Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

Benutzeravatar
Juliett Sierra
Santiago 3
Beiträge: 156
Registriert: Mi 25. Jul 2007, 18:36
Standort in der Userkarte: LK Mühldorf am Inn - 35 Km nördlich vom Chiemsee

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#31

Beitrag von Juliett Sierra »

Charly Whisky hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 12:26 Träum weiter Andreas und glaube den Zirkus
Da gehen dir wohl die Argumente aus.
Ganz schwach!

@ Andreas:
Je mehr du gegenüber Verschwörungstheoretikern mit Fakten argumentierst, je sachlicher und durchdachter du deine Argumente vorbringst, je mehr du auf Logik setzt ... um so mehr befeuerst du noch deren Irrationalität.
73 von Juliett Kilo
13HN150
am Mike: Ted
QRV auf Kanal 4 und 9 AM --- Kanal 1 und 19 FM
TX: Kaiser 9040 + PNI Escort HP 6500
Ant: Elite Sunker CB 115
Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2690
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#32

Beitrag von Charly Whisky »

Nein mein guter….
Verwissenschaftliche Argumente/Beweise, deren Herkunft und Wahrheitsgehalt der gemeine Bürger nur per Monitor nachvollziehen kann, sind eher als Verschwörung anzusehen.
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#33

Beitrag von Krampfader »

Charly Whisky hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 12:26 Träum weiter Andreas und glaube den Zirkus
Christian, an "Verschwörungstheorien" glaube ich nicht, nicht bei diesem Thema (und auch nicht bei der aktuellen Pandemie). Man kann ja durchaus gegenteiliger Meinung sein, ist eben alles auch "Glaubensfrage", oder eben auch nicht ;)

Charly Whisky hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 12:26 Einen Sensor durfte mein Unternehmen zu der Aktion beisteuern.
Um welchen Sensor hat es sich dabei gehandelt ??, mir ist bekannt dass auch deutsche und österreichische Firmen Komponenten geliefert haben.

Danke und Grüße

Andreas :wave:

PS: Hier ein Foto vom vierten, längsten und bisher weitesten Flug (der rote Kreis wurde von mir ergänzt), klick ins Bild:

Bild
Quelle: https://mars.nasa.gov/resources/25870/p ... th-flight/
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
noone
Santiago 9+15
Beiträge: 2163
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#34

Beitrag von noone »

Immer dieser Unglaube

Nur weil bei der Mondgeschichte von den Amis möglicherweise ein paar Bildchen oder sogar Szenen nachgestellt worden sind oder sein sollen.... Soll doch gut aussehen, der Steuerzahler will Bilder sehen!

Warum hätten die Russen da den Mund halten sollen?

Die Urzellen aller Verschwörungstheorien. Area51/Gromlake/Roswell und die Mondlandung.

Etwas Schönung ist immer dabei auch wenn die Fakten stimmen.
Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+30
Beiträge: 2621
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#35

Beitrag von Lattenzaun »

....sollen da mal gescheite 5/8 aufstellen...DX zum Mars...löl...hätte was :dlol:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!
Orion252
Santiago 5
Beiträge: 378
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#36

Beitrag von Orion252 »

noone hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 17:10
Nur weil bei der Mondgeschichte von den Amis möglicherweise ein paar Bildchen oder sogar Szenen nachgestellt worden sind oder sein sollen.... Soll doch gut aussehen, der Steuerzahler will Bilder sehen!
Es gibt Fotos, die beim Training für die Mondlandung entstanden sind. Solche wurden zB von der BILD-Zeitung bereits am Tag der Landung veröffentlicht.
noone
Santiago 9+15
Beiträge: 2163
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#37

Beitrag von noone »

Orion252 hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 18:36
noone hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 17:10
Nur weil bei der Mondgeschichte von den Amis möglicherweise ein paar Bildchen oder sogar Szenen nachgestellt worden sind oder sein sollen.... Soll doch gut aussehen, der Steuerzahler will Bilder sehen!
Es gibt Fotos, die beim Training für die Mondlandung entstanden sind. Solche wurden zB von der BILD-Zeitung bereits am Tag der Landung veröffentlicht.
Lustig ist diese "Rettungsfolie" die mit Tape zusammengepeppt ist so als ob Reste-Reiner am Werk gewesen ist und seine Sammlung aufgelöst hätte.

Na ja im NAchgang hat man ja irgendwie noch mal Riesen-Raketen mit anderem Material gestartet, so dass die Legenden jenseits von Apollo 17 entstanden sind.
Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2690
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#38

Beitrag von Charly Whisky »

Na mir fehlt es am Verständnis, dass man das Herumpropellern dieses Flugdings so betont.

Was ist denn daran so besonders, nur weil man gemäss der physikalischen Gegebenheiten eine Apparatur gebaut hat?

Ich komme mir vor wie einst auf der Hobby-Electronic in Stuttgart. Und die Cracks, die damals die skurrilsten Figuren in die Luft brachten und dort zeigten, hätten auch so einen Mars-Flugi basteln können.

Mich interessieren vielmehr die substantiellen Erkenntnisse dieser Mission- aus rein wissenschaftlicher Sicht. Aber auch die Aufschlüsse hinsichtlich der Herkunft des Lebens...

VG
Christian
PS: Die Festo-Crew ist fabelhaft:
https://m.youtube.com/watch?v=nnR8fDW3Ilo
https://m.youtube.com/watch?v=BDiTicX8HRU
https://m.youtube.com/watch?v=divLsTtA5vk
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#39

Beitrag von Krampfader »

.
Schönen Guten Abend

Die Mondlandung lassen wir mal außen vor, die Verschwörungstheorien dazu wurden ja schon mehrfach entkräftet, z.B. durch Fotos des zurückgelassenen Equipments, vor allem aber durch den aufgestellten Laser-Reflektor (welcher noch heute von verschiedenen Instituten zur Entfernungsmessung verendet wird), siehe Foto:

Bild
Quelle: https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv ... lo-mission

Aktuell schwebt eben die erste Maschine "schwerer als Luft" in der Atmosphäre eines fremden Planeten. Ich verneige mich vor dieser Ingenieurleistung, siehe Video des III. Fluges: https://commons.wikimedia.org/w/index.p ... light.webm

Die Mission wurde um weitere 30 Tage verlängert, aufgrund des großen Erfolges. Länger dürfte das Material nicht durchhalten, die Elektronik wird malträtieren durch die ungebremste kosmische Strahlung, die Lithium-Ionen Akkus müssen beheizt werden, die Software arbeitet nicht fehlerfrei, usw., usw. ... jederzeit kann das alles das "Aus" bedeuten, siehe: https://www.swr.de/wissen/mars-helikopt ... y-100.html

Bild
Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Ingenuity_(helicopter)

Ein Projekt dieser Dimension kann kein "Fake" sein, es gibt immer jemandem aus dem verschworenen Kreis welcher nicht dicht hält, und seien es nur niedere Beweggründe wie Geld ...

Ich wünsche dem Team noch viele erfolgreiche und erkenntnisbringende Flüge!

Andreas :wave:

PS: @Christian (Charly Whisky): Die Festo-Ingenieure sind genial! (bewundere deren Flugmaschinen schon seit Jahren) :tup:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
noone
Santiago 9+15
Beiträge: 2163
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#40

Beitrag von noone »

Lattenzaun hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 17:22 ....sollen da mal gescheite 5/8 aufstellen...DX zum Mars...löl...hätte was :dlol:
JA so was ähnliches wollte man auf dem Mond machen, es war bereits ein Repeater gebaut ne Thermosäule mit einem Plutoniumpellet sollte den Strom bringen der Platz zum Verstauen war geplant, aber nach Apollo 17 ging es nicht weiter!

Jenseits von EME
EVE

Vor einigen Jahren (Mensch wie steinalt bin ich) haben noch ältere als ich mit einem Astropeiler ihr Echo von der Venus empfangen. Amateur ja aber Amateurwissenschaftler und nicht unter dem Amateurfunk aber auf 13cm mit Magnetrons für einen Korntrockner und zur Kühlung ein umgebauter Staubsauger.

Erde Mars Erde dürfte auch möglich sein, aber dürfte schön verrauscht sein aufgrund des solaren Rauschens
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#41

Beitrag von Krampfader »

.
Hier eine weitere, tolle "Luftaufnahme". Links und rechts im Bild sieht man jeweils noch ein wenig von den Landebeinen. Und links oben im Eck kann man den Rover erkennen, fotografiert vom Helikopter aus während er in der "Luft" schwebt, klick ins Bild (22 MB):

Bild
Quelle: https://mars.nasa.gov/resources/25862/i ... m-the-air/

Grandios! :tup:

Andreas :wave:

PS: Abschließend hier noch eine wahnsinnig tolle Komposit-Fotografie, in noch nie dagewesener Auflösung, sprich Qualität (83 MB), man erkennt jedes Sandkorn, klick ins Bild (und dann nochmals klick ins Bild):

Bild
Quelle: https://mars.nasa.gov/resources/25790/p ... ingenuity/

PPS: Nachtrag: Neuerdings werden auch Kabelbinder eingesetzt, wer auf dem Komposit-Bild genau guckt wird einige finden. Bisher war in der Raumfahrt ja nur manuelles Kabelbinden erlaubt, händisch verknotet, mit Schnüren, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Kabel_binden
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#42

Beitrag von Krampfader »

Mahlzeit, kurzes Update:

Hier der 4. Flug vom 30. April, konnte von der MastCam leider nicht gänzlich verfolgt werden. Man sieht dann beim Aufsetzen (also bei der Landung) sogar einen winzigen "Hüpfer" (welcher aktiv von den Beinen gedämpft wird). Der Helikopter wird bewusst quasi auf den Boden fallen gelassen, genauso wie er vom Boden "weggerissen" wird. Jeder der schon mal Drohnen gesteuert hat weiß dass dann die Gefahr des Umkippens (sprich durch das Verheddern mit den Landebeinen am Untergrund) geringer ist. Sollte der Heli einmal umkippen bedeutet das das sichere Ende der Mission, die hauchdünnen Rotorblätter und die filigrane Mechanik der Taumelscheibe wären hinüber, siehe Video:

Bild
Quelle Video: https://youtu.be/4-eccALKlLE

Morgen soll ja der 5. Flug starten, nachdem die Akkus aufgeladen und genügend erwärmt wurden. Hoffentlich streikt die Software nicht wieder, nicht jeder Startversuch wird von ihr akzeptiert. Ein volles Update (von der Erde aus) der auf Linux basierenden Open-Source-Firmware wurde als zu riskant erachtet, also hat man nur partiell nachgebessert, eben mit der Konsequenz dass sie nicht ganz "rund" läuft. Der Prozessor selbst ist quasi nicht für den Weltraum "gehärtet" und entspricht einem modernen, leistungsstarken Smartphone-Prozessor. Die Zeit drängt, es ist nur mehr eine Frage der Zeit bis dieser ausfällt, buchstäblich zerschossen durch die harte energiereiche Teilchenstrahlung. Ich drück den Jungs und Mädels morgen die Daumen, Glück ab, gut Land! :tup:

Andreas :wave:

PS: Da es am Mars kein GPS gibt orientiert sich der Heli im Gelänge ausschließlich anhand des Aussehens des Untergrundes, dafür ist die nach unten gerichtete Kamera zuständig, er "merkt" sich im Flug quasi jeden Stein und findet somit wieder zurück. Die dafür notwendige Software wurde in einem österreichischen Institut extra dafür entwickelt

PPS: Wüstenameisen können das schon lange, die merken sich auf hunderte Meter jeden einzelnen Schritt und finden dadurch wieder in ihren Bau zurück (die sonst übliche Duftspur in der Wüste legen bringt nichts, der Wind verweht die markierten Sandkörner augenblicklich)
Zuletzt geändert von Krampfader am Do 6. Mai 2021, 12:26, insgesamt 2-mal geändert.
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#43

Beitrag von Krampfader »

Sorry, doppelt, bitte löschen - Danke!
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
Juliett Sierra
Santiago 3
Beiträge: 156
Registriert: Mi 25. Jul 2007, 18:36
Standort in der Userkarte: LK Mühldorf am Inn - 35 Km nördlich vom Chiemsee

Re: Unpackbar: Mars-Rover Perseverance filmt sich bei der Landung selbst

#44

Beitrag von Juliett Sierra »

@ Andreas:
Danke für deine Berichterstattung! :tup:
Ich warte ja schon seit Jahrzehnten darauf, dass der erste Mensch auf dem Mars steht. Hoffentlich erlebe ich es noch.
Ich bin ja schon 1969 als kleiner Junge geweckt worden in der Nacht, damit ich den historischen Moment nicht verpasse, als Neil Armstrong den Mond betreten hat. Ich kann mich noch erinnern, wo der Fernseher (sw natürlich) gestanden hat im Wohnzimmer, und weil ich nicht viel erkennen konnte, hab ich mir fast die Nase auf dem Bildschirm platt gedrückt.
Aber ich war live dabei! :banane:
Später erfuhr ich dann von Anderen, dass offenbar so einige Kinder von ihren Eltern geweckt wurden zum mitgucken im Fernsehen.
Als etwas älterer Junge habe ich mir dann lauter Bücher über Weltraumfahrt gekauft, oder mir schenken lassen - alle Apollo Besatzungen konnte ich aus dem Stehgreif runterbeten.
Behalten davon habe ich nur noch Eugene Cernan - das war der letzte Mensch (bisher), der den Mond betreten hat, Apollo 17.
73 von Juliett Kilo
13HN150
am Mike: Ted
QRV auf Kanal 4 und 9 AM --- Kanal 1 und 19 FM
TX: Kaiser 9040 + PNI Escort HP 6500
Ant: Elite Sunker CB 115
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7401
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Update, 5. Flug

#45

Beitrag von Krampfader »

Juliett Sierra hat geschrieben: Do 6. Mai 2021, 12:22 Danke für deine Berichterstattung!
Gerne Juliett!

Als ich noch aktiv im Flugmodellbau/Verein tätig war haben wir die Jungs (Spinner) belächelt welche mit ihren Eigenbau-Drohnen bei uns am Platz die ersten unbeholfenen Flugversuche unternommen haben. In der Zwischenzeit hat sich da mächtig viel getan, innerhalb weniger Jahre wurde daraus ein Industriezweig ... und heute fliegen diese Dinger sogar auf fremden Planeten!

Hier ein Bild vom 5. Flug, Ingenuity stieg dabei sogar 10m hoch und landete auch erstmals 130m entfernt vom Rover, also ohne wieder zurückzukehren. Dabei wagte er sich bereits in unebenes, hügeliges Gelände vor und musste sich vor der Landung selbstständig eine ebenen Landeplatz suchen, ansonsten bestünde die Gefahr dass er bei der Landung umkippt, siehe Bild:

Bild
Quelle: https://mars.nasa.gov/resources/25898/i ... th-flight/

Hier noch ein toll gemachtes Kurzvideo von den Vorab-Tests im Labor (teilweise Animationen), siehe: https://mars.nasa.gov/resources/25081/t ... ry-system/

Ingenuity funktioniert besser als erhofft und übertrifft jetzt schon alle Erwartungen. Ich hoffe die Mechanik, Elektronik und Akkus halten noch lange durch und ermöglichen weitere grandiose Flüge!

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“