AnyTone D868UV

Antworten
Weißfunker
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:23
Standort in der Userkarte: Niemandsland
Wohnort: OWL, wo immer die Sonne scheint.

AnyTone D868UV

#1

Beitrag von Weißfunker » Sa 12. Jan 2019, 19:03

Hallo zusammen,
folgenden Effekt habe ich bei einem AnyTone D868UV (Hardware Version 1.10 und Firmware 2.33) und einem AnyTone D878UV (Hardware Version unbekannt und Firmware 1.09) bemerkt:
Wenn man im Zeitschlitz 2 in der TG 8 über einen Brandmeister-Repeater sendet, empfängt der Repeater gelegentlich das Signal im Zeitschlitz 1. So, als wenn das AnyTone von allein den Zeitschlitz wechselt. Dies kann im Brandmeister-Dashboard beobachtet werden. Im Display des AnyTone wird aber nach wie vor der Zeitschlitz 2 angezeigt. Digital-Monitor / Promiscuous-Mode sind deaktiviert. Wenn man nochmals sendet, empfängt das Relais einen wieder wie gewohnt im Zeitschlitz 2. Andere OMs mit Funkgeräten anderer Hersteller hatten auf dem gleichen Repeater diesen Effekt noch nicht.

Kennt jemand diesen Effekt, bzw. weiß wie man diesen behebt?

73 de Dominik.
Unser täglich Hochfrequenz gib uns heute...

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 570
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: AnyTone D868UV

#2

Beitrag von 13CT925 » Sa 12. Jan 2019, 20:08

Weißfunker hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 19:03
Kennt jemand diesen Effekt, bzw. weiß wie man diesen behebt?
https://wiki.dg9vh.de/_media/dmr:anyton ... eutsch.pdf
Ich kenne den Effekt nur, wenn "Digital Monitor - dual slot" aktiv ist.

Weißfunker
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:23
Standort in der Userkarte: Niemandsland
Wohnort: OWL, wo immer die Sonne scheint.

Re: AnyTone D868UV

#3

Beitrag von Weißfunker » Sa 12. Jan 2019, 20:13

Hallo,
vielen Dank für die Rückantwort. Der "Digital Monitor - dual slot" ist nicht aktiv. Wäre auch im Display zu erkennen anhand des Lautsprecher-Symbol mit den beiden roten Wellen davor. Dieses ist aber nicht im Display zu sehen.

73 de Dominik.
Unser täglich Hochfrequenz gib uns heute...

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4869
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: AnyTone D868UV

#4

Beitrag von wasserbueffel » So 13. Jan 2019, 17:51

Du musst eine sog Baseband Update machen.

Base Band 3258 IC updating procedure

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... MMHs6vkSB9

Walter

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 570
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: AnyTone D868UV

#5

Beitrag von 13CT925 » So 13. Jan 2019, 21:19

Seit wann gibts den sowas? Ist das neu?
Ich bin nich sooooo aktiv mit meinem 868....

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4869
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: AnyTone D868UV

#6

Beitrag von wasserbueffel » So 13. Jan 2019, 21:55

13CT925 hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 21:19
Seit wann gibts den sowas? Ist das neu?
Ich bin nich sooooo aktiv mit meinem 868....
Es ist noch viel mehr(möglich) oder auch nötig.
Gibt findige Köpfe die viel experimentieren mit den Gerätschaften....

http://members.optuszoo.com.au/jason.re ... 68mods.htm

Walter

Weißfunker
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:23
Standort in der Userkarte: Niemandsland
Wohnort: OWL, wo immer die Sonne scheint.

Re: AnyTone D868UV

#7

Beitrag von Weißfunker » Mo 14. Jan 2019, 06:16

wasserbueffel hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:51
Du musst eine sog Baseband Update machen.

Base Band 3258 IC updating procedure

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... MMHs6vkSB9

Walter
Hallo Walter,
vielen Dank für deine Antwort. Der OM beschreibt in dem PDF, dass er das Problem hatte, dass wenn jemand auf dem Zeitschlitz 2 sendet und er auf dem Zeitschlitz 1 empfängt, dass dann sein Empfänger stummgeschaltet wird, solange der Andere sendet. Ich werde dies mal ausprobieren, vielleicht hilft dies auch in meinem Fall.

Hier noch ein Update, was ich zwischenzeitlich festgestellt habe, denn mir war bei meinem D868UV (Firmware V2.33) noch folgendes aufgefallen:
Wenn man auf einer Frequenz ein Signal empfangen hatte, zeigte das S-Meter (Bargraph-Anzeige, oben links) auch das Signal an. Wenn man nun die Frequenz wechselte, solange das Signal noch vorhanden war, zeigte das S-Meter den alten Wert trotzdem noch an, obwohl man die Frequenz bereits verlassen hatte. Ganz gleich ob im DMR-Modus, FM-Modus, Sub-Band zu- oder weggeschaltet. Hat man nur einmal kurz die PTT betätigt, verlosch das S-Meter wieder. Dies weißt auf einen möglichen Fehler in der Firmware hin.
Bei einem befreundeten OM, der ebenfalls ein D868UV (Firmware V2.27) verwendet, treten diese Effekte (eigenmächtiger Wechsel des Zeitschlitz und die Sache mit dem S-Meter) nicht auf. Somit habe ich gestern Abend die Firmware-Versionen V2.27 bis 2.33 auf meinem D868UV nacheinander ausprobiert und festgestellt, dass ab der Firmware-Version V2.30 diese genannten Effekte auftreten. Bis einschließlich Firmware-Version V2.29 läuft bis jetzt alles, wie es soll.
Ich werde dies weiter beobachten und bei Neuigkeiten berichten.

Vielen Dank an Walter und 13CT925.

73 de Dominik.
Unser täglich Hochfrequenz gib uns heute...

Weißfunker
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:23
Standort in der Userkarte: Niemandsland
Wohnort: OWL, wo immer die Sonne scheint.

Re: AnyTone D868UV

#8

Beitrag von Weißfunker » Mo 14. Jan 2019, 08:28

wasserbueffel hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 17:51
Du musst eine sog Baseband Update machen.

Base Band 3258 IC updating procedure

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... MMHs6vkSB9

Walter
Hallo Walter,
ich habe mal in den Geräteinfos nachgesehen. Das Base-Band-Update wurde bereits durchgeführt. Daran scheint es nicht zu liegen, siehe Bild.

73 de Dominik.
Dateianhänge
20190114_081425.jpg
Unser täglich Hochfrequenz gib uns heute...

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4869
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: AnyTone D868UV

#9

Beitrag von wasserbueffel » Mo 14. Jan 2019, 15:37

Das Problem liegt daran das es mittlerweile zig Revisionen des
Gerätes und dementsprechende Firmware gibt.
Kenn ich von meiner Ailunce HD1,dort ist das mittlerweile auch sehr unübersichtlich geworden.
Auch muss!!! die CPS zu der Firmware passen.

Und was viele nicht wissen,nach Firmwareupdate muss ein Reset gemacht werden!
Auch sollte man alte Konfigurationen nicht einspielen.
Ist aber sehr lästig immer alles neu zu "organisieren".

Deshalb hab ich im Moment nur noch mein HD1(macht die wenigsten Probleme von allen DMR Gurken)
Fehler sind dort auch noch vorhanden,aber es stürzt nicht komplett ab wie das AT 868UV(oder auch das neuere 878UV).

In diversen Foren wird sogar vom Kauf abgeraten
http://www.dm0gap.de/2018/09/anytone-at ... lt-defect/

Walter

Weißfunker
Santiago 2
Beiträge: 91
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:23
Standort in der Userkarte: Niemandsland
Wohnort: OWL, wo immer die Sonne scheint.

Re: AnyTone D868UV

#10

Beitrag von Weißfunker » Di 15. Jan 2019, 05:13

Hallo Walter,
vielen Dank für die Info. Ein Reset wurde immer nach dem Firmware-Update durchgeführt. Auch wurde immer die dazugehörige CPS verwendet. Leider treten bei meinem Gerät immer ab der Firmware V2.30 und aufwärts die beschriebenen Probleme auf. Ich habe auch das Update des Base-Band durchgeführt. Das Programm war zwar schon drauf, aber ich wollte es nochmal probieren. Leider ohne Erfolg.
Ich bleibe am Ball und sobald ich etwas Neues weiß, werde ich berichten.

73 de Dominik.
Unser täglich Hochfrequenz gib uns heute...

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“