Red Pitaya Board

Antworten
Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Red Pitaya Board

#1

Beitrag von DK5VQ » Mi 6. Jan 2016, 12:00

Hallo zusammen. Mittlerweile lässt sich auch das Red Pitaya Board, das es ab etwa 230.- € zu kaufen gibt, als SDR TRX mit OpenHPSDR betreiben. Macht etwa 10mW Ausgangsleistung. Man bräuchte hält noch eine nachgeschaltete PA mit Tiefpassfilter... Aber alles kein Problem im Selbstbau. Hier mal ein link... http://pavel-demin.github.io/red-pitaya ... ver-hpsdr/
Interessantes Projekt für unterwegs...

Gesendet als UHF Fax
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 527
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Red Pitaya Board

#2

Beitrag von 13CT925 » Mi 6. Jan 2016, 14:16

Hmm.....für UKW hab ich mir mal was kleines besorgt
http://www.oe7forum.at/download/file.ph ... &mode=view
Macht aus 10mW rund 1W, gibts für 80-90€ in der Bucht...

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Red Pitaya Board

#3

Beitrag von DK5VQ » Sa 9. Jan 2016, 08:38

Schau mal hier... http://www.box73.de/product_info.php?products_id=1899 Für 30€ werden 5W daraus. Damit auf eine BLF188 PA ...

Gesendet als UHF Fax
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Hornisse

Re: Red Pitaya Board

#4

Beitrag von Hornisse » Fr 1. Jul 2016, 09:57

Hallo zusammen,

ich konnte diese Woche endlich meine ersten Gehversuche mit dem Red-Pitaya-SDR-Transceiver machen (HPSDR-Version).

Senden/Empfangen klappt schon mal grundsätzlich (ist ja auch keine große Kunst).

Nun geht es natürlich daran, das "Drumherum" zu bauen, sprich kleine Endstufe (das 5W-Modell vom Funkamateur) und die RX-TX-Umschaltung zu realisieren.
Das sollte soweit keine allzu großen Probleme bereiten.

Was mir jedoch noch unklar ist, ist die Beschaltung des Eingangs. Dieser ist beim Pitaya ja sehr hochohmig (1 MΩ / 10 pF). Nun ist das beim Eingang vermutlich nicht so kritisch, ich habe aber gelesen, dass der große Impedanzunterschied das Rauschen erhöhen soll.

Ist hier also eine entsprechende Impedanzanpassung nötig? Und wie würde diese konkret aussehen?

Sollten darüber hinaus weitere Optimierungen vorgenommen werden (z.B. LNA, Bandpässe)? Einen 30 MHz Tiefpass werde ich auf jeden Fall noch einschleifen, da mich nur KW interessiert.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: Red Pitaya Board

#5

Beitrag von DK5VQ » Fr 1. Jul 2016, 10:14

Schau dich mal bei www.CQ-nrw.de um. Da findest du viele Infos zum Red Pitaya. Es gibt da auch Infos zur Eingangsbeschaltung. Ich glaube die machen das mit einem Breitbandübertrager, war aber schon lange nicht mehr auf der Seite...

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Hornisse

Re: Red Pitaya Board

#6

Beitrag von Hornisse » Fr 1. Jul 2016, 10:39

Danke für den Hinweis. Auf der Seite war ich schon mal - ich finde sie nur sehr unübersichtlich...

Aber ich werde mich noch mal "durchwühlen".

EDIT: Ok, hier gibt's Infos: http://forum.cq-nrw.de/viewforum.php?f=18
Zuletzt geändert von Hornisse am Fr 1. Jul 2016, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DK5VQ
Santiago 9+15
Beiträge: 2335
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 22:01
Standort in der Userkarte: Sankt Julian
Kontaktdaten:

Re: AW: Red Pitaya Board

#7

Beitrag von DK5VQ » Fr 1. Jul 2016, 10:51

Hornisse hat geschrieben:Danke für den Hinweis. Auf der Seite war ich schon mal - ich finde sie nur sehr unübersichtlich...

Aber ich werde mich noch mal "durchwühlen".
... das geht mir genauso... leider.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
vy 73 de Mario - http://www.dk5vq.de - und amateurfunk-westpfalz.de

Hermes SDR & BLF188XR LDMOS PA & EA59+ & Fullsize Dipole

Antworten

Zurück zu „SDR“