Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Possa » Mi 20. Jan 2016, 14:32

Hallo kennt jemand ein Programm was am besten Kostenlos ist, womit man Videos bearbeiten kann?

LG Possa
Possa
Santiago 0
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 13:04
Wohnort: Naumburg

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Yaesu FT857D » Mi 20. Jan 2016, 15:46

Für welches BS (Betriebssystem) ? Für Win (XP/7/8/10) oder eines von Linux (Ubuntu, Mint, Debian ect.) oder gar Mac OS?
Dann sage uns noch, wie dein PC aufgebaut ist (Prozessor, Arbeitsspeicher usw.).
Denn einige Videobearbeitungsprogramme brauchen viel Platz, nehmen sich viel Arbeitsspeicher (gerade die kostenlosen) usw.....
Ausserdem: Welche Videos mit welchen Endungen (z.B. FLV, MP4 ect.) willst du bearbeiten evtl. sogar wandeln um sie auf eine DVD oder Bluray zu brennen?
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3256
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon OE9TKH » Mi 20. Jan 2016, 16:22

Hallo Possa,

ich bin mit OpenShot ganz zufrieden. Ob das für dich was ist, hängt von deiner Anwendung ab. Zum schneiden von Urlaubsvideos und ähnlichem reicht das vollkommen.
http://www.openshotvideo.com/

Ich verwende es unter Debian, anscheinend gibt es aber auch eine Windows Version. In diversen Linux Distributionen ist OpenShot in den Paketquellen enthalten, also einfachst zu installieren.

73!
Tom
Benutzeravatar
OE9TKH
Santiago 1
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 19. Jan 2016, 14:09
Wohnort: Lustenau

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 20. Jan 2016, 17:38

Avidemux, VirtualDub, AviSynth
Mit AviSynth habe ich selber schon geschafft, dabei mußt Du aber alle Befehle wie in einer Art Programmiersprache in ein Script schreiben.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Kellerkind » Mi 20. Jan 2016, 18:19

Hey,

DAS wäre gerade mal umsonst...

//Edit
Und DAS hier vielleicht noch dazu?

Gruß
Kelli
SWL: JRC NRD-525G | CMK-165 VHF/UHF Platine | 17-80m Magnetic-Loop-Antenne
SDR: Trekstore Terres v2.0 | FC0012 | RTL2832U | HB9CV
CB: Albrecht AE-6110 an einer Santana 1200 auf Magnetfuß (Volvo V40)
Benutzeravatar
Kellerkind
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:50
Wohnort: Elmshorn

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 20. Jan 2016, 18:48

Kellerkind hat geschrieben:DAS wäre gerade mal umsonst...

//Edit
Und DAS hier vielleicht noch dazu?
Ich weiß nicht, ob man das wirklich "umsonst" nennen kann. Entweder ist das Krüppelware oder der zu zahlende Preis ist die E-Mailadresse.

Beim Video-Converter gibt es eine bessere Alternative.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Kellerkind » Mi 20. Jan 2016, 18:56

Hi,

Ich weiß nicht, ob man das wirklich "umsonst" nennen kann. Entweder ist das Krüppelware oder der zu zahlende Preis ist die E-Mailadresse.


Ja, ist schon richtig, aber ich sach mal, für "einfache" Dinge reicht das, und eine 10-Minuten-Mail-Adresse ist schnell erstellt.

Beim Video-Converter gibt es eine bessere Alternative.


Ja, ich brauch meistens nur das *.mkv Format und da ist "handbrake" unschlagbar.

Geht ja nur darum, das es einfach und eben kostenlos sein sollte. :tup:
SWL: JRC NRD-525G | CMK-165 VHF/UHF Platine | 17-80m Magnetic-Loop-Antenne
SDR: Trekstore Terres v2.0 | FC0012 | RTL2832U | HB9CV
CB: Albrecht AE-6110 an einer Santana 1200 auf Magnetfuß (Volvo V40)
Benutzeravatar
Kellerkind
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:50
Wohnort: Elmshorn

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon DocEmmettBrown » Mi 20. Jan 2016, 19:00

Kellerkind hat geschrieben:Ja, ich brauch meistens nur das *.mkv Format und da ist "handbrake" unschlagbar.
Richtig, die Handbremse hatte ich ganz vergessen, die ist wirklich vom Feinsten. Sehr empfehlenswert! :tup:

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon der_Jeff » So 24. Jan 2016, 03:24

Vielleicht sollte Possa mal sagen was er unter "Videobearbeitung" versteht.
Bis jetzt wurden ja nur Tools genannt die recodieren oder konvertieren.
Videobearbeitung im weiteren Sinne ist ja aber auch Schnitt, Einzelframebearbeitung etc.
Sowas wie iMovie oder Adobe Premiere oder so.
Ohne zu wissen was Possa eigentlich will ist das eigentlich sinnlos irgendwas zu empfehlen.
Aber er hat sich ja nicht mehr gemeldet, als ist die Sache wohl erledigt.
der_Jeff
Santiago 4
 
Beiträge: 220
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 16:37

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Yaesu FT857D » So 24. Jan 2016, 14:50

Mein erstes Posting zu der Frage von Possa war dahingehend,
dass es manchmal Videobearbeitungsprogramme nur für ein BS wie z.B. Linux und nicht für Windows gibt.
Aber auch umgekehrt habe ich es schon gesehen....
Nicht das er sich deshalb nicht mehr meldet, weil ich ein paar Fragen vorab gestellt habe?
73, Helmut DO1TBP
Yaesu FT857D
Santiago 9+30
 
Beiträge: 3256
Registriert: So 15. Okt 2006, 15:23
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon Kellerkind » So 24. Jan 2016, 16:29

Hi,

Nicht das er sich deshalb nicht mehr meldet, weil ich ein paar Fragen vorab gestellt habe?


Obwohl die meisten unter Windows arbeiten, halte ich diese Frage aber durchaus für angebracht. Ausserdem finde ich es nicht schlimm in einer evtl. Antwort dann zu sagen unter welchem BS man arbeitet.

Ich denke nicht, das Du daran schuld bist.

//Edit
Abgesehen davon, das der User sich scheinbar gerade erst in diesem (Funk-) Forum angemeldet hat, um nach einer Videobearbeitungssoftware zu fragen...
Ist ja nicht weiter schlimm, aber doch leicht am Thema des Forums vorbei :wave:

Gruß
Kelli
SWL: JRC NRD-525G | CMK-165 VHF/UHF Platine | 17-80m Magnetic-Loop-Antenne
SDR: Trekstore Terres v2.0 | FC0012 | RTL2832U | HB9CV
CB: Albrecht AE-6110 an einer Santana 1200 auf Magnetfuß (Volvo V40)
Benutzeravatar
Kellerkind
Santiago 5
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:50
Wohnort: Elmshorn

Re: Kostenlose Programm zur Videobeabreitung

Beitragvon DocEmmettBrown » So 24. Jan 2016, 17:46

der_Jeff hat geschrieben:Bis jetzt wurden ja nur Tools genannt die recodieren oder konvertieren.
Darf ich dieser Aussage entnehmen, daß Du die genannten Programme überhaupt nicht kennst? Wie käme Deine Aussage sonst zustande?!

Natürlich können die genannten Programme mit den Spitzenwerkzeugen von Adobe, die einen vierstelligen Betrag kosten, nicht mithalten, aber wenn der Threadautor nach vergleichbaren Programmen sucht, hätte er nicht "kostenlos" im Betreff geschrieben.

Die üblichen Schnittechniken, Ein- und Ausblenden und ähnliche Effekte, Belichtungskorrektur, Versatz des Tones usw. leisten die genannten Programme sehr wohl.

73 de Daniel
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+15
 
Beiträge: 2407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37


Zurück zu Computer allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron