Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3472
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#1

Beitrag von Yaesu FT857D » Di 8. Mär 2016, 17:29

Hallo,
bin heute Nachmittag runter in die Stadt gefahren. Auf dem Rückweg, musste ich zu meiner Physiotherapeutin.
Von der Bushaltestelle bis zur Physiotherapeutin, musste ich bisher an einem Radio- und Fernsehgeschäft mit Funkgeräteverkauf (vor allem von Motorola) vorbei.
Heute ging ich vorbei und der Laden ist zu, alles ausgeräumt. Sein Lieferwagen (ein VW Caddy mit Ladefläche) stand wie meistens davor.
Hiess übrigens Radio Golsong. Vielen "Lauterern" dürfte der Name noch etwas sagen.....?

Warum ich das Thema hier einstelle?
Nun, wenn es so weiter geht, werden noch viele Funkfachgeschäfte in nächster und ferner Zukunft pleite gehen.
(sorry Sponsoren des Forums, nicht angegriffen fühlen!)
Dann werden wir nur noch bei 3-4 max. 6 Händlern gelandet sein, die spez. Marken im AFU wie CB und sonstigen Funkbereichen anbieten/verkaufen können (dürfen?).
Die Preise werden dementsprechend gesalzen sein, weil die paar die es dann noch gibt, werden sich den Markt untereinander aufteilen.
Spezialhändler mit Servicewerkstatt (Garantieleistungen des Herstellers) sind dann auch nur noch wenige vorhanden.

Könnte auch der Grund sein, dass es Versandhändler wie Amazon und Märkte (bei Radio/TV) wie Saturn gibt, die zu sehr seit Jahren in diesen Markt drängen
und kleinen Händlern/Werkstätten mit der Geiz ist Geil Mentalität deren Kundschaft "vergraulen"?
Wird damit nicht noch mehr dem E-Schrott (und damit den Umweltschäden vor allem in Afrika) nicht Vorschub geleistet?
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2108
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#2

Beitrag von 13 RF 071 » Di 8. Mär 2016, 18:02

Wenn unsere Sponsoren viel zu tun haben,sehe ich das positiv.
Es gibt aber noch einige andere Händler in D.
Hier zeigt sich wieder, daß die Sponsoren gute Leistung bieten.Dafür zahle ich gern mehr.
Wenn wir Übersetzungen von BDAs für 5.-€ kaufen können, (Beispiel) dann wird ja auch viel Service geboten.
Beratung gibts auch,was wollen wir mehr ?

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#3

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 8. Mär 2016, 18:57

Yaesu FT847 hat geschrieben:Hiess übrigens Radio Golsong. Vielen "Lauterern" dürfte der Name noch etwas sagen.....?
Natürlich sagt der Name mir etwas, aber das letzte Mal, daß ich da in der Ecke KLs war, dürfte schätzungsweise 25 Jahre her sein.

Den (geschäftlichen) Tod dieses Händlers schreibe ich a) dem allgemeinen Fachhandelsterben zu, der geringere Mengen einkauft als Geiz- und Blödmarkt und demzufolge natürlich auch nicht an deren Preise herankommt, b) aber auch dem allgemeinen Funksterben, was sich heute ebenfalls in Richtung SmartPhone verlagert hat, die sogar in den großen Elektronikmärkten mit einer Marge nur knapp über 0,- € verscheuert werden. Und von der Taxi-, Tetra- und BOS-Kundschaft kann man in dem pfälzischen Dorf kaum leben.

Selbst beim AFu wird es kritisch: Wenn man ein UV-3R für 23 € (versandkostenfrei) bestellen kann, dann ist ja bald allein das Parken in der Innenstadt schon teurer. :(

73 de Daniel

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 524
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#4

Beitrag von chasee60 » Di 8. Mär 2016, 20:49

Es wird nicht mehr lange dauern dann sind die Innenstädte tot.
Die Konkurrenz aus dem Internet ist einfach zu groß um Ladenmiete,
Löhne und übliche Nebenkosten zu bezahlen. ich gehe hier gar nicht mehr in die
City um einzukaufen. Die Läden die ich aufsuchen wollte waren sehr oft plötzlich leer.
Aber was verdient der Laden,- bzw Hausbesitzer am Leerstand.
Hier stehen 2 Einkaufszentren fast leer. Besitzer ist der Erbe von Frau Uhse.
Abgesehen von vielen einzelnen Läden.
Da müssen wir uns über Funkhändler die aufgeben nicht wundern.
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#5

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 8. Mär 2016, 22:43

chasee60 hat geschrieben:Es wird nicht mehr lange dauern dann sind die Innenstädte tot.
Noch perverser wird es, wenn einerseits die Läden schließen, andererseits die Stadt dann aber eine Grünfläche plattwalzt und eine Shopping-Mall eröffnet. (Aber das ist ein anderes Thema, gell Helmut?)

73 de Daniel

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 503
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#6

Beitrag von df2tb » Di 8. Mär 2016, 23:28

Könnte es vielleicht sein, daß der Händler schlicht aus Altergründen aufgegeben hat? :D

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#7

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 8. Mär 2016, 23:41

df2tb hat geschrieben:Könnte es vielleicht sein, daß der Händler schlicht aus Altergründen aufgegeben hat? :D
Könnte sein, wäre aber zu einfach. :mrgreen:

Und der Fachhandel stirbt ja trotzdem...

73 de Daniel

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3707
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#8

Beitrag von KLC » Mi 9. Mär 2016, 00:46

DocEmmettBrown hat geschrieben: ... Grünfläche plattwalzt und eine Shopping-Mall eröffnet. (Aber das ist ein anderes Thema, gell Helmut?) ...
15 Jahre Outlet-Center Zweibrücken ??
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#9

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 9. Mär 2016, 00:47

KLC hat geschrieben:15 Jahre Outlet-Center Zweibrücken ??
Du wirst es nicht glauben, aber so'n Mist gibt's auch in KL. ;)

73 de Daniel

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3472
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#10

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 9. Mär 2016, 10:22

df2tb hat geschrieben:Könnte es vielleicht sein, daß der Händler schlicht aus Altergründen aufgegeben hat? :D
Nein. Ich war selbst mal da drin, weil der einen PC mit dem gleichen Gehäuse wie meine beiden hier, im Schaufenster stehen hatte.
Der Inhaber war zu dem Zeitpunkt, ein noch relativ junger Mann von vielleicht 40/45 Jahren....
Wie gesagt, ich bin in den letzten 2 Jahren, bei meinen Terminen bei der Physio, öfters daran vorbei gelaufen.
Auch in der Stadt, hatte ich seinen VW Caddy mit dem markanten Motorola Schriftzug gesehen, wo er anscheinend TVs ect. abholte oder lieferte.
Zuletzt geändert von Yaesu FT857D am Mi 9. Mär 2016, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.
73, Helmut DO1TBP

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3472
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#11

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 9. Mär 2016, 10:32

DocEmmettBrown hat geschrieben:
KLC hat geschrieben:15 Jahre Outlet-Center Zweibrücken ??
Du wirst es nicht glauben, aber so'n Mist gibt's auch in KL. ;)

73 de Daniel
Ja seit genau 1 Jahr, nennt sich Mall und ist vom gleichen Betreiber wie draussen in LU....
Aber da werden (noch) keine Elektroniksachen verkauft.
Schlimmer sind die vielen Elektroketten wie Media.....der Himmelskörper mit S oder noch Medim....
Ganz zu schweigen von eigentlich Lebensmittelketten wie Kaufland, Real oder Baumärkten wie OBI, Toom und Hornbach,
die auch ganz billig Sat/Kabelreceiver, TVs und Elektromaterial, ja sogar PMR/Freenet Funkgeräte verkaufen.

Man sieht, es gibt soviele "Grosse", die solche "Kleinen" Händler kaputt machen.
So etwas, ist auch vom Gesetzgeber (freie Marktwirtschaft) so gewollt.
73, Helmut DO1TBP

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3472
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#12

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 9. Mär 2016, 10:38

DocEmmettBrown hat geschrieben:
chasee60 hat geschrieben:Es wird nicht mehr lange dauern dann sind die Innenstädte tot.
Noch perverser wird es, wenn einerseits die Läden schließen, andererseits die Stadt dann aber eine Grünfläche plattwalzt und eine Shopping-Mall eröffnet. (Aber das ist ein anderes Thema, gell Helmut?)

73 de Daniel
Daniel naja Grünfläche war das nicht....
War eher am Schluß ein Parkplatz (da stand früher mal das Pfalztheater) und (nicht zu vergessen!) eine Filiale von Karstadt.
Da sind wir wieder fast beim Thema.
Paradox ist die Tatsache: Erst wird ein grosses Kaufhaus (Karstadt) zugemacht und Jahre später kommt dort eine Shopping Mall hin,
die genau das gleiche anbietet, nur eben etwas gediegener, feiner und eben teuerer....
Aber sage das mal den Leuten hier in KL und Umgebung. Da wirst du belächelt.....
Das die Innenstadtgeschäfte wie H+M (so ca. 200m eine Nebenstrasse weiter hinten in der Fußgängerzone) das zu spüren bekommen, ist den Machern solcher Einkaufszentren völlig egal.
Übrigens: Hertie, Wertheim, gab es mit Karstadt (und Filialen von Quelle und Neckermann) mal in der Stadt hier. Die hatten auch Elektrogeräte usw. und sind Alle weg....
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#13

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 9. Mär 2016, 15:33

Yaesu FT847 hat geschrieben:Daniel naja Grünfläche war das nicht....
Also in meiner Erinnerung war da auch ein bißchen Grün dabei, also in Richtung Ex-Gondrom. Und das Pfalztheater hatte bestimmt auch etwas Moosbewuchs auf dem Dach. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Jedenfalls war früher alles besser. Der Verkehr floß früher durch die Stadt hindurch, jetzt quälen sich die Autos durch ein neues, winziges, zweispuriges Nadelöhr mit zudem engen Kurven, die nochmals bremsen. Die ganze Verkehrsplanung ist ein völliger Griff ins Klosett und die enge, wuchtige Häuserschlucht wirkt irgendwie leicht bedrückend im Vergleich zu früher.

Zur Erinnerung: Bei der Abstimmung zur Mall (bei der sich im Vorfeld eine große Mehrheit GEGEN die Mall abzeichnete und wie durch ein Wunder dann bei der Wahl ein genau gegenteiliges Ergebnis herauskam) hieß es noch, die Mall solle zusätzliche Käufer aus der Region in die Stadt locken. Da ist es natürlich absolut sinnvoll, den zusätzlichen Kunden weniger Fahrrinnen anzubieten als bisher. Geht's noch bekloppter? Natürlich hat es nichts mit Kaiserslautern zu tun, aber dennoch kommt mir da gerade dieses Video in Erinnerung.

73 de Daniel

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1122
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#14

Beitrag von marcel15 » Mi 9. Mär 2016, 16:58

Hallo
Das Aussterben ist nicht nur auf das Funk bezogen.
bei uns auf dem Land stirbt alles aus wie oft sehe ich alte Metzger,Bäcker die alle leer stehen.....

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2895
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Funkhändler in der Umgebung wieder kaputt

#15

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 9. Mär 2016, 17:11

marcel15 hat geschrieben:Das Aussterben ist nicht nur auf das Funk bezogen.
bei uns auf dem Land stirbt alles aus wie oft sehe ich alte Metzger,Bäcker die alle leer stehen.....
Ist doch überall so, nicht nur auf dem Land. Die meisten Kunden kaufen im Discounter, weil es dort billiger ist. Daß die Qualität aber mit dem Preis gekoppelt ist, übersehen viele oder es ist ihnen schlichtweg egal.

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „Funkhändler“