Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

der_Jeff
Santiago 4
Beiträge: 250
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 16:37
Standort in der Userkarte: NRW

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#46

Beitrag von der_Jeff » Mi 19. Sep 2018, 22:19

Naja, wie auch immer, wer weniger schläft ist länger wach. ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=Z_hs0OMlD7k

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3876
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#47

Beitrag von KLC » Mi 19. Sep 2018, 22:44

... und das Wichtigste an der Zeitumstellungsdiskussion ist natürlich , daß wir wirklich andere Probleme haben.
Zumal ja die Umfrage erstmal keinen Einfluß auf eine Entscheidung haben sollte !!

Man könnte jetzt fürchten , hier bricht bald eine €uropaweite Demokratie-Flut auf uns ein, in der eine Volksabstimmung von der nächsten gejagt werden wird.

Aber es ist halt 'ne lustige Sau , die man immer mal aufsehenerregend durchs Dorf beziehungsweise durch €uropa treiben kann, und die Keinem wirklich weh tut.

Anders mit den wirklichen Problemen: Von den Nachwirkungen der Bankenkrise incl. Griechenland.
Dazu der festgestellte "Rechtsruck" im politischen €uropa, verursacht von denen, die ausgerechnet mahnend den Finger heben und das "Pack" an der Nase herumführen.
Aushebeln der Demokratie, Zerstörung von Strukturen der sozialen Sicherung /Altersvorsorge und ein €uropa , das nicht auf eine starke breit aufgestellte Binnenwirtschaft ausgerichtet ist , sondern eher ein Tummelplatz für gewiefte Geschäftemacher darstellt , wie ein Ramschbasar.

Oder können wir dann schnell noch was an der Zeit drehen, wenn bald der "Islamische Staat" kommt ??

Wer hat an der Uhr gedreht , ist es wirklich schon zu spät ... ??
https://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg
:tup: ... heute ist nicht alle Tage , ich komm wieder , keine Frage !! :wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 435
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#48

Beitrag von DK3NH » Mi 19. Sep 2018, 23:10

KLC hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 22:44
Zumal ja die Umfrage erstmal keinen Einfluß auf eine Entscheidung haben sollte !!

Man könnte jetzt fürchten , hier bricht bald eine €uropaweite Demokratie-Flut auf uns ein, in der eine Volksabstimmung von der nächsten gejagt werden wird.
Eben, es war ja auch keine Volksabstimmung, sondern eine schlecht erreichbare Meinungsumfrage, an der sich nur wenige Prozent der Bevölkerung beteiligt haben (ich war auch erst im dritten Versuch zur Umfrage durchgekommen).

Dass sich die Mehrzahl der Teilnehmer dabei für die St. Petersburger Ortszeit (liegt ziemlich genau auf 30 Grad Ost) entschieden haben, ist auch durch die Jahreszeit mitbestimmt; ich glaube, im dunklen Winterhalbjahr hätte es auch anders ausgesehen.

73, Werner

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9
Beiträge: 1429
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#49

Beitrag von Kid_Antrim » Do 20. Sep 2018, 07:24

KLC hat geschrieben:... und das Wichtigste an der Zeitumstellungsdiskussion ist natürlich , daß wir wirklich andere Probleme haben.
Zumal ja die Umfrage erstmal keinen Einfluß auf eine Entscheidung haben sollte !!

Man könnte jetzt fürchten , hier bricht bald eine €uropaweite Demokratie-Flut auf uns ein, in der eine Volksabstimmung von der nächsten gejagt werden wird.

Aber es ist halt 'ne lustige Sau , die man immer mal aufsehenerregend durchs Dorf beziehungsweise durch €uropa treiben kann, und die Keinem wirklich weh tut.

Anders mit den wirklichen Problemen: Von den Nachwirkungen der Bankenkrise incl. Griechenland.
Dazu der festgestellte "Rechtsruck" im politischen €uropa, verursacht von denen, die ausgerechnet mahnend den Finger heben und das "Pack" an der Nase herumführen.
Aushebeln der Demokratie, Zerstörung von Strukturen der sozialen Sicherung /Altersvorsorge und ein €uropa , das nicht auf eine starke breit aufgestellte Binnenwirtschaft ausgerichtet ist , sondern eher ein Tummelplatz für gewiefte Geschäftemacher darstellt , wie ein Ramschbasar.

Oder können wir dann schnell noch was an der Zeit drehen, wenn bald der "Islamische Staat" kommt ??

Wer hat an der Uhr gedreht , ist es wirklich schon zu spät ... ??
https://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg
:tup: ... heute ist nicht alle Tage , ich komm wieder , keine Frage !! :wave:
Der Rechtsruck ist eher eine Bewegung von linksaussen wieder in Richtung Mitte.

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 740
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#50

Beitrag von Jack4300 » Do 20. Sep 2018, 09:55


Kid_Antrim hat geschrieben:Der Rechtsruck ist eher eine Bewegung von linksaussen wieder in Richtung Mitte.
Ich seh schon, politisch kommen wir zwei anscheinend nicht zusammen ;-) . Ich will den Satz aber nicht völlig unkommentiert stehen lassen, sonst glaubt es am Ende noch einer. Diese Taktik wird gerne von rechts angewandt um schleichend die eigene gefühlte Realität in immer mehr Köpfe einsickern zu lassen. Steht ja schließlich so in meiner Filterblase, also wird es wohl stimmen.

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 568
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#51

Beitrag von Sputnik01 » Do 20. Sep 2018, 12:40

Rechts, Links, drauf geschissen, ist eh alles nur verarsche. Im Thema Europa sind die Aussagen sogar fast gleich. Siehe Italien. Da sind die Linken
5Sterne Bewegung, mit den Nationalisten, als Partei zusammen gegangen. Ich nenne das Demokratische Notwehr. Mal schauen ob es hier
auch noch so kommt. Die AFD mit den Linken, ja wie geil das wäre :dlol: :dlol: :dlol:

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3466
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#52

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 20. Sep 2018, 15:29

Pulsar01 hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 12:40
Die AFD mit den Linken, ja wie geil das wäre :dlol: :dlol: :dlol:
So schnell passiert das nicht aus folgendem Grund: Die AfD hat einige Elemente, die man sonst eher in der FDP suchte und fände. Mit den geschlossenen Grenzen könnte sich die Linke bei einer entsprechenden Begründung und wenn sie mal wieder zur Vernunft käme noch abfinden. Aber der Abbau von sozialen Strukturen wird mit der Linke nicht zu machen sein und ich bin sogar geneigt, ihr da Recht zu geben. (Diese ganze Privatisierung sehe ich eher kritisch.)

Allerdings ist die AfD noch eine recht junge Partei und hat ihre Linie noch nicht gefunden. Derzeit kritisiert sie fundiert nur den Islam und die Flüchtlings"politik". Das mit den fehlenden politischen Ausrichtungen wird sich freilich in den nächsten Jahren ändern, aber zumindest heute ist es eben noch so. Daher sehe ich die AfD durchaus als Übel in der Parteienlandschaft, wenn auch derzeit als kleinstes.

Ich ganz persönlich würde mir eine Direktdemokratie nach einem ähnlichen Vorbild wie in der Schweiz wünschen. Im Gegensatz zu den rechten Parteien wäre das allerdings für die EU der absolute Supergau. Eine Direktdemokratie ist für die EU weit schlimmer als Le Pen, Geert Wilders, Gauland und Viktor Orbán zusammen.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 568
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#53

Beitrag von Sputnik01 » Do 20. Sep 2018, 15:38

Schön und gut. Am Ende des Tages geht es eh nur um 1 Geld um mehr geht es nicht. Ging es noch nie.
Es geht nur um den Erhalt des Kapitalismus, alles andere ist einfach nur Gelaber um uns zu steuern.
Solange unsere Politikdarsteller sich nur in einem Argumentationskreis bewegen, solange geht eh nichts.

Also, Anarchie :banane: :banane: :banane: :banane:

Oder Urlaub, Urlaub in Italien, mit den Eltern
https://www.kraftfuttermischwerk.de/blo ... n-italien/

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Orion252
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#54

Beitrag von Orion252 » Do 20. Sep 2018, 16:08

Pulsar01 hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 15:38
Schön und gut. Am Ende des Tages geht es eh nur um 1 Geld um mehr geht es nicht. Ging es noch nie.
Dabei fasse sich jede/r einmal an die eigene Nase!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3466
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#55

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 20. Sep 2018, 19:21

Pulsar01 hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 15:38
Am Ende des Tages geht es eh nur um 1 Geld um mehr geht es nicht. Ging es noch nie.
Da könntest Du möglicherweise nicht ganz Unrecht haben.
Pulsar01 hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 15:38
Also, Anarchie :banane: :banane: :banane: :banane:
Anarchie funktioniert nur dann, wenn Du äußere Geldgeber hast, die das finanzieren. Sobald die Geldquellen versiegen, ist ganz schnell wieder Schluß mit der Anarchie. ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 568
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#56

Beitrag von Sputnik01 » Fr 21. Sep 2018, 07:50

Ach Doc, Anarchie haben wir doch schon. Wenn Bänker tuen und lassen können, was sie wollen. Was ist das dann.

https://www.youtube.com/watch?v=wkP_AA1UISg

Das ist jetzt kein so ein Verschwörung Video die es zu hauf in Youtube gibt.
Ist ein super Beispiel dafür. Ist letzte Woche auf Arte gelaufen. Nimm dir die Zeit bitte Doc, und dann Quatschen wir.

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3876
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#57

Beitrag von KLC » Fr 21. Sep 2018, 08:46

Michael & Daniel,

dann paßt es doch wieder.

In deinem Beispiel (ich habe den Beitrag jetzt noch nicht gesehen) sind Geldsäcke & Gestzlose "aus einem Guß"..... :sup: :sup:
Dann paßt das auch wieder mit Doc's Theorie.
Aber ob die Definition von Anarchie nicht anders ist und ein gesellschaftliches Mitgefühl erfordert, szell ich einfach mal hierhin.

Dann wäre ja der Filz aus Korruption & Bestechung & Vorteilsnahme auch Anarchie, und das desillusioniert mich ein schon bißchen.
Dann hätten wir heutzutage schon nicht wenige "anarchistische Staaten und Regierungen" auf unserer Welt. :seufz:
Ob man einfach "Anarchie" definieren kann , wenn ein Staat oder "Flächengebilde aus Land & Menschen" einfach die "Exekutive" fehlt , oder durch "Teile der Be-Völkerung" die Judikative nicht anerkennt, dann hätten wir zwar "Anarchie" , aber iste sdann "im Sinne des Erfinders" ???
:shock:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 568
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#58

Beitrag von Sputnik01 » Fr 21. Sep 2018, 09:08

Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3466
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#59

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 4. Mär 2019, 21:08


Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3876
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Große Mehrheit in EU-Umfrage für Abschaffung der Zeitumstellung

#60

Beitrag von KLC » Mo 4. Mär 2019, 22:00

... aber meine "Befürchtungen" um eine Rückkehr zur Demokratie und Hereinbrechen von demokratischen Politiker-Schikanen wie Volksbegehren oder Direktdemokratie sind nicht in Sicht, oder ?

Siehe meine Einträge oben ....
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Antworten

Zurück zu „Im Internet gefunden“