Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3703
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#1

Beitrag von KLC » So 13. Mai 2018, 19:01

HAllo Leute :wave:
Bevor ihr euch alle selbst aus dem Forum vergrault ,
Sagt mir noch bitte schnell , welche Aktuellen Möglichkeiten es gibt, für kleines Geld und mit wenig Masse einen 27MHz-Sender (zusammen-)zu bauen der ein Telefoniesignal in AM (A3E) aussenden kann. Das Audiosignal würde in heute üblicher oder angepaßter NF-Signalstärke zugeführt. Die Schaltung würde verwachst oder gar in Gießharz eingegossen, wenn sinnvoll.

:tup: AM soll die Modulationsart sein, damit ein Erfassen oder Suchen des (relativ schwachen oder entfernten) Signals mit offener Rauschsperre nicht zur unangenehmen Phasen-Rausch-Farce wird !! :thdown:
Ich hatte mal im Net einige fertige IC gesehen, die das vollbringen sollten, habe aber leider keine Quelle , auf die ich zurückgreifen könnte.

Für eine Bake oder so ähnlich.

Ein dazugehöriger ähnlicher Empfänger wäre vielleicht auch lustig , wenn jemanden dem Sinn danach stünde, einen Papagei oder ähnliches damit zu konstruieren.

Im schlimmsten Fall ginge FM
oder was in PMR :sup:

:nono: NEIN !!, es wird keiner damit geärgert, die Allgemeine Freude ist unser Begehr ! :holy:

Grüße :wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » So 13. Mai 2018, 19:19

KLC hat geschrieben:Sagt mir noch bitte schnell , welche Aktuellen Möglichkeiten es gibt, für kleines Geld und mit wenig Masse einen 27MHz-Sender (zusammen-)zu bauen der ein Telefoniesignal in AM (A3E) aussenden kann.
"für kleines Geld" ist schon ein Problem. Bei einem RX würde ich mal vorsichtig kalkuliert 20-30 € rechnen und bei dem gewünschten TX, fürchte ich, wird das ähnlich viel, wenn Du bei bei diesen schon illegalen Ding wenigstens versuchen würdest, Dich wenigstens halbwegs an die zulässigen Parameter zu halten. Wahrscheinlich aber kommt der Kauf einer alten, verrosteten Handquetsche, die Du danach ausschlachtest, billiger und das Ergebnis dürfte besser sein.
KLC hat geschrieben:Die Schaltung würde verwachst oder gar in Gießharz eingegossen, wenn sinnvoll.
Sehr gute Idee! :lol:
KLC hat geschrieben:Ich hatte mal im Net einige fertige IC gesehen, die das vollbringen sollten, habe aber leider keine Quelle , auf die ich zurückgreifen könnte.
Welche ICs sind das denn? Das interessiert mich nämlich auch.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 817
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#3

Beitrag von Bobby1 » So 13. Mai 2018, 22:15

Im CB-Tester Monacor FSI 117 ist ein Prüfsender den man einfach nachbauen könnte.
Statt der Schalterstellung "RF with AF" legt man einfach NF an den Sender.
Den Schaltplan findet man hier:
http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f ... 117#p32924

hf-doktor

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#4

Beitrag von hf-doktor » So 13. Mai 2018, 23:18

KLC hat geschrieben:HAllo Leute :wave:

Sagt mir noch bitte schnell , welche Aktuellen Möglichkeiten es gibt, für kleines Geld und mit wenig Masse einen 27MHz-Sender (zusammen-)zu bauen der ein Telefoniesignal in AM (A3E) aussenden kann. ...
Sag uns einfach schnell, was du überhaupt vor hast..
:tup: AM soll die Modulationsart sein, damit ein Erfassen oder Suchen des (relativ schwachen oder entfernten) Signals mit offener Rauschsperre nicht zur unangenehmen Phasen-Rausch-Farce wird !! :thdown:
....
Im schlimmsten Fall ginge FM
oder was in PMR :sup:
...
Es geht auch zeitgleich beides, FM+AM.... machen die bekannten CB Warnbaken mit ihren Durchsagen an Autobahnbaustellen auch.... ;)

Und was meinst du mit "in PMR" ? ... oder eher auf PMR (Frequenzen) ?

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3703
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#5

Beitrag von KLC » So 13. Mai 2018, 23:33

kurz gesagt:
Einen Sender , eine Art Barke, der/die ein Tonsignal aussendet.
Sollte ziemlich kompakt sein, 1Watt müßten reichen , AM-Modulation bzw. A3E , damit man mit der angenehmeren Modulationsart arbeiten kann.
Die allgemein übliche NF wird irgendwie normal zugeführt.

Sahnestück wäre ein passender simpler Empfänger, also eine gesamte kleine S-E-Einheit ist aber nicht unbedingt zwingend notwendig.

:wave: Rolf
Zuletzt geändert von KLC am Mo 14. Mai 2018, 00:26, insgesamt 1-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

hf-doktor

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#6

Beitrag von hf-doktor » So 13. Mai 2018, 23:56

Gab mal (oder gibts noch?) ein AM CB Sendermodul-Bausatz von Kemo...

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#7

Beitrag von DocEmmettBrown » So 13. Mai 2018, 23:59

hf-doktor hat geschrieben:Gab mal (oder gibts noch?) ein AM CB Sendermodul-Bausatz von Kemo...
Inne Bucht.

73 de Daniel

hf-doktor

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#8

Beitrag von hf-doktor » Mo 14. Mai 2018, 00:11

DocEmmettBrown hat geschrieben:
hf-doktor hat geschrieben:Gab mal (oder gibts noch?) ein AM CB Sendermodul-Bausatz von Kemo...
Inne Bucht.

73 de Daniel
Genau den meinte ich. Ist aber eine Wanderdüne. Gabs mal in den 80/90ern, wohl noch uralter Lagerbestand.... mit den lustigen "rechtlichen" Hinweisen auf der Verpackung aus dieser Zeit ;)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#9

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 14. Mai 2018, 00:16

hf-doktor hat geschrieben:Genau den meinte ich. Ist aber eine Wanderdüne.
Ich weiß. Ich hatte damals das Pendant für UKW mit 2 W. Das NF-Eingangssignal haste im UKW-Radio nirgendwo lesbar gehört. Hat gestört wie die Sau vom 4 m BOS-Band bis zum Airband und sämtlichen Harmonischen. Der Trimmdrehko war völlig für die Katz, der hatte das ganze Band auf einmal verstopft.

Bevor jemand meckert: Die Tat ist schon lange verjährt! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

73 de Daniel

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 2
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#10

Beitrag von pömmf » Mo 14. Mai 2018, 08:32

Vorschlag:

Quarzoszillator.
puffer,Treiber, Endstufe.

AM Mod über Collector vom Endtransi mit TDA2003.
TP Filter am Ausgang.

Für einen versiertern Bastler sollte das kein Problem sein.


73!
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

heavybyte
Santiago 4
Beiträge: 207
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#11

Beitrag von heavybyte » Mo 14. Mai 2018, 09:16

Mein Vorschlag Sender: Quarzoszi, Dualgate-Mos als Buffer und Modulator, Endstufe.
Empfänger: Audion oder Pendelempfänger.

Alles zusammen nur eine Handvoll Bauteile.

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 2
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#12

Beitrag von pömmf » Mo 14. Mai 2018, 09:36

Dualgate-Mos als Buffer und Modulator
Dann musst du die nachfolgenden Stufen im AB Betrieb konstruieren.
Bei Kollektormodulation am Endi gehts komplett in C.
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

heavybyte
Santiago 4
Beiträge: 207
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#13

Beitrag von heavybyte » Mo 14. Mai 2018, 10:24

pömmf hat geschrieben:
Dualgate-Mos als Buffer und Modulator
Dann musst du die nachfolgenden Stufen im AB Betrieb konstruieren.
Bei Kollektormodulation am Endi gehts komplett in C.
Ja, aber bei meinem Vorschlag brauchst du nur ganz kleine NF, dafür zieht die Endstufe etwas mehr.
Wenn du die Endstufe modulierst, dann brauchst du grosse NF, dann zieht der NF-Verst. eben mehr und eventuell brauchst du noch einen Übertrager.

hf-doktor

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#14

Beitrag von hf-doktor » Mo 14. Mai 2018, 12:23

Ist noch ein bisschen früh, sich an dieser Stelle schon darüber Gedanken zu machen.
Viele Wege führen nach Rom.

In der CB Schaltungstechnik bei AM/FM Geräten ist AM Modulation auf low-level Ebene nicht üblich und nicht vorhanden.

Schaut man sich die klassische Schaltungstechnik bei alten Einfach-Super Geräten an, so bestand die aus einem Quarz Oszillilator, einer Treiberstufe und Endstufe, mit ausschl. C-Betrieb.
Auch bei aktuellen AM/FM Geräten erfolgt die AM Modulation "ganz weit hinten" direkt an der Treiber- und Endstufe.
In AFU Geräten (je nach Definition ;) ) erfolgt das immer auf low-level Ebene als Vorstufenmodulation, was natürlich höheren Schaltungsaufwand bedeutet und hohe Ansprüche der nachfolgenden Stufen an die Linearität stellt.

Historisch gesehen hatten Bausätze / hatte Selbstbau im CB schon eine Bedeutung. Als es damals in den Staaten mit CB losging bzw freigegeben wurde, gab es noch keine fertigen Geräte zu kaufen. Bausätze gab es aber reichlich für ein paar Dollar
Wer am CB Funk teilnehmen wollte, musste sich seine Geräte selbst bauen.

heavybyte
Santiago 4
Beiträge: 207
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Suche aktuellen Bastelvorschlag für 27MHz AM Mini-TRX

#15

Beitrag von heavybyte » Mo 14. Mai 2018, 13:13

hf-doktor hat geschrieben:Ist noch ein bisschen früh, sich an dieser Stelle schon darüber Gedanken zu machen.
Nö, wieso?

Am Anfang jeder Kreation steht das Konzept.

Es soll ja Leute geben die ohne Konzept mit etwas anfangen, aber viele von denen kommen nie zum Ende.

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“