Mike mit up/down Tasten

Antworten
ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 887
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Mike mit up/down Tasten

#1

Beitrag von ThorstenDK »

Moin,
habe hier ein neues CRT M-9 Mike mit besagten u/d Tasten. Passt das mit der vorhandenen Belegung an ein altes Modell der RCI 2950?
Oder muss die Belegung geändert werden. Ist ein O-Mike der CRT 9900.
Beste 73
Thorsten "Kamikaze"
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65
QRV mit SS 9900 und CRT Micron

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1373
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mike mit up/down Tasten

#2

Beitrag von ax73 »

RCI ist hat eine eigene Pinbelegung. M. W. mit nichts anderem kompatibel.
CRT hat GDCH.

Benutzeravatar
Benson04
Santiago 9+30
Beiträge: 2839
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 20:46
Standort in der Userkarte: Georgswerder Bogen 12
Wohnort: QTH Garlstorf , QRL Hamburg
Kontaktdaten:

Mike mit up/down Tasten

#3

Beitrag von Benson04 »

RCI ist komplett eigen. CRT hat kein GdCH, die u/ d Schaltung ist abweichend, ähnlich wie bei President.
Lediglich Masse, Mod , Rx und Tx sind gleich .
Das M9 passt auch aus einem weiteren Grund nicht, das M9 ist mit Electretkapsel, diese braucht eine Tonaderspeisung, die die RCI nicht bietet. Das müsste also komplett umgebaut werden
DL8JRH JO53BF
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine (1797 – 1856)


http://www.Bensons-Funktechnik.de

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 887
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Mike mit up/down Tasten

#4

Beitrag von ThorstenDK »

Danke Jörn
Wäre ja auch zu schön gewesen. Dann muss ich mir was anderes einfallen lassen.
VV Mikes mit u/d Tasten sind ja schwer zu bekommen...
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65
QRV mit SS 9900 und CRT Micron

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1373
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mike mit up/down Tasten

#5

Beitrag von ax73 »

Benson04 hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 13:22
CRT hat kein GdCH, die u/ d Schaltung ist abweichend, ähnlich wie bei President.
Gibt es denn überhaupt eine Spezifikation für u/d bei GdCH?
Bislang habe ich immer nur Audio, NF, PTT, Masse und 12V gesehen in den Belegungsbildern.
Und das ist bei Albrecht und CRT gleich.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3083
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Mike mit up/down Tasten

#6

Beitrag von Grundig-Fan »

Die CRT9900 braucht am Stecker keine NF. Die Up/Down Tasten eines Albrecht Electret-Mikes funktioniert z.B. bei der CRT9900 nicht. Da müssen 2 Widerstände nachgerüstet werden und die Up/Down Tasten bekommen Ihren Impuls nicht von einem Pin für Up/Down, sondern über die PTT Leitung. Funktioniert danach einwandfrei.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 323 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Cockpit + Sommerkamp BS 712 G + Audiosonic HS-125 + MARO XCB112
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1373
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mike mit up/down Tasten

#7

Beitrag von ax73 »

Das war aber nicht meine Frage.

Albrecht, und CRT und andere verwenden jeweils eigene up/down Techniken.
Die restliche Pinbelegung ist GdCH auch wenn die CRTs, Teams, Superstars die Wiedergabe-NF Schaltung nicht nutzen.
Deshalb fragte ich ob denn in GdCH überhaupt irgendwas bezüglich u/d definiert ist.

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 887
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Mike mit up/down Tasten

#8

Beitrag von ThorstenDK »

Das O-Mike für die RCI2970 hat jedenfalls u/d Tasten, wie man hier erkennen kann:
https://www.bensons-funktechnik.de/down ... 970-dx.pdf
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65
QRV mit SS 9900 und CRT Micron

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1373
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mike mit up/down Tasten

#9

Beitrag von ax73 »

Es hat auch den gleichen Stecker aber eine andere Belegung.
Funktioniert also schon deshalb nicht dort das CRT-Mikrofon zu benutzen.
Ausserdem haben RCIs an der Mikrofonbuchse keine 12V verfügbar. Die braucht
aber das Kondensatormikrofon damit Modulation rauskommt.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3083
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Mike mit up/down Tasten

#10

Beitrag von Grundig-Fan »

Ganz einfach: Siehe Foto. Auch wenn die CRT9900 keine NF braucht und auch nicht Up/Down an Pin 4 hat, ist es GDCH-Norm.Bild

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 323 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + DNT Cockpit + Sommerkamp BS 712 G + Audiosonic HS-125 + MARO XCB112
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1373
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mike mit up/down Tasten

#11

Beitrag von ax73 »

Ja genau so hatte ich es auch in Erinnerung.
Und PIN6 wäre eben notwendig um das Kondensatormikrofon zu speisen.
Sowas gibts bei der Ranger nicht.

rci.gif
rci.gif (3.89 KiB) 298 mal betrachtet

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 887
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Mike mit up/down Tasten

#12

Beitrag von ThorstenDK »

Danke für die ausführlichen Antworten und Erklärungen.
Muss ich wohl manuell "am Rad drehen" :D
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65
QRV mit SS 9900 und CRT Micron

Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“