Kydera DR-880uv

Artoo
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Di 31. Mär 2020, 17:25
Standort in der Userkarte: Plauen

Re: Kydera DR-880uv

#31

Beitrag von Artoo »

forstmeister hat geschrieben:
Fr 14. Aug 2020, 07:37
Mein liebstes Gerät ist, wie gesagt, aktuell das UV380/RT3S, davor das MD380, auch weil das Zubehör wie Akkus austauschbar sind.
Hallochen,

mal so aus Neugier:
Was ist der Unterschied zwischen dem UV380 und dem MD380?
Das RT3S ist ja wohl das gleiche wie MD380, nur das "Retevis" draufsteht, oder?

73

Artoo

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kydera DR-880uv

#32

Beitrag von Nosensus »

Artoo hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 12:17


Hallochen,

mal so aus Neugier:
Was ist der Unterschied zwischen dem UV380 und dem MD380?
Das RT3S ist ja wohl das gleiche wie MD380, nur das "Retevis" draufsteht, oder?

73

Artoo
Das UV 380 und das MD380 ist von TYT oder Tytera und unterscheidet sich voneinander,
dass das MD380/MD390 nur 70cm, das UV 380 70cm und 2m kann. (daher U für UHF, V für VHF)
Das RT3S ist das gleiche wie das UV 380, kommt aber von Retevis.....
Es gibt auch von TYT noch das MD2017, was dem RT3S von Retevis entspricht.

Allen Geräten von Retevis und Tytera ist gemeinsam, dass sie
# aus der gleichen Fabrik kommen nur unterschiedlich gelabelt werden
# die Programmiersoftware untereinander ( RT3S zu UV 380, RT3 zu MD380) nutzbar ist, obwohl 2 verschiedene Labels drauf stehen (Retevis vs TYT)

Nur bei der Firmware, muss man aufpassen und die richtige für das Gerät vom Hersteller benutzen!

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#33

Beitrag von forstmeister »

NeinNeinNein,

das MD-2017 ist was ganz anderes und hat nichts mit der UV380/UV390 oder RT3S Serie zu tun.

Wie schon geschrieben: RT3 und MD380/390 = 70cm (mal mit mal ohne GPS)
RT3S und MD-UV380/390 = 2m/70cm (gibts auch mit und ohne GPS)
Die 390iger sind immer IP67, sonst gleich.

Alle Geräte ob 70cm oder 2m/70cm gibts auch noch unter anderen Labeln diverser, auch unbekannter Hersteller.
Die Firmware von RT3/MD380 sind untereinander austauschbar, genau wie beim RT3S und UV380, aber nicht zwischen den Mono- und Dualband Geräten. Man muss bei der FW auf die Version mit GPS oder ohne schauen. Auf den RT3S oder UV380 gibt es keine "MD380 Toolz" Firmware, die geht nur bei den RT3 oder MD380. Akkus der RT3/RT3S und MD380/UV380 passen natürlich untereinander.

MD-2017 = Schrott, unbedienbar, CPS unterschiedlich, Pseudo-Motorola Mikrofon/Schnittstelle (wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, habs gleich wieder verkauft). Das Retevis RT82 ist übrigens das baugleiche Gegenstück.

Achja, zurück zum Thema KYDERA, das ist der kleine 20W Mobilfunkbruder (aber kein TWIN, nur DUO)
IMG_20200825_113004.jpg

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5208
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Kydera DR-880uv

#34

Beitrag von wasserbueffel »

Es gibt ein Display Update und andere Updates für Deine Handfunke.
In dem Ordner sind auch die Daten für das Mobilchen...

http://www.db0rbb.de/plug/1.software/Ky ... _CDR300UV/

Walter

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kydera DR-880uv

#35

Beitrag von Nosensus »

Das ist ein Wahnsinn, welche Funktionen das Kydera hat....
# Digital auf der gleichen Frequenz senden und empfangen, aber mit unterschiedlichen Zeitschlitzen.
# Digital auf einer Frequenz (2m z.B.) senden, auf der anderen (70cm) empfangen
# Digital auf einer Frequenz senden (2m oder 70cm), auf der anderen Analog (70cm oder 2m) empfangen
# Crossbandrepeater ist damit auch möglich (analog wie digital)
# Roaming (wie bei den Anytones) ist auch möglich
:tup:
Fehlen nur Zweitakku und ext. Mikrofone bzw. Bluetooth....

13CT925
Santiago 8
Beiträge: 944
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Kydera DR-880uv

#36

Beitrag von 13CT925 »

Nosensus hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 15:39
# Digital auf der gleichen Frequenz senden und empfangen, aber mit unterschiedlichen Zeitschlitzen.
Schon praktisch getestet?
Das Anytone 578 kann das auch, praktisch isses aber ne ziemlich wacklige Angelegenheit.

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#37

Beitrag von forstmeister »

wasserbueffel hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 14:18
Es gibt ein Display Update und andere Updates für Deine Handfunke.
In dem Ordner sind auch die Daten für das Mobilchen...

http://www.db0rbb.de/plug/1.software/Ky ... _CDR300UV/
Danke, dass du mich auf die Dateien hinweist, die ich selbst dort abgelegt habe :lol: :lol:

Das Display upgrade ist tatsächlich um die User-Datenbank im Detail anzuzeigen, geht auch. Dann hatte ich denen noch gesagt sie sollen den Quatsch mit der Sendeleistung (roter Balken 3/6 dots) lieber in ein H/L Symbol ändern. Haben sie auch gemacht :tup:

Beim 300uv ging, zumimdest bei meinem Gerät (und auch bei anderen Benutzern, aber scheinbar nicht bei allen oder die haben es gar nicht gemerkt was ich eher annehme), die dual-standby-Funktion nicht. Soll heissen, eines der Bänder war immer stumm, auch wenn man es per Bandwechsel aktiv geschalten hat. Erst wenn man dann die PTT oder am Rädchen oder Monitor gedrückt hat wurde das Ding aktiv, dann ging aber das andere nicht mehr. Haben die M/W/D über Nacht gefixt, mir eine firmware geschickt, ging aber nicht gescheit, rückgemeldet, eine Stunde später kam die neue Firmware, danach hats getan wie es sollte.

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#38

Beitrag von forstmeister »

13CT925 hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 16:53
Nosensus hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 15:39
# Digital auf der gleichen Frequenz senden und empfangen, aber mit unterschiedlichen Zeitschlitzen.
Schon praktisch getestet?
Das Anytone 578 kann das auch, praktisch isses aber ne ziemlich wacklige Angelegenheit.
Beim 880UV noch nicht, beim Anytone gehts aber gar nicht "so schlecht".

Das analog > digital oder andersrum werde ich demnächst mal testen.

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#39

Beitrag von forstmeister »

Gerade eben habe ich die Repeater Funktion vom 880UV getestet, soll heissen:

Band A = 2m simplex FM
Band B = Lokale DMR Cluster TG zum dual-hat Hotspot

Das funktioniert ziemlich gut, hört sich gar nicht schlecht an. Genauer gesagt, kann man keinen Unterschied feststellen. :thup:

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kydera DR-880uv

#40

Beitrag von Nosensus »

forstmeister hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 16:20
Gerade eben habe ich die Repeater Funktion vom 880UV getestet, soll heissen:

Band A = 2m simplex FM
Band B = Lokale DMR Cluster TG zum dual-hat Hotspot

Das funktioniert ziemlich gut, hört sich gar nicht schlecht an. Genauer gesagt, kann man keinen Unterschied feststellen. :thup:
Hallo Bernd,
genau das habe ich (u.a.) in der BDA des 880UV gelesen, dass das gehen soll. :paper:
Wäre ein nettes und gutes "Gimmick" bei dem Gerät... :banane:

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#41

Beitrag von forstmeister »

Update:
Neue Firmware vom 880UV zeigt jetzt die Details der DMR Datenbank an, vorher wars nur das Call.
Die Anzeige der Ausgangsleistung wurde tatsächlich gemäss meinem Vorschlag auf ein H/L Symbol geändert :-)
Die roten Punkte gibts aber weiterhin, naja...
IMG_20200830_141022.jpg

13CT925
Santiago 8
Beiträge: 944
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Kydera DR-880uv

#42

Beitrag von 13CT925 »

forstmeister hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 13:27
Achja, zurück zum Thema KYDERA, das ist der kleine 20W Mobilfunkbruder (aber kein TWIN, nur DUO)
IMG_20200825_113004.jpg
Welche Maße hat das Ding?
Konnte auf die Schnelle nix finden.

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 178
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kydera DR-880uv

#43

Beitrag von Nosensus »

13CT925 hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 16:49
Welche Maße hat das Ding?
Konnte auf die Schnelle nix finden.
https://www.anyradios.com/product/kyder ... %e2%80%8b/

Fast ganz unten stehen die Maße des Mobiltransceiverchens....!

DK3NH
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Kydera DR-880uv

#44

Beitrag von DK3NH »

"Vehicle Walkie Talkie​" ist ja eine putzige Bezeichnung...

Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Kydera DR-880uv

#45

Beitrag von forstmeister »

Das Mobilfunkgerät kommt auch (oder ist schon da) als Retevis RT73 auf den Markt.

https://www.retevis.com/Retevis-RT73-Mi ... o-with-GPS

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“