Wetterfestes Industriegehäuse

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Wetterfestes Industriegehäuse

#1

Beitrag von DL6SEX »

Werte Funkgemeinde,

für das Aufbauen einer neuen Antenne benötige ich ein wetterfestes Industriegehäuse für einen SGC-Smartuner SG-230.

Das eigentliche Gehäuse des Tuners ist aufgrund von verschiedenen Umbauten des Vorbesitzers nicht mehr wasserdicht.

Das Industriegehäuse sollte die Abmessungen: (420 mm x 300 mm x 100 mm) haben.

Bisher habe ich eine wasserdichte Haushaltsbox verwendet, aber leider war die nicht UV-beständig und so ist sie mir heute beim Umbauen regelrecht zerbröselt :shock:

Ein erstes Suchen im Internet hat kein Ergebnis gebracht.

Für eure Tipps für eine Bezugsquelle bedanke ich mich schon jetzt. :tup:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1266
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#2

Beitrag von Wurstauge »

13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#3

Beitrag von DL6SEX »

Danke für deine schnelle Rückmeldung, aber es war nicht so das was ich mir vorgestellt habe. :think:

Ich dachte eher an ein wasserdichtes/wetterfestes Kunststoffgenäuse, welches man nach vorne hin öffnen kann.

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#4

Beitrag von Radnor »

Wie wäre es mit einem Speisebehälter der Bundeswehr? Die Dinger sind absolut wasserdicht, was die Gulaschsuppe drin behält lässt auch den Regen draußen... füge nachher noch ein Bild ein.... und den Tuner indoor zu verwenden ist keine Option?

73 Klaus (Seeadler)

Hier der Aluminiumbehälter links im Bild, der Deckel hat eine vernünftige umlaufende Dichtung und sehr gute Verschlüsse:

Bild

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1266
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#5

Beitrag von Wurstauge »

Die Munitionkästen sind wasserdicht,und UV beständig
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#6

Beitrag von DL6SEX »

Nein, indoor kann ich den Tuner nicht verwenden, zumindest nicht für meine Vorstellung dieser Antenne.

Und ein Gehäuse aus Metall ist auch nicht das was ich mir vorstelle.

Es sollte einfach ein wasserdichtes/wetterfestes Kunststoffgehäuse sein, in das ich den Smartuner einbauen kann.

Ist das wirklich so schwer, etwas entsprechendes zu finden?

Ich bin etwas ratlos :think:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 692
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#7

Beitrag von df2tb »

Du must mal richtig bei Google suchen, dann findest Du seitenweise Vorschläge und Hersteller

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#8

Beitrag von DL6SEX »

df2tb hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 23:07
Du must mal richtig bei Google suchen, dann findest Du seitenweise Vorschläge und Hersteller
Dann sei doch bitte so freundlich und gib mir einen entsprechenden Tipp, wo genau ich suchen soll. :tup:

Wenn das nicht zuviel verlangt ist :think:

73 de DJ1SAM, Stefan

Nachtrag: Ich habe jetzt intensiv gegooglt, aber ich bin nicht fündig geworden :nono:
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#9

Beitrag von Radnor »

DL6SEX hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 22:35
.

Und ein Gehäuse aus Metall ist auch nicht das was ich mir vorstelle.
nur zum Verständnis, was spricht gegen z.B. die von mir gepostete Alu Box? Das Maß würde gut passen, wetterfester und stabiler geht fast nicht... verstehe gerade nicht, warum es unbedingt Kunststoff sein muss :clue:

Danke für die Aufklärung

73 Klaus (Seeadler)

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1410
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#10

Beitrag von hotelsierra1 »

DL6SEX hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 23:37
Nachtrag: Ich habe jetzt intensiv gegooglt, aber ich bin nicht fündig geworden :nono:
Ich will ja nicht meckern, aber:

https://www.google.com/search?q=kunstst ... ht+outdoor

bringt schon einiges zu Tage...
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1391
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#11

Beitrag von forstmeister »

Er braucht ein IP66 Gehäuse, das ist aber in den Abmessungen, zumindest günstig, nicht so einfach zu finden.

https://www.ebay.de/itm/Polyester-Schal ... 2885267994

DL 4 FCY
Santiago 4
Beiträge: 253
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:53
Standort in der Userkarte: 60437 Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#12

Beitrag von DL 4 FCY »

Guuude Stefan !
Du könntest natürlich auch mal in den Baumarkt Deines Vertrauens gehen und mal nach Verteilerkästen in der von Dir gewünschten Größe suchen - die gibt's auch für Außenmontage, also wasserdicht. Ob die jetzt UV-Fest sind, kann ich Dir leider nicht sagen... Oder Du schaust mal nach Ex-geschützten Verteilerkästen, die sind aber in der Regel aus Metall.
73,
Klaus, DL4FCY

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4271
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#13

Beitrag von KLC »

Ich würde beim Elektro-Gro0händler des Vetrauens aufschlagen.
Da gibt es -wohl auf bestellung- verschiedene Gehäuse inIP67 oder dichter für deine Belange.

Ich wollte mgrade für dich mal was raussuchen , bei Klöckner-Moeller, was jetzt irgendwie EATON http://www.eaton.de/EatonDE/Produkteund ... htm#tabs-2
heißt, aber das ist wohl eher eine größere Sache geworden.
Ich sehe gerade, da ist es mit dem UV-Licht nicht so garantiert doll .... Jedenfalls gab es früher bei "Klö-Moe" eine gute Auswahl an verschiedenen Gehäusen aus schlagzähen Kunststoff in allen Größén in Modulbauweise und umfassenden Zubehör.

Ansonsten beim Strippenzieher aus dem Bekanntenkreis vorsprechen; denn heute , wo eh mehr rückgebaut als aufgebaut wird, fallen öfters dies alten Modulghäuse aus schwarzen Bakellit an. Problem ist eher , die pssende Größe zu finden.

:clue: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#14

Beitrag von Tornado »

Pelican Case Koffer

z.B. https://www.peli-case.shop/peli-case-14 ... -oliv.html

Nutzen wir auf der Arbeit. Die Koffer sind unkaputtbar!!!
Forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM, AFU: DB0LDK |

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wetterfestes Industriegehäuse

#15

Beitrag von DL6SEX »

Radnor hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 01:40
DL6SEX hat geschrieben:
Mo 14. Okt 2019, 22:35
.

Und ein Gehäuse aus Metall ist auch nicht das was ich mir vorstelle.
nur zum Verständnis, was spricht gegen z.B. die von mir gepostete Alu Box? Das Maß würde gut passen, wetterfester und stabiler geht fast nicht... verstehe gerade nicht, warum es unbedingt Kunststoff sein muss :clue:

Danke für die Aufklärung

73 Klaus (Seeadler)
Der Grund der gegen ein Gehäuse aus Metall spricht, ist der, daß ich glaube, daß sich ein Metallgehäuse nicht für einen Auto-Tuner eignet.

Wenn ich da falsch liege, dann bitte ich um Korrektur :think:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“