LogPer Duo im Selbstbau.

Antworten
heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 188
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

LogPer Duo im Selbstbau.

#1

Beitrag von heavybyte » Sa 4. Aug 2018, 13:00

Hallo Gemeinde,
ich habe nach einem Antennenunterforum hier gesucht, aber ausser der Antennen-FAQ und CB-Antennen nichts gefunden, wo mein Unterfangen gut platziert wäre. Deshalb versuche ich es hier.

Ich suche jemanden der ebenfalls Erfahrungen mit Logarithmisch-Periodischen Antennen gemacht hat.

Zum Thema: Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Bau von eben solchen LPDAs. Ich bin ein grosser Fan von SDR und treibe mich nichtnur auf den Amateurbändern herum, sondern mich interessieren auch alle anderen Frequenzen drumherum.

Bekanntermassen funktionieren herkömmlich Antennen immer nur optimal auf einer einzigen Frequenz, ausgenommen ein paar Duobander.

Das faszinierende an SDR ist natürlich die Breitbandigkeit und so experimentiere ich schon geraume Zeit mit Antennen, die nichtnur auf einer Frequenz gute Ergebnisse erzielen.
Dabei bin ich letztendlich bei der LogPer gelandet. Das scheint mir die einzige Antenne zu sein, die einen breiten Frequenzbereich abdeckt.
Ich spreche dabei von einem Frequenzbereich zwischen 100 und 1000MHz.

Ich habe hier zwei solche Exemplare, eine 10- und eine 12-Element mit denen ich verschiedene Experimente mache.
Bin gerade dabei noch eine 20-Element zu bauen.
Die Theorie dahinter ist ja, dass möglichst viele Strahler auf dem Boom sitzen, wovon immer einer in Resonanz zur Sende/Empfangsfrequenz ist.
Mit anderen Worten, die HF sucht sich automatisch den Strahler der gerade längenmässig passt.

Das funktioniert mit meinen "kleinen" Antennen schon sehr gut, verspreche mir aber von der 20-Element noch deutlich bessere Ergebnisse.

Zu diesem Thema gibt es einige Webseiten:
https://tomzurk.wordpress.com/2010/10/1 ... iodic-v03/
und
http://www.dl9hcg.a36.de/

Anyone da draussen, der ebenfalls an solchem Gerät bastelt?

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“