LNA & Filter für 403MHz Wetterballons

Antworten
Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

LNA & Filter für 403MHz Wetterballons

#1

Beitrag von 13TM003 » Fr 21. Jun 2019, 15:07

Für den Fall das Jemand sowas sucht, löten kann und nicht 30-40€ bei eBay zahlen will ^^

Das Ding arbeitet Inline, kann und sollte also so nah wie möglich an der Antenne eingeschliffen werden und benötigt 5V über eine Fernspeiseweiche. Hinten raus purzeln dann ca 21dB gain bei 403MHz. Als Bandpass kommt der RF1419D von Murata zum Einsatz.

In Kombination mit einem SDRPlay oder RTL-SDRv3 kann auch der interne BiasTee benutzt werden :D

Hier können Boards geordert werden (3,60$ für 3 Stück) , wenn man 3 Wochen warten kann sogar kostenloser Versand :dlol:
https://oshpark.com/shared_projects/EQHi05s4

Bauelemente gibt's alle bei RS Components oder Digikey.

SMD aber 0805 ist auch mit 40Fieber noch zu löten, die Pads am Filter habe ich etwas größer gezogen damit auch der noch mit Hand zu löten ist.

Bild Bild

Und Hier noch der Plan zwecks den Bauteilwerten
Bild

Viele Grüße,
Axel
-= Raven 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 380
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: LNA & Filter für 403MHz Wetterballons

#2

Beitrag von Nasa » Fr 21. Jun 2019, 22:30

Danke für die Info!

Hab mir damals bei https://wetterson.de/flohmarkt/ Bias-T und Vorverstärker besorgt.
Inzwischen ist wohl alles ausverkauft, daher ist Dein Tipp für Neueinsteiger sehr wertvoll.

Als Antenne benutze ich eine Kathrein K737003.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: LNA & Filter für 403MHz Wetterballons

#3

Beitrag von 13TM003 » Di 25. Jun 2019, 10:49

Die Version Hier ist kompatibel mit PSA4-5043+ und hat den Filter am Eingang
( ist zwar am Ende der Noise bei 2-3db ABER in der Stadt bzw in der nähe von Sendemasten ist der besser geeignet da der Filter eben schon den LNA entlastet)
Des weiteren hat diese Version SMA Edge Verbinder bekommen und ist damit nochmal etwas geschrumpft.

Bauteilwerte / Designatoren sind identisch zum alten Plan.

https://oshpark.com/shared_projects/tiLLSbUN

Viele Grüße,
Axel
-= Raven 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 470
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: LNA & Filter für 403MHz Wetterballons

#4

Beitrag von 13TM003 » Do 25. Jul 2019, 06:31

Falls schon Jemand den LNA bestellt hatte , da haben sich 2 Bugs eingeschlichen die aber leicht behebbar sind ^^

1.) Die SMA Anschlüsse haben keinen Massekontakt -> Lack der CCA nahe der Beinchen der SMA Buchse etwas entfernen und Kontakt zur Kaschierung herstellen.

2.) Der RF1419D ist genau gespiegelt -> RF1419D mit Pin 1 (Markierung) links oben (Richtung ANT Anschluss) einlöten.


Eine neue Version die dann ohne Nacharbeit funktioniert ist Hier zu finden:
https://oshpark.com/shared_projects/eXMxz6RO

Viele Grüße,
Axel

PS: Ich habe noch 10stk RF1419D Hier , wenn Jemand welche braucht und keine andere Bezugsquelle hat - einfach melden.
-= Raven 13HN105 Dresden =-

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“