Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

Holgi_SDR
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 11:50
Standort in der Userkarte: Berlin - Köpenick

Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#1

Beitrag von Holgi_SDR »

Hallo
Nun endlich habe ich es mal geschafft, mein Hobby voran zu bringen.
Ich habe jetzt erste Erfahrungen mit SDR und Mini Whip Antennen gemacht und bin begeistert. Auch funktionieren die Mini Whip Antennen an normalen MW, LW und KW Empfänger tadellos. Ich finde es toll MW usw. zu hören und liebe es.
Nun zur Frage; im Bunthaus gibt es ja verschieden Versionen von Mini Whip Antennen. Die mit den grünen SMA Platinen und die blauen BNC Platinen. Welchen von den Antennen ist nun die Beste ? Im Netz steht auch geschrieben das die Mini Whip mal überarbeitet / besser wurde. :clue:
Über eure Hilfe und Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen, vielen Dank.
Dateianhänge
V2.0.png
V3.0.png
V1.0.png

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#2

Beitrag von 13CT925 »

Naja, das Funktionsprinzip dieser sogenannten "E-Feld Antenne" ist eigentlich immer gleich.
Unterschiede könnte es möglicherweise in der Güte des aktiven Impedanzwandlers geben, der die sehr hochohmige Antenne auf 50Ohm bringt.
Allerdings liegt das athmosphärische Rauschen und die hausgemachten Störnebel erfahrungsgemäß immer über dem Grundrauschen des eingesetzten (Feldeffekt-)Transistors, weswegen man kaum Unterschiede merkt und das Ding immer möglichst weit vom Haus montieren soll.

Ich habe eine billige No-Name-Mini-Whip und eine "kostspielige" Boni-Whip verglichen und konnte keine signifikanten Unterschiede feststellen.

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#3

Beitrag von heavybyte »

Im Prinzip schliesse ich mich den Ausführungen des Vorposters an.

Ichselbst habe auch MiniWhip ausprobiert, jedoch alles Selbstbau.
2 Stck. liegen noch hier in der Kiste.
Da gibt es verschiedene Konzepte, z.B. der aperiodische magnetic loop.
Der hat bei mir die besten Ergebnisse erzielt, weil man durch drehen der loop manche Störungen ausblenden kann.

Lies dir mal das folgende durch, das ist ganz aufschlussreich:
https://www.dl4zao.de/_downloads/Whip_u ... mpfang.pdf
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

CB-Fuzzy
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Do 12. Mai 2016, 12:27
Standort in der Userkarte: 91359 Leutenbach Mittelehrenbach

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#4

Beitrag von CB-Fuzzy »

HI
mein Erfahrung der letzten Tag ist das bei mir am MSI-SDR der Normale Eurostick DX6164 besser Empfängt als die MiniWhip :roll:
73 de CB-Fuzzy Hans

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#5

Beitrag von heavybyte »

CB-Fuzzy hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:08
mein Erfahrung der letzten Tag ist das bei mir am MSI-SDR der Normale Eurostick DX6164 besser Empfängt als die MiniWhip :roll:
Klar am Ziel vorbei geschossen!
Ist dir klar, dass die MiniWhip für den Frequenzbereich von 10kHz bis 30MHz ausgelegt ist?

Was soll dein Quatsch?
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#6

Beitrag von 13CT925 »

Angeblich soll die Boni-Whip bis 300Mhz tauglich sein.

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#7

Beitrag von heavybyte »

13CT925 hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 19:37
Angeblich soll die Boni-Whip bis 300Mhz tauglich sein.
Jo klar, aber kein Grund am Thema vorbei mit einer Scannerantenne einzugrätschen.

Hier geht es um Aktivantennen.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#8

Beitrag von 13CT925 »

heavybyte hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 19:57
Hier geht es um Aktivantennen.
Achso, die Boni-Whip ist keine "aktive" Antenne?

...und ich dachte schon, es geht hier um "Whip Antennen".....

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#9

Beitrag von heavybyte »

13CT925 hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 22:08
Achso, die Boni-Whip ist keine "aktive" Antenne?

...und ich dachte schon, es geht hier um "Whip Antennen".....
Missverständnis!

Mein Hinweis bezog sich auf den Post von:
CB-Fuzzy hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 14:08
HI
mein Erfahrung der letzten Tag ist das bei mir am MSI-SDR der Normale Eurostick DX6164 besser Empfängt als die MiniWhip :roll:
Nicht auf deinen Post.

Gruß
Lothar
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Holgi_SDR
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 11:50
Standort in der Userkarte: Berlin - Köpenick

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#10

Beitrag von Holgi_SDR »

Hallo und guten Abend
Bitte kein Stress.

Ich habe mich über eure Beiträge sehr gefreut und bin begeistert, Besonders über den Link ...

Lies dir mal das folgende durch, das ist ganz aufschlussreich:
https://www.dl4zao.de/_downloads/Whip_u ... mpfang.pdf

Vielen Dank !
Danke für eure Antworten und Meinungen. Echt Super.

Gruß Holgi

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#11

Beitrag von 13CT925 »

heavybyte hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 22:13
Nicht auf deinen Post.
Ah ok, alles klar Bild
Holgi_SDR hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 22:21
Danke für eure Antworten und Meinungen. Echt Super.
Die Whip ist die bekannteste Antenne, um mit ganz wenig Geld und ganz wenig Platz relativ viel rein zu bekommen.
Wie schon beschrieben, ist der einzige "Nachteil", das die leider auch empfänglich ist für Elektrosmog.
Wie in deiner verlinkten Beschreibung zu sehen, ist die Technik dazu ziemlich übersichtlich.

PS: Dein Link stimmt nicht. Hier:
https://www.dl4zao.de/_downloads/Whip_u ... mpfang.pdf

Holgi_SDR
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Sa 18. Apr 2020, 11:50
Standort in der Userkarte: Berlin - Köpenick

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#12

Beitrag von Holgi_SDR »

13CT925 hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 23:05
Die Whip ist die bekannteste Antenne, um mit ganz wenig Geld und ganz wenig Platz relativ viel rein zu bekommen.
Hallo und guten Morgen
Genau das ist mein Problem, ich wohne im Mehrfamilienhaus und da kann man nicht so wie mal man will und soll. :roll:
Ich werde es dann mal mit der blauen Platine und BNC Kupplung versuchen. Ich kann dann ja mal berichten.
Gruß und nochmals Danke
Holger

13CT925
Santiago 9
Beiträge: 1154
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#13

Beitrag von 13CT925 »

Es hört sich so an, als ob dich derzeit das Thema Short-wave-listening fasziniert.

Wenn Geld keine Rolex spielt, dann gibt es hier sehr gute Indoor-Antennen:
http://www.grahn-spezialantennen.de/

Wenn du gerne bastelst, dann suche mal nach "Magnetic loop", z.B.
http://der-bastelbunker.blogspot.com/20 ... 0-40m.html
http://www.kr1st.com/swlloop.htm
http://m6rdp.blogspot.com/2019/02/homem ... r-swl.html
https://funkbasis.de/viewtopic.php?t=41101

Wenn dich generell das Thema SWL interessiert, dann ist das eine gute Schmöcker-Stätte
https://www.fenu-radio.ch/
speziell auch das Thema Antennen

Zur "Überarbeitung" der Whip-Antenne:
Der Hersteller der Boni-Whip schreibt auf seine Seite, das seine Variante bis 300Mhz tauglich sei, während die üblichen "Billig-Whips" nur bis 30 oder 50Mhz einsetzbar wären.
https://www.bonito.net/hamradio/boni-whip/

peter190
Santiago 3
Beiträge: 171
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#14

Beitrag von peter190 »

Hallo,
die Boni-Whip geht bis 300 Mhz, mindestens, Afu 70 cm kein Problem, selbst das 23 cm Afu-Relai welches ca. 10 Km entfernt ist kann ich noch verständlich empfangen. Meine Boni-Whip habe ich auf dem Dach montiert, die Zuleitung ist knappe 20 m lang aus RG 58, direkt nach dem Stecker an der Whip habe ich noch einen Klappferitt eingefügt.
Für einen SDR Radio meiner Meinung die beste Lösung, wenn man nicht ständig irgendwo Abstimmen möchte.
Gespeist wird sie von einem kleinen Bleigel-Akku. Habe die Antenne schon 4 Jahre auf dem Dach ohne Probleme. Kostet mehr als ein Bausatz man muss sich dafür aber keine Gedanken um ein Wetterfestes Gehäuse machen.

73 Peter
Dateianhänge
Boni Whip on Air.jpg

CB-Fuzzy
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Do 12. Mai 2016, 12:27
Standort in der Userkarte: 91359 Leutenbach Mittelehrenbach

Re: Anfänger Frage zu Mini Whip Antennen

#15

Beitrag von CB-Fuzzy »

Für alle nörgler
auch im bereich vom 160m, 80m, 40m, 20m, Bändern war der erfolg Besser :clue:
73 de CB-Fuzzy Hans

Antworten

Zurück zu „SDR“