Hoerfabric (Lingua)

Antworten
Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1366
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Hoerfabric (Lingua)

#1

Beitrag von DK4DW » Di 1. Mär 2016, 17:56

Moin alle zusammen...

Ich möchte euch heute mal meine durchweg positive Meinung zu der 4ma "HOERFABRIC" aus Hamburg schildern.

Nachdem meine Station im Sommer 2014 einen kapitalen Blitzschaden erlitten hatte , und auch mein Shack neu gestaltet wurde , bin ich in den letzten Wochen wieder dazu gekommen,meine Funktechnik neu einzurichten. Der 2m-Allmode-TRX tat wieder seinen Dienst,der KW-TRX funktioniert zumindest empfangsseitig (mit provisorischer Drahtantenne draußen) auch gut...nun wollte ich den "Sprachextractor Lingua" wieder in Betrieb nehem und stellte fest,das dieser nicht funktioniert. Hatte der auch einen Schaden erlitten beim Blitzeinschlag :-(

Ich habe mich dann erst einmal per email an die HOERFABRIC gewandt, in der ich mein Problem schilderte. Als Antwort kam die freundliche Aufforderung , ihnen das defekte Gerät zuzusenden und man wolle sich dem Problem annehmen. Am vergangenen Freitag bekam ich die Nachricht von der HOERFABRIC , das mein Lingua wieder repariert wäre,man wolle mir das Gerät zurückschicken und die Reparatur wäre KOSTENLOS..!!!! Gesamter Zeitaufwand inkl. Mailkontakt : 5 Werktage

Und da sag ich mal : Hut ab,vielen Dank für diese Kulanz...

Zugegeben,der (das?) Lingua ist kein preiswertes Gerät , aber er funzt sehr gut und nach meiner Meinung jeden Cent wert....und die HOERFABRIC kann ich jedem störungsgeplagten OM wärmstens empfehlen. :tup: :tup: :tup:


MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW

Benutzeravatar
Ömmes
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 18:38
Standort in der Userkarte: Kreis Vorpommern-Rügen

Re: Hoerfabric (Lingua)

#2

Beitrag von Ömmes » Mi 2. Mär 2016, 09:29

Ich kann das Lingua auch nur empfehlen. Vernünftig eingepegelt ist das Gerät eine Wohltat für die Ohren. Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Gruß Ömmes

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 654
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Hoerfabric (Lingua)

#3

Beitrag von Jack4300 » Mi 2. Mär 2016, 15:04

Was genau steckt eigentlich drin? Ein oder mehrere Bandpässe?

Hornisse

Re: Hoerfabric (Lingua)

#4

Beitrag von Hornisse » Mi 2. Mär 2016, 16:13

Auf jeden Fall mal ein DSP - und was die Software genau macht, wird wohl nicht so einfach in Erfahrung zu bringen sein.

Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1366
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Re: Hoerfabric (Lingua)

#5

Beitrag von DK4DW » Mi 2. Mär 2016, 19:13

@Jack4300 : Für einen ersten,vorsichtigen,Eindruck kannst du dir ja mal auf deren Homepage ( www.hoerfabric.de ) die Hörbeispiele anhören...das entspricht auch zu 99% der Realität , da die eigenen Störungen ja meist anders gelagert sind...aber der große DSP-Chip im Lingua macht schon fleißig seine Arbeit...!!


MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW

Antworten

Zurück zu „Funkhändler“