HP-50g am Ende?

Antworten
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2528
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

HP-50g am Ende?

#1

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 25. Mär 2015, 19:23

Hallo zusammen,

ich denke schon einige Zeit über den Kauf eines neuen Taschenrechners nach, auch über den HP-50g. Die Rechenfähigkeiten des HPs sind über jeden Zweifel erhaben, außerdem hat er u.a. eine serielle Schnittstelle, die man für jeden möglichen Blödsinn benutzen kann - etwas, was es sonst bei Taschenrechnern praktisch nicht gibt.

Jetzt habe ich gelesen, daß HP den 50g ohne Nachfolger abgekündigt hat. Zumindest berichtet hp-prime.de davon; allerdings als einzige Informationsquelle. Alle anderen berufen sich darauf. Ist da jetzt was dran oder sind das nur Gerüchte? Es wäre sehr schade, wenn der Nachfolger der legendären 48er-Reihe ersatzlos verschwände.

Ich verstehe HP in der Beziehung (und in anderen) sowieso nicht. Würde HP dem Rechner eine anständige Tastatur mitgeben, wie das bei früheren HP-Rechnern Usus war, und zudem einen Kartenleser, der auch SDHC/SDXC lesen/schreiben kann, würde sich das Ding ganz von alleine verkaufen.

Die Rechner von TI (TI-84er, 89er und 92er Serien) oder der HP Prime, dessen Firmware ziemlich besch***en sein soll, sind ob der fehlenden Schnittstellen leider kein adäquater Ersatz, außerdem haben sie keine UPN als Eingabe. Und andere Rechner wie die früheren SHARP-Rechner sind schon im letzten Jahrtausend vom Markt verschwunden.

Weiß jemand, ob an den HP-50g-Abkündigungsgerüchten was dran ist?

73 de Daniel

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 871
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: HP-50g am Ende?

#2

Beitrag von JFK » Mi 25. Mär 2015, 20:48

Servus Daniel,

die Quelle (http://forum.hp-prime.de/discussion/787 ... -of-an-era) ist doch etwas dürftig. Ich habe aber auch nichts anderes gefunden.

Der 50g hat einen SD card slot:
http://h20195.www2.hp.com/v2/GetDocumen ... c=ie&lc=en
Ab S.170:
http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c00748646
Ab S. 775:
http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c00748644

Die serielle Schnittstelle ist übrigens nicht RS232 kompatibel wegen der Spannungslevel.

55
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2528
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: HP-50g am Ende?

#3

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 25. Mär 2015, 21:49

JFK hat geschrieben:Der 50g hat einen SD card slot
Ja, aber nur SD-kompatibel, nicht für SDHC oder höher. SDHC-Karten sollen angeblich (!) bis 4 GB gehen, aber wegen FAT-Schießmichtot spricht er dann nur einen Teil des Speichers an. Heißt es! Ob's stimmt, weiß ich nicht.
JFK hat geschrieben:Die serielle Schnittstelle ist übrigens nicht RS232 kompatibel wegen der Spannungslevel.
Ja, aber das ist nicht so ungewöhnlich (das kenne ich auch von der Nikon-Kamera) und da gibt es fertige Kabel dazu.

Mich wurmt das auch ein bißchen, daß diese eine Seite die EINZIGE ist, die von dieser Abkündigung schreibt und sich alle anderen, auch z.B. die englische Wikipedia, darauf berufen. HP Deutschland hat den 50g gar nicht mehr gelistet, die haben aber auch fast alle anderen Taschenrechner von der Seite genommen; also kein sehr zuverlässiger Hinweis. Alles doof! :grrr:

73 de Daniel

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 871
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: HP-50g am Ende?

#4

Beitrag von JFK » Mi 25. Mär 2015, 22:21

Jep, etwas arg wenig Info. Den http://www.hpmuseum.org/forum/archive/i ... -3265.html Thread hast du sicher auch schon gesichtet. Dort sagt https://nl.linkedin.com/pub/klaas-kuperus/8/ab8/7ba, dass er die Info von https://fr.linkedin.com/pub/helene-pelloux/2/38a/398 (EMEA business manager for calcs in HP) hat.
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2528
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: HP-50g am Ende?

#5

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 25. Mär 2015, 22:37

JFK hat geschrieben:dass er die Info von https://fr.linkedin.com/pub/helene-pelloux/2/38a/398 (EMEA business manager for calcs in HP) hat.
Das ergibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, aber keine Sicherheit. Dafür habe ich schon "aus erster Hand" zu viel gehört, was sich hinterher als Blödsinn herausgestellt hat. Alleine die Angabe, der HP Prime könne einen 50g ersetzen, ist schon sehr verwegen, zumal HP selbst den Prime als Ausbildungswerkzeug darstellt.

Ein früherer Bekannter von mir hatte mal auf seinem HP-48 einen Telnet-Daemon installiert und konnte sich dann via TCP/IP auf seinem Taschenrechner einloggen. Ob sowas auch mit dem Prime geht? Na, ich weiß nicht. Und Raspberry & Co. sind ohne Tastatur, LCD und Gehäuse keine Alternative. :?

73 de Daniel

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2528
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: HP-50g am Ende?

#6

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 17. Jun 2015, 00:05

Bevor es die HP-50g am Ende gar nimmer gibt, habe ich mal einen bestellt. ;)

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „Computer allgemein“