Alan 8001 keine Sendeleistung

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5158
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Alan 8001 keine Sendeleistung

#16

Beitrag von wasserbueffel »

Das Problem haben wir doch alle....
Was man sehen und in die Hand nehmen kann ist schnell gemessen und auch ruckzuck gewechselt.
Alles wozu man eine Lupe braucht und nur in die Pinzette passt,das ist Teufelszeug....

Steckboards haben im Laufe der Jahre Kontaktprobleme.
Ein Radiergummi hilft da(kein Schmirgel etc!)

Erst schaut man auf die VCO Werte,erst wenn da die Werte stimmen
geht man auf die Sende oder Empfängergruppen über(je nachdem was defekt ist).
NF Verstärkung ist ja bei dir ok...
Power Output(HF) ist meist in den SM gut beschrieben was man braucht und wo was zu messen oder einzustellen ist.
Klar hat man nicht immer alle notwendigen Messgeräte zur Verfügung.
Es gibt aber genug Kompromissmöglichkeiten damit man die Unterschiede sehen oder hören kann.

Du hast noch den Vorteil das man im Gerät an den richtigen Stellen drehen kann.
Im SM steht ja die Reihenfolge und die notwendigen Schritte.
Viele neue Geräte haben nur noch ein Serviecemenue.
Öfters nicht bekannt wie man dort reinkommt,bzw welche Reihenfolge man einhaten muss beim Abgleich.

Geduld braucht man natürlich auch(damit hab ich auch so meine Problemchen).
Würde mir erst mal den Sendezweig vornehmen.
Kannst ja mit einer guten Kamera(so mach ich es meist) Fotos in hoher Auflösung machen.
Dann weis ich was ich wo wieder anlöten muss (wenn mal ein Käbelchen abgeht) und wie alles eingestellt war.
Potis kann man auch markieren mit kleinem Edding.

Wirst es schon schaffen.....

Walter

Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“