Bauen Elektro-Hersteller etwa absichtlich Defekte ein?

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2328
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Bauen Elektro-Hersteller etwa absichtlich Defekte ein?

#46

Beitrag von David »

Blaupunkt und AEG vergessen! Das sind alles Börsenunternehmen heute. :D


Kaufland nimmt diese Billiggeräte ja anstandslos innerhalb der 3 Jahre wieder zurück und gibt das Geld in voller höhe wieder. Da kann der Kunde durchaus ein lohnendes Geschäft machen, wenn er die Geräte jeden Tag nutzt.

Ich persönlich bin gespannt wie lange es das besagte Unternehmen noch mitmacht.
Auf die Dauer, weil es ja immer mehr davon gibt, kann das Konzept nicht aufgehen.
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4166
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Bauen Elektro-Hersteller etwa absichtlich Defekte ein?

#47

Beitrag von KLC »

David hat geschrieben:... Da kann der Kunde durchaus ein lohnendes Geschäft machen, wenn er die Geräte jeden Tag nutzt.
...
Ich persönlich frage mich, wie billig dieser Schund hergestellt wird und wie er subventioniert wird, damit sich dieser (Selbst-)Betrug lohnt. Wenn man noch den Transport um die halbe Welt draufrechnet, wird es immer suspekter, denn heute hat keiner was zu verschenken (N.Lauda) und Kohle wird erst riskiert, wenn mit ziemlicher Sicherheit ein hoher Gewinn einzufahren ist.
Es wird hier nicht mer investiert sondern nur noch spekuliert.
:shock: Rolf und frohe Ostern
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

kevin_DL...
Santiago 9+15
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 13:11
Standort in der Userkarte: Moers

Re: Bauen Elektro-Hersteller etwa absichtlich Defekte ein?

#48

Beitrag von kevin_DL... »

KLC hat geschrieben:
David hat geschrieben: Es wird hier nicht mer investiert sondern nur noch spekuliert.
:shock: Rolf und frohe Ostern
Also das der Euro als Währung gescheitert ist, ist für mich keine Spekulation mehr :clue:
Wenn sich alle Faktoren die Waage halten, dann ist meist die einfachste Erklärung die plausibelste.

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“