SDR Andoer DVB-T Stick vs. RTL-SDR V.3

Antworten
DL16LMA
Santiago 4
Beiträge: 285
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

SDR Andoer DVB-T Stick vs. RTL-SDR V.3

#1

Beitrag von DL16LMA » Mi 8. Mai 2019, 16:58

Servus,
ich habe mal zwei SDR Sticks an verschiedenen Antennen ausgiebig getestet und muss sagen das der Andoer DVB-T Stick
https://www.amazon.de/Tragbarer-Mini-Di ... SDR&sr=8-9
besser abschneidet als der hoch gelobte RTL-SDR V.3 . Nach dem ich mir den Andoer gekauft habe, dachte ich das ich mit dem RTL SDR V.3 vllt noch viel mehr oder wenigstens ein sauberen Empfang habe.

Getestet habe ich beide Geräte auf 11m, 2m, 70cm und ADS-B.
Vor allem im Bereich ADS-B war der Andoer um ein vielfaches besser und hat höhere Reichweite erzielt. Dafür nutzte ich adsbScope und RTL1090.

Da sieht man mal wieder:
Teuer ist nicht gleich besser :tup:
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: SDR Andoer DVB-T Stick vs. RTL-SDR V.3

#2

Beitrag von Giganto » Do 9. Mai 2019, 11:53

DL16LMA hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 16:58
Servus,
ich habe mal zwei SDR Sticks an verschiedenen Antennen ausgiebig getestet und muss sagen das der Andoer DVB-T Stick
https://www.amazon.de/Tragbarer-Mini-Di ... SDR&sr=8-9
besser abschneidet als der hoch gelobte RTL-SDR V.3 . Nach dem ich mir den Andoer gekauft habe, dachte ich das ich mit dem RTL SDR V.3 vllt noch viel mehr oder wenigstens ein sauberen Empfang habe.

Getestet habe ich beide Geräte auf 11m, 2m, 70cm und ADS-B.
Vor allem im Bereich ADS-B war der Andoer um ein vielfaches besser und hat höhere Reichweite erzielt. Dafür nutzte ich adsbScope und RTL1090.

Da sieht man mal wieder:
Teuer ist nicht gleich besser :tup:
Hallo,

ich habe genau das Gegenteil an Erfahrung gemacht !! ( Dein V3 hast Du sicher über rtl-sdr.com bezogen ?? Kopien im UMLAUF )

Allein durch das Metallgehäuse des V3 sind weniger Störungen als im vergleich zum Eleec oder Andoer die ein Kuststoffgehäuse haben.

Hier die Vorteile im Überblick:

Bild

Ich habe diese auf dem WebSDR getestet und sind nach wie vor das beste für die Frequenzen die ich anbiete...

Warum dies jetzt so viel anders ausfällt bei Dir, kann ich nicht sagen... :roll:

DL16LMA
Santiago 4
Beiträge: 285
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 13:56
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: SDR Andoer DVB-T Stick vs. RTL-SDR V.3

#3

Beitrag von DL16LMA » Do 9. Mai 2019, 12:19

Servus,
Ja das ist eine gute Frage warum der jetzt so schlecht ausfällt. Er ist auf jeden Fall vom Original Hersteller :tup:, selbst wenn man nur über die Frequenzen fliegt hat er viele interne Störungen. :think:
||| Funkgeräte: Ja, hab ich |||
Mich interessiert der Empfang mehr als zu senden.
Skip: Bumelux
Zu finden bin ich in München :tup:

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: SDR Andoer DVB-T Stick vs. RTL-SDR V.3

#4

Beitrag von Giganto » Do 9. Mai 2019, 12:45

DL16LMA hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 12:19
Servus,
Ja das ist eine gute Frage warum der jetzt so schlecht ausfällt. Er ist auf jeden Fall vom Original Hersteller :tup:, selbst wenn man nur über die Frequenzen fliegt hat er viele interne Störungen. :think:
Hmh... ich habe beide LIVE getestet im CB Funk Bereich und der V3 war wesentlich sauberer....genau so wie die Grafik zeigt im übrigen.

Der Antennenanschluss ist natürlich auch TOP :thup: Aus SMA besteht mein ganzes System, daher bewährt sich dieser Anschluss.

Eventuell gibt es noch eine dritte Meinung :sup: :lol:

Antworten

Zurück zu „SDR“