RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

#16

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 25. Aug 2018, 22:28

13CT925 hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 22:04
Kabellose Kopfhörer arbeiten sogar im Polizeifunk ;-)
https://www.golem.de/news/bundesnetzage ... 31967.html
Fehlt nur noch, daß die Kopphörer digitales TETRA mithören können. :lol: :lol: :lol:

73 de Daniel

heavybyte
Santiago 4
Beiträge: 212
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

#17

Beitrag von heavybyte » So 26. Aug 2018, 09:02

DK3NH hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 22:06
Dazu passend (aus dem "Postillon" vom 19. Juli): Frankfurter Gastwirte empört: Gema verlangt Abgabe auf Handkäs mit Musik
Köstlich, habe gerade meine Tastatur mit Kaffee versaut, als ich das gelesen habe :dlol:

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 671
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

#18

Beitrag von Kid_Antrim » So 26. Aug 2018, 09:41

"Bereits seit Jahren versucht die Gema regelmäßig, ihr Einnahmenportfolio zu erweitern. Im August 2015 erntete sie viel Kritik, nachdem sie von allen Polizeibehörden Gebühren für Tatverdächtige forderte, die während ihrer Vernehmung singen."

:)))

TangoLimaAlpha
Santiago 6
Beiträge: 437
Registriert: Mi 5. Feb 2003, 18:55
Standort in der Userkarte: 26789 Leer
Wohnort: Leer - JO33RF
Kontaktdaten:

Re: RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

#19

Beitrag von TangoLimaAlpha » Fr 14. Sep 2018, 22:54

Ich kann hier auch mehrere Funkkopfhörer auf 863MHz Empfangen.
Im 863MHz Band gibt es auch einige Funkmikrofone.
Es lohnt sich wenn man in der nähe einer Großveranstaltung ist das 863MHz Band abzusuchen. :D

Leider wird das 863MHz Band auch für Babyfone mitgenutzt. :cry:

Auf 433MHz hab ich schon seit ewigkeiten keine Audiosignale mehr Empfangen können.(LPD Funken und Funkkopfhörer)
Da sind nur wie schon geschrieben Funkfernbedienungen, Thermometer u.s.w. zu Empfangen.
Unter Linux gibt es ein Programm das 433 MHz Funkthermometer dekodieren kann.
QTH : Leer - Ostfriesland JO33RF

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1314
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: RTL-SDR - Analoge Fernseh-Tonspuren auf 433.3 MHz

#20

Beitrag von hotelsierra1 » Fr 14. Sep 2018, 23:38

heavybyte hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 18:57
Kabellose Kopfhörer arebeiten normalerweise auf 864MHz, nicht auf 433!
Es gab auch ne Weile lang recht billige zu kaufen, die auf 433MHz arbeiten. Habe auch so einen da. Und im Umkreis von 100m vermutlich noch mindestens einer, denn mein Kopfhörer empfängt auch, wenn meine Glotze aus ist :)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Antworten

Zurück zu „SDR“