Das neue ElektroG2 und seine Auswirkungen auf den EU-Handel

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#16

Beitrag von OE3 » Mi 23. Sep 2015, 20:58

Hallo aus NÖ!

Dann bleibt mir leider wieder nur eins, 1-2X die 1000 Kilometer hin&retour auf mich nehmen und die Händler meines Vertrauens dann vor Ort besuchen!!
Da wird dann wohl für diese 1-2X im Jahr hingespart, und der Kombie bis unters Dach vor Ort befüllt!

Freue mich schon, meine Händler mal Privat im Geschäft kennen zulernen! Hatten wir vor dem Internet auch so gehandhabt. :tup: :banane:

Auf gehts Buam! :thup:

LG
Reinhard :wave:
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#17

Beitrag von DK3NH » Mi 23. Sep 2015, 21:08

Wolf hat geschrieben:Leider gibt es aber einen Konstruktionsfehler in der EU-Verordnung. Er besteht darin, dass HÄNDLER, die innerhalb der EU Elektro- oder Elektronikgeräte "mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik" direkt an private Haushalte vertreiben, als HERSTELLER gelten.

Damit trifft solche Händler die volle Wucht der Regelungen, die für Hersteller gelten, eben auch die teure Registrierungspflicht.
Fällt denn unter "mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik" auch die Briefpost, oder sind damit nur Webshops gemeint? - Evtl. noch ein Schlupfloch, aber wer weiß (ich jedenfalls nicht).

73 Werner

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#18

Beitrag von Wolf » Mi 23. Sep 2015, 22:03

DK3NH hat geschrieben: (...)
Fällt denn unter "mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik" auch die Briefpost, oder sind damit nur Webshops gemeint? - Evtl. noch ein Schlupfloch, aber wer weiß (ich jedenfalls nicht).
Hallo DK3NH,

bei der Definition des Begriffs "Fernkommunikationstechnik" hat der heilige EU-Bürokratius seinem Namen alle Ehre gemacht und akribisch zugeschlagen:
  • Artikel 2
    Definitionen
    Im Sinne dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck
    (...)
    4. "Fernkommunikationstechnik" jedes Kommunikationsmittel, das zum Abschluß eines
    Vertrags zwischen einem Verbraucher und einem Lieferer ohne gleichzeitige körperliche
    Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden kann. Eine beispielhafte Liste der
    Techniken im Sinne dieser Richtlinie ist in Anhang I enthalten;

    ANHANG I
    Kommunikationstechniken nach Artikel 2 Nummer 4
    - Drucksache ohne Anschrift,
    - Drucksache mit Anschrift,
    - vorgefertigter Standardbrief,
    - Pressewerbung mit Bestellschein,
    - Katalog,
    - telefonische Kommunikation mit Person als Gesprächspartner,
    - telefonische Kommunikation mit Automaten als Gesprächspartner (Voice-Mail-System,
    Audiotext),
    - Hörfunk,
    - Bildtelefon,
    - Videotext (Mikrocomputer, Fernsehbildschirm) mit Tastatur oder Kontaktbildschirm,
    - elektronische Post,
    - Fernkopie (Telefax),
    - Fernsehen (Teleshopping).
Gruß
Wolf :-)

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#19

Beitrag von DK3NH » Mi 23. Sep 2015, 22:26

Aaah, danke!

Wenn ich mir also im Laden, den ich bei einer Fernreise besucht habe, mich bei einem Händler meines Vertrauens über ein Gerät informiert habe, und dann zuhause solch ein Teil per handschriftlicher Briefpost bestelle, geht es also ...

(ach ja, da es ja noch nicht in deutsches Recht umgesetzt wurde, interessiert es mich eigentlich auch noch garnicht, da ich meistens bei inländischen Händlern kaufe)

73 Werner

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3961
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#20

Beitrag von KLC » Mi 23. Sep 2015, 22:42

DK3NH hat geschrieben:Aaah, danke!

Wenn ich mir also im Laden, ...
NÖÖÖ, so einfach geht das bestimmt nicht .
Außer du hast einen cleveren Winkeladvocaten am Start, der diesen stümperhaften €urokraten und beamteten Rechtsverdrehern mit einem juristischen Tritt in den Hintern zeigt , wo sie geschlampt haben.
Ich denke , der zitierte Text vom Wolf schließt deine These aus.

Ich habe das Machwerk selbst nicht gelesen, würde mich aber nicht wundern, wenn der nette Urlauber, der seinem Funk-Club ein paar Geräte "vom Maurer" mitbringt, nachher als "Inverkehr-Bringer" oder "Importeur" im Fadenkreuz des Un-Rechts steht.

Die Global-Player , Top-Seller und ähnliche Kistenschieber wirds weniger interessieren.
Das kann man bestimmt noch wirkungsvoll von der Steuer absetzen oder ertragreich als Verlust deklarieren.

Ich weiß ja auch nicht .... :clue: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7649
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#21

Beitrag von PMRFreak » Do 24. Sep 2015, 07:59

Es ist egal, WIE man bestellt. ICH darf das Paket nicht an den Kunden im EU-Ausland liefern.

Nicht der Kunde hat ein Problem, sondern der Versender der Ware.

Im Moment könnte man Länder, die das noch nicht in nationales Recht umgesetzt haben, ja noch beliefern. Da man
aber kaum mitbekommt, wann das in dem jeweiligen Land soweit ist, wäre das auch Glücksspiel.

In Deutschland wird das auch noch dieses Jahr passiert, fehlt nur noch die Unterschrift von Herrn Gauck (ler?).

Und dann haben EU-Länder mit dem Versand das gleiche Problem.

Nochmals für alle Verschwörungstheoretiker, Besatzungsmacht-Kritiker und Weltuntergang durch CSU-Bedenkenträger:

Das ist KEIN deutsches Gesetz, sondern das gilt EU-weit. Interessanter- und dummerweise auch für die Schweiz und sogar Norwegen...
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1505
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#22

Beitrag von noone » Do 24. Sep 2015, 09:44

Oh Gebietsschutz?

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#23

Beitrag von genesis91 » Do 24. Sep 2015, 09:51

noone hat geschrieben:Oh Gebietsschutz?
Vorbereitende Maßnahmen für TTIP???
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

Benutzeravatar
88MR717
Santiago 7
Beiträge: 545
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 22:45
Standort in der Userkarte: 20535 Hamburg - zukünftig Liberland

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#24

Beitrag von 88MR717 » Do 24. Sep 2015, 11:14

Vorbereitende Maßnahmen für TTIP???
Genau den Gedanken hatte ich gestern schon. Dachte nur, daß mal wieder nur ich soetwas denke... :sup:
TEAM TeCom Duo-c - Früher: HF13/22 DNT 22-Kanal Handfunke - Auf allen Kanälen nur simloses Gequatsche
--> Ein instinktloser Verlierer weiß mehr über das Gewinnen als ein instinktiver Gewinner <--

Keeper
Santiago 7
Beiträge: 610
Registriert: Di 23. Dez 2003, 16:51
Standort in der Userkarte: Bremgarten
Wohnort: Bremgarten

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#25

Beitrag von Keeper » Do 24. Sep 2015, 12:37

Na dann bin ich froh, dass die Schweiz nicht in der EU ist.

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2422
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#26

Beitrag von Foliant » Do 24. Sep 2015, 12:47

PMRFreak hat geschrieben:Das ist KEIN deutsches Gesetz, sondern das gilt EU-weit. Interessanter- und dummerweise auch für die Schweiz und sogar Norwegen...
Keeper hat geschrieben:Na dann bin ich froh, dass die Schweiz nicht in der EU ist.
Warum?
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1505
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#27

Beitrag von noone » Do 24. Sep 2015, 12:50

?
Schweiz

?????????????????????
?????????????????????
?????????????????????

Es gibt nicht alle Vorteile ohne wenigstens ein paar Nachteile.

Ja die Schweiz ist souverän aber sie lässt nicht nicht als ihrer geografischen Lage herausbrechen, rundherum von Europa eingezwängt muss alles was in die Schweiz geht durch oder über Europa hindurch.

Wo geht der Deutsch-Schweizer zum wöchentlichen oder monatlichen Einkauf hin?

Wolf
Santiago 9
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 21:33
Standort in der Userkarte: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#28

Beitrag von Wolf » Do 24. Sep 2015, 13:18

noone hat geschrieben:Oh Gebietsschutz?
Die Regelung sollte eigentlich genau das Gegenteil bewirken, nämlich in allen EU-Ländern gleiche Bedingungen für Händler und Kunden zu schaffen. Der Gedanke ist ja auch nicht verkehrt.

Weils aber in der EU-Bürokratie Sesselpupser und keine Praktiker gemacht haben, isses nach hinten losgegangen...

Gruß
Wolf :-)

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1505
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#29

Beitrag von noone » Do 24. Sep 2015, 14:22

Warum macht man es nicht so wie bei der Einwegpfandgeschichte, ein zentraler Topf in die der Hersteller einzahlt bei Importen müsste dann eine Betrag der nach einem bestimmten Schlüssel erhaben wird eingezogen werden. Wert, Gewicht, Schadstoffgehalt, Aufwand für die Trennung der Rohstoffe....

Bei der Verschrottung müsste dann dieser Topf veranlagt werden.

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7649
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Ab 1.10.2015 neues Elektro-Gesetz in DE????

#30

Beitrag von PMRFreak » Do 24. Sep 2015, 14:31

Weil das zu einfach wäre und nicht genügend Dienstleister daran verdienen vielleicht?

Und weil es die ungeliebten günstigen Preise aus dem Nachbarland nicht verhindern könnte?
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“