Was geht denn da in Japan auf CB ??

Antworten
Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3707
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Was geht denn da in Japan auf CB ??

#1

Beitrag von KLC » Do 25. Mai 2017, 19:22

Nachdem ich mir noch die "Funkstelleneröffnung" nicht in der Abendschau ansehen konnte, habe ich das dann auf YOUTUBE nachgeholt . Nochmal volle Respekt-Punkte an den Volker Taunus Ranger.

Ein Hut-Mode-Kollege von ihm :sup: habe ich dann bei YT im "Land der aufgehenden Sonne" gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=ixglZHp8N_U
Das Video wirft weitere Fragen auf:
Daß sich in dem Video der Rost auf dem Grill (deutlich ab 2:40 zu sehen) nicht frei schaukelnd bewegen kann, wird außerhalb des SAARLANDES vielleicht nicht wirklich jemanden beunruhigen.
Aber der Hype , den die Jungs da veranstalten , scheint den größeren Funk-Sachen hier kaum nachzustehen zu wollen. Die Clips , die nahe diesem anzuklicken sind , vermitteln Ähnliches . Auf den Bergen, im Land, nicht nur an diesem öden Industriebrachen-Strand.
Ich habe leiden keinen Anhaltspunkt wegen der Sprache, obwohl sie wohl weniger Anglizismen als wir Deutsche verwenden, aber ich mutmaße durch die Stimmung und die Gestik, daß man hier viel Spaß hat.

Die Technik ?: Etwas traurig lassen sich die wohl 6 bis 8 Kanal AM-Mühlen ansehen , wenn man bedenkt , was hier in Deutschland allein nur erlaubt ist.
Aber die Optik der Fall-Out-festen und krisensicheren Funk-Klötze lassen (betimmt nicht nur) mein Herz (FuG7, SE6168 o.Ä.-Fan) etwas höher schlagen.
Nix Blinki-Winki-Kirmes-Kiste mit Fife-F-(FünfFachFehlFunktionFerlegung)Tastenbelegung & 4-Gänge-Menü :angry:

Bei Simon the Wizard , als jemand , der auf der Welt das Ohr am Puls der CB-Zeit hat, ist nur mal wenig auf Umwegen was zu finden. https://simonthewizard.com/2016/04/21/s ... -cb-radio/
Er "läßt sich von dem Teil nicht sehr beunruhigen" :mrgreen: und verlinkt auf einen Prospekt/Kurzbeschreibung :paper:, seine Kommentatoren finden das Gerät eher drollig.
Das Scientex SR01 , das dort in den meistren Clips die Hauptrolle spielt, scheint in dem Land, in dem unsere CB-Geschichte "gebaut" wurde , der aktuelle lustige Trend zu sein.... :clue: oder was verstehe ich nicht.

Sollte man das im Auge behalten, auch wenn DX nach Japan etwas schwierig wird ??
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Was geht denn da in Japan auf CB ??

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 25. Mai 2017, 20:16

Nettes Gerätchen bei Simon. Aber wenn die Dinger ausschließlich in Japan verkloppt werden, warum ist die Beschriftung dann nicht auf Japanisch? Oder ist das meinerseits zu logisch gedacht? :?:

73 de Daniel

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3707
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Was geht denn da in Japan auf CB ??

#3

Beitrag von KLC » Do 25. Mai 2017, 20:27

Weiß ich nicht.
Deswegen frage ich hier rum ...
:banane: Die Stimmung in den Videos ist ziemlich toll und macht Laune.
Bin jetzt mal dran , das Zeug mit Goorgel-Transalator zu lesen, aber der übersetzt auch sehr sinnfrei.
:clue: Ob da in Japan irgendwas erlaubt , legalisiert, verpreppert oder gerade jetzt Mode ist , kann ich von meiner Warte aus überhaupt nicht sagen.

Vielleicht ist hier jemand in der ganzen Welt zu Hause , und kann aufklären. :king:

:laola: Ich wollte einfach mal auf die Viedeos hinweisen, denn geteilte Freude macht doppelte Freude.
Und die Stimmung ist auch besser als das heimatliche PLC-Geprassel und das Gesoxe von der Assi-Runde auf Video.

:wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

13Dk281
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 15:24
Standort in der Userkarte: Wuppertal
Wohnort: Wuppertal

Re: Was geht denn da in Japan auf CB ??

#4

Beitrag von 13Dk281 » Fr 26. Mai 2017, 12:43

Ich habe folgendes Video zu dem Thema gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=CdGV8O0kqg8
Also nicht ganz einfach da unten...
Nach 16 Jahren Pause endlich wieder QRV!

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3472
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Was geht denn da in Japan auf CB ??

#5

Beitrag von Yaesu FT857D » Fr 26. Mai 2017, 16:22

Hallo Rolf,
wenn man so Seiten wie Rigpix.com besucht und da über die CB-Geräte schaut,
fielen mir schon früh als Sony Fan die Geräte von Sony auf, die auch in einigen der YT-Vids aus Japan zu CB-Funk auftauchen.
Ebenso die von National (Panasonic).
(falls du fragen willst: ich habe keines der Geräte von Sony in meinem Besitz und selbst wenn, würde ich sie nicht verkaufen :) )
Noch ein Hinweis, falls dir das entgangen sein sollte:
Zumindest die Geräte von Sony laufen ein paar Khz ober oder unterhalb der Mittenfrequenz der Kanäle hier in D.
Ausserdem gibt es noch ein paar Besonderheiten u.a. ist der Kanal 3 etwas unterhalb (5 Khz) des Sonderkanals 5 A und nicht wie jeder meinen würde, auf der 26,985 Mhz dem Kanal 3 in D,
oder Kanal 8 ist dort auf 27,144 Mhz das entspricht fast dem Kanal 15 A in D....
Aber das ist auf AM nicht so tragisch, eher bei USB oder LSB....
Die meisten sind (wie das Scientec SR1) mit ein paar Batterien betreibbar.
Wie lange? Bei 1/2 Watt Sendeleistung direkt an eine ausziehbare Antenne bestimmt mind. 12 Std....?

Etwas geschichtliches dazu: Tokai aus Japan baute u.a. erste Geräte für Europa, welche Sommerkamp übernahm/importierte.
Später labelte Sommerkamp diese auf seinen Namen, modifizierte diese und heraus kamen so Geräte wie wir sie aus den Anfangsjahren von CB-Funk in D kennen.
Aber das ist Geschichte.....
73, Helmut DO1TBP

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“