Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

Gibt es Probleme mit der Fritz!Box 7490 und der FW 6.50?

Ja, nur ein Rücksetzen ( "Recover" ) auf FW 6.30 hat geholfen!
1
3%
Teils - Teils, die Box funktioniert, aber mit diversen Fehlern!
5
13%
Nein, alles bestens!
34
85%
 
Abstimmungen insgesamt: 40

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4865
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#31

Beitrag von doeskopp » Di 9. Feb 2016, 21:42

Romeo Oscar ( 13RO763) hat geschrieben:Richtig, die aktuelle Labor-Version ist schon recht brauchbar, hat aber dann das von Dir so geliebte "widerliche" Design :crazy:
Na ja, ein Kaufkriterium ist das Design für mich nicht. Mich nervt nur das seit Win10 mindestens die Hälfte der Internetwelt meint die Designs ändern zu müssen. An den Farben konnte man schon von weitem erkennen mit wem man es zu tun hatte. Blau+grell Weiss ist einfach nur Schrott. Sieht aus wie die Mülldinger von Unity.
Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7597
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#32

Beitrag von PMRFreak » Di 9. Feb 2016, 23:13

raytek Vigor 3900 ? ... da fehlt aber leider die Telefon- und USB-Anbindung :holy:
Nee, ein 2860VN+. Der taugt mir so lange, bis mein Anschluss 6/2016 auf VoIP umgestellt wird :/
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#33

Beitrag von Yaesu FT857D » Mi 6. Apr 2016, 17:56

Auch wenn es hier nur teilweise reinpasst:
Bei meiner Fritzbox 7390 treten auch Synchroprobleme alle paar Minuten ja sogar manchmal alle paar Sekunden auf.
Das ist seit ein paar Tagen, nachdem ein FW auf 6.30 erfolgt war und jeweils 1x ein Gewitter stattfand (hatte Box abgeklemmt).
Laut meinem Anbieter (Easybell) hat die Telekom als Leitungsinhaber in den letzten Tagen etwas an der Leitung "geändert"....
Meine Vermutung: Blitzüberspannungsschaden im D-Slam/Vermittlungsstelle?
Folge: Bestimmte Router wie meine FB können mit der geänderten Leitungsdämpfung? nicht "mithalten"....
Ich habe mal in der FB die Werte um 1 Pkt. in der Störungsbeseitigung heruntergestellt
und damit eine Leistungseinbuße auf knapp 6500 kbit/s Download, aber mit stabiler Synchro erreicht.
Aber das kann doch nicht der Weisheit letzter Schluß sein? Ich bezahle für eine 16000er Leitung, nicht für nur 6000er.... :wall:
AVM ist über das Problem informiert worden (dank Flatrate auf dem Handy da Telefon und Internet mit der FB nicht geht).
73, Helmut DO1TBP

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5028
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#34

Beitrag von wasserbueffel » Mi 6. Apr 2016, 19:48

Seit froh das Ihr kein VDSL Vectoring habt.

Die Box darf man nicht mehr bewegen!!!!

http://www.router-forum.de/board-avm-fr ... age-1.html

Ich habe auch die 7490 "entsorgt".
Absolut nicht zu gebrauchen an schlechten DSL Leitungen-
Hat man mehr als 45 db Leitungsdämpfung nur noch Sync Verluste zig mal täglich....
Egal was für FW oder welche Stabilitätseinstellungen.

Jetzt hab ich eine Fritzbox 7272(wegen der Telefonanlage) dran,ist ein besseres Modem drin.....

Habe mal testweise diesen Router dran gehabt.
https://www.youtube.com/watch?v=Oa1_P5G ... tml5=False
Zwar auch nicht ganz fehlerfrei,aber von der Netzwerkgeschwindigkeit wesentlich besser.
Auch Backups über Netzwerk oder USB 3 sind mehr als 3 mal so schnell wie die 7490.

Walter

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#35

Beitrag von andy_gi » Mi 6. Apr 2016, 20:00

Hallo,

kurze Info zur TP-Link Box Vr 900, per Dect nur Cat 2.0 mit allen Funktionen, zb. CLIP. Sehr instabiles WLAN und bei vielen Kunden der Telekom DSL Abrüche. Wir haben von allen verkauften Boxen, ca. 98% zurück bekommen. Ich habe sie selber zum testen gehabt und muss sagen besser als Speedport aber um weiten kein Ersatz zur 7490. Mit dem USB kann ich nicht bestätigen, sowohl Festplatte als auch Stick um bis zu 40 % langsamer als 7490. Modem ist idententisch und Menü sehr gewöhnungsbedürftig.

MfG
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5028
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#36

Beitrag von wasserbueffel » Mi 6. Apr 2016, 20:32

andy_gi hat geschrieben:Hallo,

kurze Info zur TP-Link Box Vr 900, per Dect nur Cat 2.0 mit allen Funktionen, zb. CLIP. Sehr instabiles WLAN und bei vielen Kunden der Telekom DSL Abrüche. Wir haben von allen verkauften Boxen, ca. 98% zurück bekommen. Ich habe sie selber zum testen gehabt und muss sagen besser als Speedport aber um weiten kein Ersatz zur 7490. Mit dem USB kann ich nicht bestätigen, sowohl Festplatte als auch Stick um bis zu 40 % langsamer als 7490. Modem ist idententisch und Menü sehr gewöhnungsbedürftig.

MfG
Andy
Es ist der VR900V.
Modem hat ganz anderen Chipsatz(Broadcom).

An schlechten "normalen" DSL Leitungen(hier im Dorf ca 45 -48 db Dämpfung) funktioniert keine einzige 7490.
Alle!!! wurden getauscht.
Und das ist bekannt das die 7490 ein schlechtes Modem hat.
Einzig die 7270 bzw 7272 kann die Leitung ohne 20 Resyncs am Tag halten.

Bei VDSL sprach ich auch nur für VDSL Vectoring,da ist die Fritzbox hier auch nicht brauchbar.
in 2 Wochen wurden alleine hier im Kreis Aachen über 50 Stck zurückgeschickt(hier ist nur zum Teil VDSL)
Gib das in Google ein und Du findest tausende Seiten dazu.

Was meinst was die Leute davon halten?
Netcologne kennt nur die Fritzboxen.....

Die erste Zeit hatte ich ein Modem vor die Fritzbox klemmen müssen damit ich überhaupt Internet habe...
Danach jahrelang auf eigene Kosten andere Hardware(Lancom) im Betrieb gehabt.
Das können die Leute aber nicht bezahlen,also muss andere Hardware her.
Sehr viel von den Teilen mit eingebauter Telefonfunktionen gibt es ja nicht...

Zur Ehrenrettung von Netcologne ,es gab monatlich 5 Euro Rabatt.

Ps.Hatte beide Router hier ca 1 Monat im Dauerbetrieb,kann schon vergleichen...

Walter

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 505
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#37

Beitrag von andy_gi » Mi 6. Apr 2016, 22:20

Hallo Walter,

ich habe auch den VR900v zum testen zuhause. Ich arbeite jetzt 15 als vor Ort Techniker für DSL Einrichtung und Internet " Problemen " und kann nur von eigenen Erfahrungen sprechen. Ich selber wohne in einem kleinen Ort <100 Einwohner. Wir haben hier VDSL mit ca. 48 dB und habe jetzt 3 Jahre meine 7490 ohne Probleme. Ich finde die VR900v nicht verkehrt, aber mit einigen Problemen. Zb. geht die CLIP Funktion nur mit CAT 2.0 fähigen Telefonen, Aussage Technikabteilung TP-Link. Ich selber habe auch TP-Link Produkte zuhause und kann mich bisher nicht beschweren. Ich und meine Kollegen sind in der glücklichen Lage, fast alle Geräte der Hersteller gratis zu testen. Bei mir hat die VR900v total versagt. Die 7490 hat durchaus auch ihre Probleme, meisst liegt es am Provider bzw. am Anwender. Die 7490 hat große Probleme bei ADSL2 Anschlüssen, da verliert sie relativ offt das DSL Signal. Ich freue mich für dich, wenn es mit der VR900v klappt. Ich werde weiter testen.

MfG
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5028
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritz!Box 7490 mit neuem Fritz!OS 6.50

#38

Beitrag von wasserbueffel » Mi 6. Apr 2016, 23:57

Es hängt wohl auch immer mit den örtlichen Gegebenheiten zusammen.
Ich hatte schon alles an der Leitung,(D-Link.Netgear,Linksys,AVM,Lancom,Cisco etc.etc.)

Für die Lancom Geräte schreibt mein Sohn die FW selber!!!(arbeitet dort)
Hat ja gut bei Papa gelernt;-)

Auf der anderen Seite (DSLAM) ist Texas Instruments 65.51.
Was will man machen??
Infineon wäre natürlich besser....

Nehmen wir so wie es ist....(Oktober bekomme ich VDSL mit Vektoring)
Nicht das ich vom Regen in die Traufe komme(Abbrüche).
Hab ja noch die 7490 und den TP Link(im Moment ist eine 7272 dran,die kann aber kein VDSL).

Walter

Antworten

Zurück zu „Computer allgemein“