Historisches zur (Rund-) Funktechnik

Antworten
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2883
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Historisches zur (Rund-) Funktechnik

#1

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 14. Dez 2016, 13:49

Heute habe ich durch Zufall etwas gefunden:

Danach sandte die BBC im 2. WK offenbar Umbauanleitungen für den damaligen Volksempfänger. Zitat: "Die BBC blieb nicht tatenlos. Sie erhöhte die Zahl ihrer Sender und ließ diese auf mehreren Frequenzen ausstrahlen, um möglichst vielen Deutschen den Empfang zu ermöglichen. Außerdem wiederholte man regelmäßig eine Bastelanleitung, nach der die Hörer ihre Volksempfänger umbauen konnten, um die BBC leichter und besser zu empfangen." (Quelle N24)

In diesem Zusammenhang habe ich noch etwas weiter gesucht und bin auf die Seite vom Spiegel gestoßen. Hier findet man einen "O-Ton Umbau Kurzwelle", der damals ausgestrahlt wurde. Allerdings kann es sich dabei nur um einen Ausschnitt handeln, weil im Audioausschnitt der Bau der Spulen, mit denen neue Induktivitäten erreicht wurden, fehlt. Dennoch interessant, daß die BBC damals die Hörer im Deutschen Reich anleitete, ihre Volksempfänger auf KW umzubauen.

73 de Daniel

(PS: Offtopic: Das ist ja wie in den Kindertagen der Homecomputer, als es Lötbastelanleitungen in den Computerzeitschriften gab.)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2883
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Historisches zur (Rund-) Funktechnik

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 14. Dez 2016, 16:03

Was man so alles auf YouTube findet...
Hat zwar etwas QSB, aber... Video 1 und Video 2 :D

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“