Tango Hotel Freundschafts- und Forumtreffen 29.05. - 01.06.2014

Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Mi 18. Okt 2006, 11:46

Hallo,

wie kann ich einen MRF 455 durchmessen, um seine Funktion zu überprüfen
(am besten natürlich, ohne ihn auszubauen) ?

Danke für Tips !

CrestOfAKnave
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Docradio » Mi 18. Okt 2006, 13:51

Hallo,
am besten misst du das ganze mit nem Diodentester von deinem Multimeter!
Dazu ist es Ratsam, zumindest den Basisanschluß des Transistors abzulöten und etwas hochzubiegen.
Dann gehst du mit dem Diodentester mit der Roten Meßstrippe an den Basisanschluß und mit der Schwarzen an den Kollektor. Du solltest auf dem Meßgerät etwas zwischen 0,5- 0,7 Volt ablesen.
Danach das ganze wiederholen, Rot an Basis und Schwarz an Emitter.....
ebenfalls 0,5- 0,7 Volt Sperrspannung.
Das gilt, wenn der Transi ok ist.
Anderenfalls kann man auf einen Defekt schliessen.
Die Anschlußbelegung des Transis findest du hier:

http://www.macom.com/data/datasheet/MRF455.pdf

73 de Olaf
[VERBORGEN]
Docradio
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 19. Sep 2006, 10:48

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Mi 18. Okt 2006, 17:09

Super Bild

Dann brauche ich also die Testschaltung von dem Datenblat nicht unbedingt Bild

Vielen Dank !
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Docradio » Mi 18. Okt 2006, 21:20

Hai,
die Testschaltung dient nur der Ermittlung der technischen Daten des Transistors und anhand derer wurden die Daten von und beim Hersteller ermittelt!
Die von mir beschriebene Meßmethode bezieht sich allerdings nur auf den Gleichspannungsbereich! Es muss nicht heissen, das der Transi auch HF- Mässig noch vernünftig spielt oder aber schon " etwas " defekt ist!
Sag doch mal was du für ein Gerät hast in dem der Transi drin ist, dann können vielleicht Erfahrungswerte helfen

73 de Olaf
[VERBORGEN]
Docradio
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 19. Sep 2006, 10:48

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Do 19. Okt 2006, 14:54

Hallo Olaf, danke für die erneute Meldung,

zur Überprüfung stehen an ein B300P und ein B550P.

Herzlichen Gruß,

Jörg
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Docradio » Do 19. Okt 2006, 15:42

Hallo Jörg!,
in dem Fall ist es die einfache Methode ´mit dem Diodenprüfer wie oben beschrieben.
Wenn du Glück hast ist wirklich nur einer defekt und nicht alle vier und du kannst ihn lokalisieren.
Den Ausgebauten defekten Transi dann nochmal mit dem Ohm-Meter oder Durchgangsprüfer vom Kollektor zum Emmiter messen!
Wenn da Durchgang ist isser definitiv hin!
Bevor du jedoch an die Transistoren gehst prüfe vorerst auf kalte Lötstellen, besonders im Bereich der Transistoren, das Relais und die Lötstellen, die von der Platine zu den PL-Buchsen gehen.
Das sind so beliebte Standart- Fehler!
Viel Spaß beim Suchen..
73 de Olaf
[VERBORGEN]
Docradio
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 19. Sep 2006, 10:48

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Fr 20. Okt 2006, 08:32

Moin Olaf,

nochmal Danke ! Bild Bild Bild für die hilfreichen Infos.

Den 550P habe ich gebraucht bei ebay ersteigert. Entgegen der Arikelbeschreibung bringt er nicht nur nicht die erwartbare max. Leistung von um die 200W, sondern sieht auf der Platine auch noch recht übel aus (z.B.: Relais ist mit Tesa überklebt !). Deshalb habe ich ihn bei ebay gemeldet und lasse (erstmal) die Finger von dem.

Aber den B300P werde ich mir nächste Woche mal zur Brust nehmen.

Herzlichen Gruß aus dem Teutoburger Wald !

Jörg
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Fr 20. Okt 2006, 20:28

N'Abend! Hier die B330P-Messresultate für Transistor 1 und 2 bei abgelöteter Basis und Kollektor:

Messung mit Diodentester (Einheit ist mV, wenn ich nicht irre)

Basis-Kollektor: T1: 780 - T2: 766
Basis-Emitter: T1: 782 - T2: 767


Messung mit Ohmmeter:

Kollektor-Emitter: T1: 2,45kOhm - jedoch T2: unendlich Bild Bild Bild

Heißt das, T2 hat ein Problem ?

(Zusatzinfo: Die Endstufe bringt übrigens bei 5W FM-Steuerleistung noch ca. 15W.
Ihren Geist aufgegeben hat sie bei eingangsmäßiger Vollansteuerung und versehentlicher Versorgungsspannung
von 15,4V Bild - das hat man nun von den regelbaren Netzteilen... Bild )

Auf Spezialistenanalysen Bild sehr neugierig:

CrestOfAKnave
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Docradio » Sa 21. Okt 2006, 22:33

hallo,
sorry für die späte Antwort.

also T2 mit dem ca. 0,7 Volt und Emitter- Kollektor Unendlich ist Heil und muss nicht getauscht werden!

Bei T1 ist mit 2Kiloohm die Strecke durchgebrannt und muß ersetzt werden.

Das mit der Aussteuerung und nur 15 Watt liegt daran, das die beiden Transistoren im Gegentakt arbeiten und der defekte den Heilen so quasi mit Runterzieht.
Hoffe nur, das durch das Anheizen der T2 nicht auch gestorben ist!

Hoffe konnte bissel helfen!

73 de Olaf
[VERBORGEN]
Docradio
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 19. Sep 2006, 10:48

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Chaos » So 22. Okt 2006, 10:35

Hallo,

ich hatte diese Frage auch schon mal gestellt,aber keine richtige Antwort erhalten,siehe auch hier :

http://16805.rapidforum.com/topic=101178302859


Danke jetzt kann ich nach langer Zeit die dinger mal Testen .


Schönen Tag noch.
Chaos
 

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » So 22. Okt 2006, 16:58

Hallo !

Vielen Dank, Olaf, für die Rückmeldung !

Es macht ja glaube ich sowieso Sinn, gleich beide gegen zwei selektierte SD 1446 auszutauschen.

Jedenfalls hab ich jetzt erstmal wieder was zum Löten...

Schönen Gruß !

Jörg
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon Docradio » Mo 23. Okt 2006, 08:02

Moinsen,
freut mich das ich Euch helfen konnte!
Viel Erfolg beim Testen und Messen!

@Jörg
Der Austausch MRF - SD1446 ist nicht so ganz ohne!
Hab schonmal irgendwo was gehört das dort die Ruhestromeinstellung nicht passt und die Brate schon mächtig Ampere ohne Ansteuerung zieht und heiss wird!
War glaub ich im Forum irgendwo....

73 de Olaf
[VERBORGEN]
Docradio
Santiago 2
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 19. Sep 2006, 10:48

Re: Wie überprüfe ich einen MRF 455 auf Funktion ?

Beitragvon CrestOfAKnave » Mo 23. Okt 2006, 09:00

MoinMoin,

ah, bin also erneut einer zu positiven Bewerbung (hier der SD 1446) aufgesessen (, die einen einfachen Austausch behauptet) ...

Viel gelernt dieser Tage !!

TNX Bild Bild Bild !

Jörg
.
Benutzeravatar
CrestOfAKnave
Santiago 3
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 15:25
Wohnort: Münsterland JO32xe


Zurück zu CB - Zubehör



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast