Virtual CB Funk

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon grinsekater » Di 19. Jan 2010, 22:55

3224";p="208358 hat geschrieben:Forum Telefon, gute Wortschöpfung, Andy. :lol:


Na ja, das trifft es ja auch irgendwie, wenn ich so an die Runde auf der 6 heute denke. :)

Gute Nacht, bis die Tage, schlaf gut.

73, Andy
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon Eifelsau » Di 19. Jan 2010, 22:58

Habt Ihr noch keinen Musikträger gesetzt bekommen??? :dlol:

73 von dem der das ganze erstmal abwartet...
(Hauptsache DIESE VoIP-Online-Ergüsse belasten nicht die Äther-Frequenzen!)
Benutzeravatar
Eifelsau
Santiago 9+15
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 7. Jun 2004, 22:35

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon grinsekater » Di 19. Jan 2010, 23:13

Doch, klar, Musikträger gab es selbstverständlich auch schon. :)

Und stören kann man natürlich auch, wenn man drückt, wenn schon jemand anders spricht. Wie im normalen CB-Leben eben auch ... :D

Ist aber auch nicht so schlimm, damit muss man halt leben. :clue:

Finde das übrigens gut, dass das nicht mit irgendwelchen HF-Gateways gekoppelt ist. Dafür gibt es schliesslich schon genug andere Plattformen.

73, Andy
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon Clerence » Mi 20. Jan 2010, 04:49

7463";p="208246 hat geschrieben::D auch ich wurde von Neugier gepeinigt, also runtergeladen und angehört- Klasse - ABER - ist das wirklich noch CB - Funk??
:roll:


Definitiv: NEIN. Wenn es noch nicht mal eine VERBINDUNG zu irgendwelchen HF-Nutzungen gibt, ist es noch weniger Funk als die Gateways, die ja wenigstens STRECKENWEISE Funk-Verbindungen nutzen. Aber wer dieses als Funk bezeichnet, wird auch Plattformen wie ICQ und so weiter als Funk bezeichnen. - Aber gerade hier liegt auch der klare VORTEIL einer solchen Anwendung: Man kommt den Funkern nicht mit irgendwelchen blechern scheppernden automatisierten Ansagen in die Quere, wie bei den Gateways oft der Fall. Insofern: Durchaus :tup:

Ganz klar: Sicher eine feine Sache, warum nicht. - Ich wehre mich nur dagegen, daß man Anwendungen als Funk bezeichnet, die nun mal kein Funk sind, nur weil es eben gerade opportun ist oder irgendwem halt in den Kram paßt.
CB Daktari, Op. Clerence, JN48MT
Infos zum Thema CB-Funk für Einsteiger und Neugierige:
http://clerenceshobbyfunkportal.npage.de
Clerence
Santiago 8
 
Beiträge: 827
Registriert: So 26. Okt 2008, 14:34
Wohnort: JN48MT

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon yogi61 » Mi 20. Jan 2010, 07:13

@Clerence

Ich wehre mich nur dagegen....

Wieso musst Du dich wehren? Versteh ich nicht, wenn jemand meint das ist Funk dann lass ihn das doch meinen. Evtl. funkt ja der PC in Richtung Router (W-LAN) mit 2,4 GHz! :lol:

Du hast natürlich Recht, mit CB-Funk hat das (virtual CB Funk) nichts mehr zu tun. Echter CB Funk besteht aus Transceiver, Antenne und Stromversorgung und hat seinen eigenen Reiz. Verstehen können das wohl nur Leute, die CB Funk noch aus der "guten alten Zeit" kennen. Das ist so ähnlich wie mit Elvis oder einem Bonanza-Fahrrad! :)

Aber egal, ich finde diesen "Dienst" eine gute Sache und Alternative die durchaus ihre Vorteile und Berechtigung hat.

73 de Jürgen
yogi61
 

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon DO1MOX » Mi 20. Jan 2010, 07:49

ich war immer der Meinung das man die Frequenzen beleben sollte und nicht dass Internet!! nja gut wer es braucht der soll Virtual CB Funk machen!!!

(ich Persönlich halte von der Funk Internet Sprach Fonie überhaupt nichts.) weil mir da irgendwie der Reiz daran fehlt! aber wie schon geschrieben es kann jeden machen was er am Liebsten macht
DO1MOX
Santiago 8
 
Beiträge: 985
Registriert: Sa 10. Jan 2004, 23:53
Wohnort: Ulm/Donau

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon Scatter » Mi 20. Jan 2010, 08:24

Ich denke nicht, dass irgendjemand wegen diesem Dienst sein Funkgerät verkauft, oder deshalb weniger Betrieb auf 11 Meter machen wird. Das ist halt nur ein zusätzliches Mittel, um einige User mit selbem Hobby zusammen zu führen, wo sonst einfach die Reichweite limitiert. Die Neugier, einfach mal die User des Forums besser kennen zu lernen und besser einschätzen zu können ist sicher ein gewichtiger Grund für die Installation und gelegentliche Nutzung dieses Tools.

Ich sehe da absolut keine Gefährdung des echten CB- Funks, der in seiner Art wohl nie zu ersetzen ist.

:wave: :wave: Andi
Scatter
 

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon hf-doktor » Mi 20. Jan 2010, 08:51

1480";p="208360 hat geschrieben:Habt Ihr noch keinen Musikträger gesetzt bekommen??? :dlol:

73 von dem der das ganze erstmal abwartet...
(Hauptsache DIESE VoIP-Online-Ergüsse belasten nicht die Äther-Frequenzen!)


Vorteil ist das einfache "Anpeilen" solcher Störer, die dann recht einfach lokalisiert bzw. identifiziert und somit abgeschaltet / gesperrt werden können :tup:

!!! Hauptsache DIESE VoIP-Online-Ergüsse belasten nicht die Äther-Frequenzen !!!

Habs mal aus der Klammer befreit und als Hauptargument betont :dlol:

Und wie der Name schon sagt handelt es sich ja nicht um "Funk" sondern um ein virtuelles Bürger Band.

Schöne Sache, um beispielsweise konzertierte Aktionen anzukündigen / abzusprechen wie z.B. spontane Bergfunktreffen (jeder auf seinem eigenen :lol: ) etc.

Auch diejenigen, die über WKW an VCB gekommen sind und vorher nie etwas mit Funk zu tun hatten sind da teilweise recht neugierig und fragen z.B. nach der Bedeutung bestimmter im Funk verwendeter Kürzel....

Und vllt ist ja der / die eine oder andere bereit, das Ganze mal mit richtiger HF und ner richtigen Antenne auszuprobieren. :lol:
hf-doktor
 

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon grinsekater » Mi 20. Jan 2010, 10:17

798";p="208386 hat geschrieben:ich war immer der Meinung das man die Frequenzen beleben sollte und nicht dass Internet!! nja gut wer es braucht der soll Virtual CB Funk machen!!!


Das ist im Rahmen der eigenen Funk-Reichweite ja auch völlig richtig. Wie aber soll man mit jemandem (z. B. aus dem Forum) über Funk sprechen können, den man, weil er für eine funktionierende Funkverbindung viel zu weit weg ist, niemals per HF erreichen kann? :?

Sich in´s Auto setzen etwa, in seine Region fahren, ihn anfunken und dann fragen, "wie man da rein kommt"? :lol: Das wäre ja dann "Frequenzen beleben".... :wink:

Hab dann gestern mit diesem Programm auch noch zwei Funkfreunde gesprochen, wo sich dann im Laufe des QSOs (bzw. der "VOIP-Unterhaltung"^^ :P ) plötzlich herausstellte, dass die von hier nur rund 20/25 km weit weg wohnen und dass ich die beiden sogar von ganz früher real kenne.
Die machen auch noch richtigen CB-Funk, und ohne diesen Kontakt wüsste ich weder, dass sie überhaupt noch QRV sind, noch, auf welchem Kanal man sie erreicht. Im Forum hier sind die nämlich nicht aktiv. Hat also alles auch sein Gutes, was (zukünftige) "Frequenz-Belebung" betrifft. :thup:

73, Andy
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon grinsekater » Mi 20. Jan 2010, 12:58

Was mir gerade mal aufgefallen ist:

Vorhin hab ich mal probiert, das Programm von einem Win98SE-Rechner zu starten, und da kam immer die Fehlermeldung, dass keine Verbindung zum Hauptrechner bestände. Hat irgendjemand damit ähnliche Erfahrungen? Oder ist das Programm generell nicht unter Win98 nutzbar?

73, Andy
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon wasserbueffel » Mi 20. Jan 2010, 13:26

Verflu....
Ich such mir hier nen Wolf.
Wo zum Teufel schliess ich meinen Brenner an???
Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4782
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon grinsekater » Mi 20. Jan 2010, 13:31

Brenner sind im CB-Funk verboten. Den darfst Du nur auf Echolink nutzen. :)

73, Andy
Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
 
Beiträge: 7050
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 15:31
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon wasserbueffel » Mi 20. Jan 2010, 13:42

315";p="208415 hat geschrieben:Brenner sind im CB-Funk verboten. Den darfst Du nur auf Echolink nutzen. :)

73, Andy



Nee lass mal,da qualmt immer die Soundkarte.
2 Creative hab ich schon hochgepustet:)

Für Echolink soll ich Ports öffnen.
Nix die "Poortz" bleibt zu!

Walter
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
 
Beiträge: 4782
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:43
Wohnort: JO30BT

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon Comander 1 » Mi 20. Jan 2010, 15:28

7241";p="208388 hat geschrieben:Ich denke nicht, dass irgendjemand wegen diesem Dienst sein Funkgerät verkauft, oder deshalb weniger Betrieb auf 11 Meter machen wird. Das ist halt nur ein zusätzliches Mittel, um einige User mit selbem Hobby zusammen zu führen, wo sonst einfach die Reichweite limitiert. Die Neugier, einfach mal die User des Forums besser kennen zu lernen und besser einschätzen zu können ist sicher ein gewichtiger Grund für die Installation und gelegentliche Nutzung dieses Tools.

Ich sehe da absolut keine Gefährdung des echten CB- Funks, der in seiner Art wohl nie zu ersetzen ist.

:wave: :wave: Andi


Andi!
Du hast es auf auf den Punkt gebracht. Dem kann ich auch voll zustimmen, denn man möchte sich doch informieren und mit gleich Gesonnenen Gedanken austauschen.In welcher Form es geschieht, sollte man wirklich einem Jeden selbst überlassen.
M.f. G. Comander1
Wer"Rechtschreibfehler"findet, darf sie für immer behalten.

Comander von der Ammerseerunde 23
Benutzeravatar
Comander 1
Santiago 9
 
Beiträge: 1463
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:59
Wohnort: Bayern / Ammersee West

Re: Virtual CB Funk

Beitragvon 13IB001 » Mi 20. Jan 2010, 16:07

1283";p="208276 hat geschrieben:Erinnert mich ein wenig an CQ100 halt ohne Lizenz.Bei CQ100 konnte man glaub ich noch Qrm beimischen.
Qso ohne qsb/qrm ist irgendwie, wie die Sahara ohne Sand..... :zzz:

Cool eben war auf der 4 Qrm ohne ende und sogar DX aus Argentina. :tup:
13IB001
 

VorherigeNächste

Zurück zu CB - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste