Alan 8001 keine Sendeleistung

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5220
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#16

Beitrag von wasserbueffel »

Das Problem haben wir doch alle....
Was man sehen und in die Hand nehmen kann ist schnell gemessen und auch ruckzuck gewechselt.
Alles wozu man eine Lupe braucht und nur in die Pinzette passt,das ist Teufelszeug....

Steckboards haben im Laufe der Jahre Kontaktprobleme.
Ein Radiergummi hilft da(kein Schmirgel etc!)

Erst schaut man auf die VCO Werte,erst wenn da die Werte stimmen
geht man auf die Sende oder Empfängergruppen über(je nachdem was defekt ist).
NF Verstärkung ist ja bei dir ok...
Power Output(HF) ist meist in den SM gut beschrieben was man braucht und wo was zu messen oder einzustellen ist.
Klar hat man nicht immer alle notwendigen Messgeräte zur Verfügung.
Es gibt aber genug Kompromissmöglichkeiten damit man die Unterschiede sehen oder hören kann.

Du hast noch den Vorteil das man im Gerät an den richtigen Stellen drehen kann.
Im SM steht ja die Reihenfolge und die notwendigen Schritte.
Viele neue Geräte haben nur noch ein Serviecemenue.
Öfters nicht bekannt wie man dort reinkommt,bzw welche Reihenfolge man einhaten muss beim Abgleich.

Geduld braucht man natürlich auch(damit hab ich auch so meine Problemchen).
Würde mir erst mal den Sendezweig vornehmen.
Kannst ja mit einer guten Kamera(so mach ich es meist) Fotos in hoher Auflösung machen.
Dann weis ich was ich wo wieder anlöten muss (wenn mal ein Käbelchen abgeht) und wie alles eingestellt war.
Potis kann man auch markieren mit kleinem Edding.

Wirst es schon schaffen.....

Walter

Benutzeravatar
Habicht
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 09:34
Standort in der Userkarte: Region Anhalt

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#17

Beitrag von Habicht »

Moin, da bin ich wieder. Hab mich nochmal mit der Alan beschäftigt, insbesondere mit der Einstellung des Sendezweiges. Hab zwar nun verstanden wie das mit dem Steckboard und der Messung der Ströme an den TPs zu handhaben ist. Wenn ich die Werte wie beschrieben einstelle, muss ich den Leistungsregler in der Front (oder den Poti Leistungsreglung innen) mit runter drehen und dann kommt gar nichts mehr aus der Kiste... nur wenn alles voll aufgedreht ist, kommen 2W FM oder 5W SSB.

Hier ist nun leider der Punkt erreicht wo ich abbrechen muss, mein Verständnis und Hintergrundwissen für diese Dinge reichen einfach nicht aus. Der Funkhändler meines Vertrauens wird sich der Sache annehmen. Da ich die 8001 geschenkt bekommen habe, reicht mein Budget auch für eine Reparatur bis zu einem gewissen Grad. Ist absolut kein Vitrinenstück, aber ich mag sie doch behalten.

Ich danke für eure Hilfe, Tips und Anregungen :tup:

73 und schönes WE vom Chris
55 + 73 from Habicht
Locator: JO61AU
DX Call: 13ST069
QSL: 13st069@web.de

Eine gute Antenne ist immer noch der beste Verstärker :wink:

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5220
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#18

Beitrag von wasserbueffel »

Tja irgenwann muss man kapitulieren.
Aber man weis ja wo man sowas hinschicken kann(wenn man das nötige Kleingeld hat).
Ich tu mich mit SMD Gedöns schwer.
Hab einmal einen Encoder am Yaesu FT50 Handfunkgerät gewechselt.
Das hat mich Nerven genug gekostet.
Es hat sogar geklappt!

Waren das noch Zeiten an Zodiac 2012 oder XF4012 oder Kaiser 9040 zu arbeiten.
Da war noch Platz drin für den Lötkolben;-)

Walter

Benutzeravatar
Habicht
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 09:34
Standort in der Userkarte: Region Anhalt

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#19

Beitrag von Habicht »

SMD musste ich in meiner CRT 6900 löten um das Clarifier zu modifizieren, das war für mich (ü50 + schwerbehindert) auch keine leichte Angelegenheit mehr. Nicht nur das Sehen, auch meine Feinmotorik lässt deutlich zu wünschen übrig.... :(
Dennoch traue ich mich an so manche Dinge noch ran, zumindest wenn halbwegs ersichtlich ist, was zu tun ist. Die Suche von unsichtbaren Fehlern in elektronischen Schaltungen gehört nun mal weniger dazu... aber meinen Funkhändler möchte ich in diesen Zeiten auch etwas unterstützen :tup: ich hoffe nur sein Kostenvoranschlag hält sich in Grenzen :wink:
55 + 73 from Habicht
Locator: JO61AU
DX Call: 13ST069
QSL: 13st069@web.de

Eine gute Antenne ist immer noch der beste Verstärker :wink:

Benutzeravatar
Habicht
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 09:34
Standort in der Userkarte: Region Anhalt

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#20

Beitrag von Habicht »

Um die Geschichte zu Ende zu bringen, die 8001 war bei meinem Funkhändler und entpuppte sich als Sonderanfertigung mit geringerer Leistung. Es war nichts weiter kaputt und sie wurde nur neu abgeglichen.... na bitte :banane:
Dateianhänge
8001.jpg
55 + 73 from Habicht
Locator: JO61AU
DX Call: 13ST069
QSL: 13st069@web.de

Eine gute Antenne ist immer noch der beste Verstärker :wink:

Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“