem einstellen mit kürzerem Kabel alles anders war.
Mehr Kabel ergibt immer ein besseres SWR, wegen der Dämpfung des Kabels.
Du misst den vorlaufenden Teil am Anfang der Leitung, was zurück kommt ist um die Dämpfung kleiner- also ERSCHEINT das SWR besser, je länger die Leitung ist. Andere Einflüsse und Ursachen sind nicht ausgeschlossen, wenn der Aufbau sonst stimmt aber eher nicht.
Wenn Du 500m nimmst hast Du immer ein perfektes SWR, egal was dahinter hängt.

Transformation durch ungünstige Längen schließe ich mal aus, natürlich misst man, vor Allem mit aufwändigen Messmethoden, immer leicht unterschiedliche Werte, bei einer fertigen Antenne ist das egal.
Bravo Hotel
Santiago 3
Beiträge: 175
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:34
Standort in der Userkarte: Weitershain
Wohnort: Weitershain

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#13

Beitrag von Bravo Hotel »

ax73 hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 16:15
Bravo Hotel hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 15:34 Musste auch feststellen, das mehr Antennenkabel besser für die SWR war.
Dann stimmt etwas mit der Antenne nicht oder mit deiner Anordnung.
Wenn dein Drahtbügel in Ordnung ist wirst du feststellen daß sich die Anpassung deutlich
in Richtung schlechter ändert wenn du ihn weglässt und die Antenne feuchtigkeitsempfindlich und
mimosig wird.
Hab doch keine Hy Gain.
Hab Winkler und gestern bei nem Dipol dasselbe.
Ja ich denke so ist es 500 Meter Kabel und die SWR wird immer besser. :mrgreen:
Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+30
Beiträge: 2709
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#14

Beitrag von Wingman »

Wenn sich dein Kollege die Grazioli bestellt hat müsst ihr die unbedingt mal gegen die Winkler XA-27L testen.
Ich glaube das würde bestimmt den ein oder anderen, mich eingeschlossen, interessieren :)

Gruß

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]
Bravo Hotel
Santiago 3
Beiträge: 175
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:34
Standort in der Userkarte: Weitershain
Wohnort: Weitershain

Re: Hy-Gain SPT-500 Super Penetrator

#15

Beitrag von Bravo Hotel »

Wingman hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 16:56 Wenn sich dein Kollege die Grazioli bestellt hat müsst ihr die unbedingt mal gegen die Winkler XA-27L testen.
Ich glaube das würde bestimmt den ein oder anderen, mich eingeschlossen, interessieren :)

Gruß

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Mich auch, aber da bräuchte ich wieder einen zum abbauen.
Allein schwierig. Und dann wohnt der noch ca.90 km weg.
Dann bräuchte man verschiedene "Mitspieler" in ca 30km, 50km, 80km Entfernung.
Das müsste man Mal mehrere Tage testen.

Wenn das Band offen ist und wieder Italien mit S9 reinkommt tagt das ja nix.
Gehe aber von aus, das sich das nicht soo viel nimmt.

Gestern eingeschaltet nur Italien.
Bis auf ein deutschen, der 500Meter hochwohnt..
Bei mir Kanal 66 leer bei ihm Italien, sagt sry geht nicht kommst nicht hin..
Vorhin eingeschaltet, niemand weit und breit zu hören..

So kann man dann nen Test vergessen.

Aber einen Test gegen Grazioli, die 2 verschiedene Winkler und der Hy Gain hätte ich auch gern mal gesehen.

Oder die 9 Meter Winkler Lamda halbe gegen meine 5/8.

Oder ne alte Avanti Av 170, Collosal 10K

Schade das man das nicht in ner Firma testen lassen kann.
Jeder gibt 10€...

Wenn ich jetzt es kaufen würde dann wieder die Winkler oder Grazioli.
Die alten Bekannten Modelle gefallen mir nicht wirklich..
Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“